1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. BWL
  5. FH Stralsund
  6. Fachbereich Wirtschaft
  7. Leisure and Tourism Management (B.A.)
che
BWL, Studiengang

Leisure and Tourism Management (B.A.)


Allgemeines
Art des Studiengangs Präsenzstudiengang
Interdisziplinarität Interdisziplinärer Studiengang mit den Schwerpunkten: Freizeit & Tourismus 45 Credits, Fremdsprachen 27 Credits, Social Sciences 24 Credits
Credits insgesamt 240
Regelstudienzeit 8 Semester
Studierende und Abschlüsse
Anzahl der Studierenden 215
Studienanfänger pro Jahr 52
Absolventen pro Jahr 42 *
Geschlechterverhältnis 13:87 [%m:%w]
Internationale Ausrichtung
Anteil ausländischer Studierender 3 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 75 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt wahlweise Studien- oder Praxisaufenthalt obligatorisch
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule Ja, optional
Häufigste Austauschhochschulen University College Zealand, Dänemark (Erasmus); Högskolan pa Aland, Finnland (Erasmus); ESC Montpellier, Frankreich (Erasmus); Harstad University College, Norwegen (Erasmus); Fachhochschule Salzburg, Österreich (Erasmus); FH Wien, Österreich (Erasmus); Högskolan Dalarna, Schweden (Erasmus); Universitat de les Illes Balears, Spanien (Erasmus); Universidad de La Laguna, Spanien (Erasmus); IE University, Spanien (Erasmus); Universidad Politécnica de Valencia, Spanien (Erasmus); Bolton University, UK (Erasmus); University of Greenwich, UK (Erasmus); University of Nicosia, Zypern (Erasmus); Xianda College of Economics & Humanities, China; GUtech, Oman
Internationale Ausrichtung 7/12 Punkten *
Zulassung
Bewerber/Studienplatz-Quote 420:50

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang


  • Besonderheiten des Studiengangs
    Breites Fächerangebot mit Wahl- & Wahlpflichtmodulen; hoher Praxisbezug; double degree-Möglichkeiten; Internationalität: hoher Anteil engl. Lehrveranstaltungen (80%), Fachexkursionen i. d. Region & i. Ausland, individuelle Betreuung durch kleine Studiengruppen; 2. Fremdsprache neben Englisch verpflichtend; praxisrelevante Softskillfächer wie Psychology, Ethics, Creativity Training; interdisziplinäres Studium durch wirtschaftl., sprachl. & psychologisch-soziologische Fächer-Mix: Management-, Marketing-, Freizeit- & Tourismusfächer; Mitglied "Internationales Zentrum für Tourismusentwicklung e.V
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Praxissemester: obligatorisch; exklusive Kooperationspartner der Wirtschaft: AIDA Cruises & Thomas Cook AG; Fachexkursionen + Firmenbesuche: Pflichtfächer; ausgezeichnete CHE-gerankte Employability; Applied Project Management & Entrepreneurship: Pflichtfächer: Projekte mit Unternehmen; Fallstudien; Gastreferenten; Internship - & Job Training: Pflichtfächer; Organisation des Messeauftritts der FH auf der weltweit größten Tourismusmesse (ITB) durch Studenten; starker Fokus auf psychologische & kreative Studienaspekte; Aktivität: Rollenspiele, Simulationen; Bachelor Thesis mit Unternehmen: ca.50%
  • Schlagwörter
    Tourismusmanagement, International Business BA FH, Eventmanagement, Business Administration, Bachelor Tourismus, Studium Management, FH Studium, praxisnah studieren, Tourismus studieren FH
Legende: (S)=Studierenden-Urteil; (F)=Fakten; (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2014; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest Du im CHE Ranking Methodenwiki.
Über das Fach BWL
Mehr Informationen
Alle Fächer im Ranking
Zur Übersicht
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren