1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Medizin
  5. Uni Witten/Herdecke (priv.)
  6. Fakultät für Gesundheit
che
Medizin, Fachbereich

Fakultät für Gesundheit


Department für Humanmedizin

  • Alfred-Herrhausen-Straße 50
  • D-58448 Witten
  • Telefon: +49 2302 926-700
Bemerkung
Dieser Fachbereich ist auch im internationalen Ranking U-Multirank enthalten.
Studiengänge im Ranking
ggf. weitere Studiengänge
Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
Allgemeines
Hauptfach-Studierende insgesamt 570
Studieneinstieg
Punktzahl Angebote vor Studienbeginn 2/8 Punkten
Punktzahl Angebote zum Studieneinstieg 7/13 Punkten
Punktzahl Angebote im ersten Studienjahr 7/14 Punkten
Studieneingangsphase - Gesamtergebnis
Studienergebnis
Abschlüsse in angemessener Zeit 81,6 %
Durchschnittsergebnis Ärztliche Vorprüfung Modellstudiengang mit Verzicht auf M1
Durchfallquote Ärztliche Vorprüfung Modellstudiengang mit Verzicht auf M1
Durchschnittsergebnis 2. Abschn. Ärztl. Prüfung 73,9 %
Prüfungsformen Multiple Choice: 48%, andere schriftliche Prüfungen: 13%, mündliche Prüfungen: 39%, davon strukturierte Fälle: 66%, 33% in Form von Referaten, OSLER: 66%
Internationale Ausrichtung
Internationale Ausrichtung 2/12 Punkten
Internationale Ausrichtung Master
Ausländische Professoren 1
Forschung
Veröffentlichungen pro Professor 19,4
Zitationen pro Publikation 3,2
Forschungsgelder pro Professor 184,0 T€
Promotionen pro Professor 2,5
Habilitationen pro 10 Professoren 4,0
Forschungsreputation < 1%
Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge
Studieneinstieg 1,5
Betreuung durch Lehrende 1,5
Dozenten 2,0 *
Betreuung im Patienten-Unterricht 1,4
Kontakt zu Studierenden 1,4 *
Lehrangebot 1,6
Studierbarkeit 1,8
Verzahnung Vorklinik-Klinik 1,2
Famulatur 1,6
Wissenschaftsbezug 2,5
Berufsbezug 1,5
Unterstützung für Auslandsstudium 1,9
Räume 1,7 *
Bibliotheksausstattung 3,0
IT-Infrastruktur 2,1
Skills Labs 1,8
Studiensituation insgesamt 1,5

Weitere Angaben des Fachbereichs


  • Besonderheiten in der Lehre
    Die UWH bietet seit 2000 den Modellstudiengang Medizin an, dessen Leitbild die lernfähige Arztpersönlichkeit ist. Das problemorientierte Lernen gehört ebenso zu den Grundsäulen der Wittener Didaktik, wie der Patientenkontakt ab dem ersten Semester, eine fundierte klinisch-praktische Ausbildung über ca. 60 Blockwochen und das longitudinale Lehrangebot der vier integrierten Curricula zu den Themen Kommunikation, Forschungsmethodik und -praxis, Ethik und Gesundheitsökonomie. Ein weiterer integraler Bestandteil ist das Studium fundamentale zu den Themenfeldern Kunst, Philosophie, Politik und Kultur.
  • Studieneingangsphase - Angebote vor Studienbeginn
    Informationsveranstaltungen für Schüler (Tag der offenen Tür, Lernlabore, Elternabende...), Interessenten für den Modellstudiengang UWH können tageweise mit einem Studierenden als Tandem Veranstaltungen der Humanmedizin besuchen, Beratungsgespräche
  • Studieneingangsphase - Angebote zum Studieneinstieg
    Einführungstage, -woche, Rallye zur Information/Orientierung, Hilfe bei der Vernetzung der Studierenden, Semestereinführung durch die Fakultät, Semestereinführung durch die Fachschaft, Leitfaden/Plattform: wo finde ich welche Information, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Hilfe bei der Studienverlaufsplanung
  • Studieneingangsphase - Angebote im ersten Studienjahr
    Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studentische Mentoren, Räumlich vorhandenes fachliches Lernzentrum, Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Begleitete Selbstreflexion des Kompetenzerwerbs/Lernfortschritts (Portfolio, Logbuch), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs in Form von individuellen Korrekturen, Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs in Form von Besprechungen, Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs in Form von Zwischentests, Unterstützung bei der Prüfungsvorbereitung
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Die UWH bietet den Studierenden im Modellstudiengang Medizin ein Programm zur Vorbereitung auf den USMLE Step 1 der amerikanischen Examen an. Das Programm besteht aus vier je zweiwöchigen englischsprachigen Tutorials, die von Dozenten der UWH gehalten werden. Das Programm kann ab dem 5. Semester begonnen werden. Zwischen den Tutorials und am Ende des Programms lernen die Studierenden mit elektronischen Prüfungsdatenbanken und Peer-Learning. Zudem besteht eine Kooperation zwischen der UWH und dem Metro Health Medical Center in Cleveland Ohio, über neun PJ-Plätze pro Jahr im Fach Innere Medizin.
  • Besonderheiten in der Forschung
    Die Fakultät widmet sich mit ihrem Forschungsschwerpunkt "Integrative und personalisierte Gesundheitsversorgung" drängenden Fragen der Gesundheitsversorgung. Mit den vier Departments Humanmedizin, Zahnmedizin, Pflegewissenschaft und Psychologie ist die Bearbeitung gemeinsamer Forschungsthemen möglich. Die Forschung an der Fakultät wird in vier interdisziplinären Zentren fokussiert: dem Zentrum für Biomedizinsche Ausbildung und Forschung, dem Zentrum für Klinische Studien, dem Interdisziplinären Zentrum für Versorgungsforschung und dem Zentrum für Didaktik und Bildungsforschung in den Gesundhheitsberufen.
  • Weitere Informationen zur Forschung
    www.uni-wh.de/gesundheit/forschung-gesundheit/
  • Website für Onlinebewerbungen
    www.uni-wh.de/studium/studieninteressierte/bewerbungsunterlagen/humanmedizin/
Legende: (S)=Studierenden-Urteil; (F)=Fakten; (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2015; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest Du im CHE Ranking Methodenwiki.
Über das Fach Medizin
Mehr Informationen
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren