1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Zahnmedizin
  5. Uni Witten/Herdecke (priv.)
  6. Fakultät für Gesundheit
che
Zahnmedizin, Fachbereich

Fakultät für Gesundheit


Department für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde

  • Alfred-Herrhausen-Straße 50
  • D-58448 Witten
  • Telefon: +49 2302 926-660
Studiengänge im Ranking
ggf. weitere Studiengänge
Weitere Studiengänge am Fachbereich Ästhetische Gesichtschirurgie (M.Sc.) Implantologie (M.Sc.)
Allgemeines
Hauptfach-Studierende insgesamt 270
Bereitstellung Instrumente Vorklinik ja, (überwiegend) kostenpflichtig *
Bereitstellung Instrumente Klinik ja, (überwiegend) kostenfrei *
Studieneinstieg
Punktzahl Angebote vor Studienbeginn 3/8 Punkten
Punktzahl Angebote zum Studieneinstieg 7/13 Punkten
Punktzahl Angebote im ersten Studienjahr 5/14 Punkten
Studieneingangsphase - Gesamtergebnis
Studienergebnis
Abschlüsse in angemessener Zeit 90,9 %
Forschung
Veröffentlichungen pro Professor 3,2
Zitationen pro Publikation 2,0
Promotionen pro Professor 4,7
Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge
Studieneinstieg 1,5
Betreuung durch Lehrende 1,7
Dozenten 1,9
Kontakt zu Studierenden 1,2
Lehrangebot 1,5
Studierbarkeit 1,5
Wissenschaftsbezug 2,1
Berufsbezug 1,4
Unterstützung für Auslandsstudium 2,2
Räume 1,5
Bibliotheksausstattung 2,4
IT-Infrastruktur 2,0
Behandlungsstühle 1,4
Simulationsplätze 2,2
Studiensituation insgesamt 1,2

Weitere Angaben des Fachbereichs


  • Vermittlung von Fertigkeiten in der Diagnostik
    spezielle Seminare; supervidierte Behandlungen; Leitfaden für die notwendigen Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten ist das learnig outcome, was für alle Fachbereiche definiert worden ist
  • Studieneingangsphase - Angebote vor Studienbeginn
    Obligatorischer Eignungstest vor Studienaufnahme, Informationsveranstaltungen für Schüler (Tag der offenen Tür, Lernlabore, Elternabende...), Schnupperstudium, Mitarbeit von Schülern an Projekten
  • Studieneingangsphase - Angebote zum Studieneinstieg
    Einführungstage, -woche, Rallye zur Information/Orientierung, Hilfe bei der Vernetzung der Studierenden, Semestereinführung durch die Fakultät, Semestereinführung durch die Fachschaft, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Hilfe bei der Studienverlaufsplanung
  • Studieneingangsphase - Angebote im ersten Studienjahr
    Individualisierung durch digitale Lehrangebote (Steuerung Lerninhalte entsprechend Individuellen Kompetenzen), Studentische Mentoren, Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs in Form von Benotung, Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs in Form von Besprechungen, Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs in Form von Zwischentests, Unterstützung bei der Prüfungsvorbereitung
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Erasmusprogramm mit den Universitäten Wien, Strasbourg, Paris, Brescia; Austauschprogramm mit der Universität University of Pennsylvania at Philadelphia (UPENN), University of Otago/Neuseeland, in Planung ist der Austausch mit der Universität in Barcelona
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Lehre: 13 moderne Behandlungseinheiten im integrierten Studentenkurs (elektronische Leistungserfassung und Dokumentation, digitale Zahnfilmgeräte in jedem Behandlungszimmer), DVT, Mikroskope in jeder Fachabteilung; Forschung und Forschungsausstattung: Zahnbürstmaschine, REM mit EDX, 3D-Profilometrie (Alicona G3), Luminex Magpix (Multi-Elisa), Orion Analyzer (Ionen-Mess-Station), Durchlicht umd Fluoreszenzmikroskopie, Universalprüfmaschine, Thermocycler, Kausimulator, Plaque-pH-Telemetrie-Station sowie ein komplettes Histo-Labor.
  • Behandlungseinheiten und Simulationsplätze
    45, davon 13 zwischen 5 und 10 Jahr alt, 32 > 10 Jahre alt, 42 Simulationsplätze
  • Besonderheiten in der Forschung
    Die Zahnklinik befindet sich in einem Technologiezentrum mit zahnmedizinischem Fokus. Dementsprechend findet vor allem anwendungsbezogene Forschung statt. Klinische Forschung: Studien zu Implantaten, Knochenregenration, Prävention und restaurativer Zahnmedizin. Grundlagenforschung: Oberflächenveränderungen durch Erosion und Abrasion, Bestimmung von Entzündungsmediatoren, Speichelanalysen, De- und Remineralisation, Biomaterialprüfung. Das Department verfügt über eines von weltweit drei akkreditierten pH-Telemetrie-Zentren zur Bestimmung der Kariogenität von Lebensmitteln und Getränken.
  • Sonstige Besonderheiten
    uneingeschränkte Zugängigkeit zur Bibliothek (24/7); uneingeschränkte Zugängigkeit zu den präklinischen Simulationseinheiten; Behandlungseinheiten im integrierten Studentenkurs sind von 8 bis 19 Uhr täglich für die Studenten buchbar; integriertes Curriculum in Präklinik und Klinik; integriertes naturwissenschaftliches Curriculum; individuelles Auswahlverfahren
  • Website für Onlinebewerbungen
    www.uni-wh.de/gesundheit/zahnmedizin/studium-zahn-mund-kieferheilkunde/studieninteressierte/
  • Informationen zu Zulassungsvoraussetzungen
    http://www.uni-wh.de/studium/studiengaenge/#c966
  • www-Adresse Fachschaft
    www.uni-wh.de/gesundheit/fakultaet/gremien/studentische-vollversammlung-fachschaft-zahnmedizin/
Legende: (S)=Studierenden-Urteil; (F)=Fakten; (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2015; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest Du im CHE Ranking Methodenwiki.
Über das Fach Zahnmedizin
Mehr Informationen
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren