1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. BWL
  5. HS Osnabrück
  6. Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften
Ranking wählen
BWL, Fachbereich

Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften an der HS Osnabrück


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Studierende insgesamt 2.800 *
Anteil Lehre durch Praktiker 26,0 % *

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 9/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 86,0 % *
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master 83,1 % *

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor 7/12 Punkten
Internationale Ausrichtung, Master 8/12 Punkten
Genutzte Auslandsplätze 3,0 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis, Bachelor 10/12 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis, Master 7/12 Punkten
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor 94,9 %
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master 89,7 %
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung 23,0 %

Forschung

Forschungsgelder pro Professor 12,0 T€

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,3
Unterstützung im Studium 1,9
Lehrangebot 2,2
Studienorganisation 1,7
Prüfungen 2,4
Angebote zur Berufsorientierung 2,2
Praxisbezug 2,2
Unterstützung für Auslandsstudium 2,0
Räume 1,7
Bibliotheksausstattung 1,8
IT-Infrastruktur 1,8
Allgemeine Studiensituation 1,8

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach BWL
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Es besteht ein großes Vertiefungs- und Wahlpflichtfächerangebot, in den Bachelorstudiengängen umfasst dies bis zu 13 Vertiefungsrichtungen sowie 3 Studienschwerpunkte, auch in den Masterstudiengängen können verschiedene Vertiefungen gewählt werden. Alle Studienphasen sind geprägt durch einen hohen Praxisbezug, gemischte Lernformen wie Rollenspiele, IT-gestützte Planspiele oder betriebliche Fallstudien, Dozent(inn)en mit Praxiserfahrung sowie Gastvorträge von Praktiker(inne)n.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Hochschulinformationstag (2x pro Jahr); Präsentationen des Studiengangs auf Einladung von Schulen oder Fachschulen; Workshops für Schulklassen; individuelle Beratung per Mail, telefonisch oder persönlich; Schnuppervorlesungen; Informationsveranstaltungen; Flyer; Website.
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Erstsemester-Hotline; Vorbereitungskurse; Einführungsveranstaltung vor Vorlesungsbeginn und zum Studierenden-Portal; überschneidungsfreier Stundenplan; Mentorenprogramm; Infoveranstaltung zu Auslandsaufenthalten und Partnerhochschulen; Informationsveranstaltung zu Schwerpunktwahlen durch Fachdozenten; Angebote des Learning Centers; Buddyprogramm für international Studierende.
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    CHANCE (Firmenkontaktmesse); Workshops mit Unternehmen; Praxisprojekte im Studium; Projekt "Cross Border Talent" (Kontakte mit Firmen an der deutsch-niederländischen Grenze); Kontakt zu regionalen Unternehmen; praxiko -hochschuleigenes Stellenportal; Weiterleitung von Praktika- und Stellenangeboten durch Studiengangskoordinatoren; zum Teil Besuch studiengangsbezogener Messen oder Kongresse.
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Erstsemester-Hotline; Vorbereitungskurse; Einführungsveranstaltung vor Vorlesungsbeginn und zum Studierenden-Portal; überschneid, Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Begleitete Selbstreflexion des Kompetenzerwerbs/Lernfortschritts (Portfolio, Logbuch), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Beratungsgespräche, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Frühwarnsysteme mit Beratung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Die internationale Ausrichtung der Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften sowie der Hochschule Osnabrück ermöglicht allen Studierenden Auslandserfahrungen zu sammeln. Unterstützt werden die Studierenden dabei durch das International Faculty Office. Möglich sind ein integriertes Auslandsstudiensemester (verpflichtend oder freiwillig) im Bachelor- oder Masterstudium, interessante Summer- und Winterschools in den Semesterferien, eine Praxisphase im Ausland, Vorlesungen in englischer Sprache oder auch die Teilnahme an einem Sprachkurs, bspw. in Spanisch, Russisch oder Chinesisch.
  • Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt
    Universidad de la Sabana, Kolumbien; Universidad del Norte, Kolumbien; Edinburgh Napier University, Großbritannien und Nordirland; Université Paris-Est-Créteil Val de Marne(UPEC), Frankreich; Università degli Studi di Bergamo, Italien; Università degli Studi di Torino, Italien; State University of Management, Russland; Nelson Mandela University, Südafrika; Universitas Gadjah Mada, Indonesien; Beijing Foreign Studies University, China.
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Der Campus bietet diverse IT-Räume mit der neusten Technologie und eine flächendeckende Versorgung mit WLAN. Es gibt zwei Sprachlabore, auch für Selbstlernphasen, zudem stehen in den Räumen Beamer-, Übertragungs- und Internettechnologie zur Verfügung. Die Bibliothek verfügt über zahlreiche Onlinedatenbanken, die über den VPN Client auch in den Lernlandschaften und von zu Hause aus genutzt werden können. Darüber hinaus stehen Speziallabore wie das Logistik- und das Simulationslabor zur Verfügung.
  • Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung
    Hohe Drittmittelquoten; Forschungsunterstützung durch die Fakultät, z.B. Forschungssemester, gezielte Freistellungen für Drittmittelanträge und für erfolgreiche Publikationen; kontinuierliche Nutzung der Anschubfinanzierung für Forschung aus Hochschulpool; extern finanzierte Forschungsprofessuren; extern finanziertes Promotionskolleg; Mitwirkung am hochschulinternen Promotionskolleg; extern finanzierte Forschungsschwerpunkte; intern finanzierte Binnenforschungsschwerpunkte; Unternehmenskooperationen bei der Erstellung von Abschlussarbeiten; 5 Promotionen in den Jahren 2016-2018.
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Der Gründungsservice ist die zentrale Anlaufstelle für alle Angehörigen der Hochschule Osnabrück. Zu den Angeboten gehören: Business Coaching, Unterstützung bei Konzessionen und Genehmigungen, Erarbeitung eines Businessplans, Förderberatung, Unterstützung zur Finanzierung und Entwicklung eines Geschäftsmodells sowie Unterstützung bei der Organisation von Veranstaltungen.
  • Sonstige Besonderheiten
    Persönliche und intensive Betreuung der Studierenden durch Dozent(inn)en und Studiengangskoordinator(inn)en. Durch die Kooperation mit Uni, Stadt und Landkreis Osnabrück gibt es eine Vielzahl sportlicher und kultureller Angebote, die vom Campus aus gut zu erreichen sind. Die Fakultät fördert gezielt die Internationalisierung, Digitalisierung und Anwendungsorientierung der Studienangebote. Sie unterstützt bei der Gesunderhaltung, z.B. durch Achtsamkeits- und Gesundheitstrainings. Gesellschaftliches Engagement wird durch die Unterstützung zahlreicher studentischer Initiativen ermöglicht.
  • Weitere Informationen zur Forschung
    https://www.hs-osnabrueck.de/de/wir/fakultaeten/wiso/forschung/
  • Informationen zu Zulassungsbeschränkungen
    https://www.hs-osnabrueck.de/de/studium/rund-ums-studium/bewerbung/
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2020; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren