1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. BWL
  5. TH Deggendorf
  6. Fakultät für Angewandte Wirtschaftswissenschaften
Ranking wählen
BWL, Fachbereich

Fakultät für Angewandte Wirtschaftswissenschaften an der TH Deggendorf


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Studierende insgesamt 750 *
Anteil Lehre durch Praktiker 36,0 % *

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 8/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 91,2 % *
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master 50,0 % *

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor 7/12 Punkten
Internationale Ausrichtung, Master 9/12 Punkten
Genutzte Auslandsplätze 2,0 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis, Bachelor 8/12 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis, Master 8/12 Punkten
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor 20,9 %
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master 22,1 %
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung 100,0 %

Forschung

Forschungsgelder pro Professor keine Angaben

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,0
Unterstützung im Studium 1,8
Lehrangebot 2,0
Studienorganisation 1,6
Prüfungen 2,0
Angebote zur Berufsorientierung 1,9
Praxisbezug 1,9
Unterstützung für Auslandsstudium 1,6
Räume 1,8
Bibliotheksausstattung 2,2
IT-Infrastruktur 1,9
Allgemeine Studiensituation 1,8

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich Human Resource Management (M.A.) in Kooperation mit der OTH Regensburg
schon gewusst?
Über das Fach BWL
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Seminaristischer Unterricht in kleinen Gruppen und mit modernen Lernformen, hoher Anteil an virtueller Lehre, insbesondere in Zusammenarbeit mit der VHB (virtuelle Hochschule Bayern), mehrere Businessplan-Seminare, um Zusammenhänge zwischen einzelnen betriebswirtschaftlichen Funktionen aufzuzeigen (Integrierte Betriebswirtschaft).
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Schnupperstudium; Frühstudium; Girls Day; Boys Day.
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Teambuilding; Erstsemesterpaten; Einführungstage; diverse Informationsveranstaltungen zum Studium.
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    Messen; Berufsforen; Seminare; Jobmesse.
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Teambuilding; Erstsemesterpaten; Einführungstage; diverse Informationsveranstaltungen zum Studium., Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Vorsemester, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Interdisziplinärer Studieneinstieg (z.B. Orientierungssemester/-studium, MINT-Eingangsjahr mit späterer Spezialisierung auf ein Fach, studium generale, u.ä.), Beratungsgespräche, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Rein englischsprachiger Studiengang, viele internationale Lehrbeauftragte, hoher Anteil an internationalen Studierenden.
  • Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt
    Lakehead University, Thunder Bay, Kanada; University of the West of Scotland, Paisley, Großbritannien; Hong Kong Polytechnic University, Hong Kong, China; Fontys University of Applied Sciences, Eindhoven, Niederlande; Aalborg University, Aalborg, Dänemark; Universitat Autònoma de Barcelona, Barcelona, Spanien; Universidad de Cantabria, Santander, Spanien; Artevelde University College, Gent, Belgien; Inha University, Incheon, Südkorea; Häme University of Applied Sciences, Hameenlina, Finnland.
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Unternehmensplanspiele (TOPSIM), Virtuelle Lehrangebote, DATEV .
  • Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung
    Technologiecampus Grafenau
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Institut für Existenzgründung
  • Sonstige Besonderheiten
    Studiengangsassistenten für jeden Studiengang, zusätzlich zum jeweiligen Studiengangskoordinator; Viele Veranstaltungen, Exkursionen und Geländepraktika; Familiäre Atmosphäre mit seminaristischen Kursen und engem Kontakt zu den Dozenten
  • Weitere Informationen zur Forschung
    https://www.th-deg.de/de/tc-grafenau/ueber-den-tc-grafenau
  • Weitere Informationen zur Studieneingangsphase
    https://www.th-deg.de/de/studieninteressierte
  • Informationen zu Zulassungsbeschränkungen
    https://www.th-deg.de/de/studieninteressierte/studienangebot/bachelorstudiengaenge
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2020; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren