1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. BWL
  5. HS Bochum
  6. Fachbereich Wirtschaft
NEU
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
BWL, Fachbereich

Fachbereich Wirtschaft


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Studierende insgesamt 2.300
Anzahl Masterstudierende 149
Anteil Lehre durch Praktiker 12,0 %

Duales Studium

Dual Studierende

Unterstützung am Studienanfang

Punktzahl Angebote vor Studienbeginn 4/8 Punkten
Punktzahl Angebote zum Studieneinstieg 12/14 Punkten
Punktzahl Angebote im ersten Studienjahr 6/11 Punkten
Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit B/StEx/D 94,1 %
Abschlüsse in angemessener Zeit Master 86,5 %

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor 5/11 Punkten
Internationale Ausrichtung Master 7/11 Punkten

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis Bachelor 6/10 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis Master 4/10 Punkten
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis - Bachelor
Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis - Master
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung 34,0 %

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 1,7
Unterstützung im Studium 1,7
Lehrangebot 1,8
Studienorganisation 1,5 *
Prüfungen Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Angebote zur Berufsorientierung 1,6
Praxisbezug 1,8
Unterstützung für Auslandsstudium 1,6
Räume 1,6
Bibliotheksausstattung 1,6
IT-Infrastruktur 1,7
Allgemeine Studiensituation 1,5

Studierenden-Urteile für konsekutive Master-Studiengänge

Betreuung durch Lehrende Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Unterstützung im Studium 1,7
Lehrangebot 2,1
Studienorganisation 1,4 *
Prüfungen 2,0
Übergang zum Masterstudium 1,5 *
Angebote zur Berufsorientierung 1,7
Praxisbezug Zu wenige Antworten (<15)
Unterstützung für Auslandsstudium Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Räume 1,5 *
Bibliotheksausstattung 1,7
IT-Infrastruktur 1,8
Allgemeine Studiensituation 1,8

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach BWL
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Praxisnähe; kleine Vorlesungsgruppen; Internationale Ausrichtung; Möglichkeit des Doppelabschlusses; direkter Kontakt zu Professor(inn)en; Dozent(inn)en mit Praxiserfahrung; Vermittlung wesentlicher Schlüsselqualifikationen; zahlreiche Spezialisierungsmöglichkeiten.
  • Unterstützung am Studienanfang: Angebote vor Studienbeginn
    Informationsveranstaltungen für Schüler (Tag der offenen Tür, Lernlabore, Elternabende...), Schnupperstudium, Mitarbeit von Schülern an Projekten, Individuelles Coaching, Brückenkurse, Vorkurse, Vorsemester, Studienvorbereitung
  • Unterstützung am Studienanfang: Angebote zum Studieneinstieg
    Einführungstage, -woche, Rallye zur Information/Orientierung, Projektorientierter Studieneinstieg, Hilfe bei der Vernetzung der Studierenden, Semestereinführung durch die Fakultät, Semestereinführung durch die Fachschaft, Leitfaden/Plattform: wo finde ich welche Information, Angebote für studienrelevante Kompetenzen (Schreibwerkstatt, Selbstorganisation), Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Räumlich vorhandenes fachliches Lernzentrum, Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Hilfe bei der Studienverlaufsplanungeigener "Career Service Wirtschaft"
  • Unterstützung am Studienanfang: Angebote im ersten Studienjahr
    Studieneingangskoordinator, Studentische Mentoren, Begleitete Selbstreflexion des Kompetenzerwerbs/Lernfortschritts (Portfolio, Logbuch), Begleitprogramme / Transferwochen für ausländische Studierende, Variierung der Lerninhalte gemäß individueller Bedarfe, Individuelle Anpassung der Lerninhalte durch digitale Lehrangebote, Diverse Infoveranstaltungen, Semestertreffen
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Der Fachbereich Wirtschaft kooperiert mit zahlreichen Partnerhochschulen, die den Studierenden bei entsprechenden Studienleistungen häufig zusätzlich den Abschluss des jeweiligen Partnerlandes verleihen. NIBS-Akkreditierung; HRK Audit International; 2 Ansprechpartnerinnen, die sich ausschließlich um internationale Belange kümmern; Career Service International; eigene Länderkoordinatoren; zahlreiche internationale Auslandsexkursionen mit Besuch von Partnerhochschulen und Partnerunternehmen; International Days; Interkulturelle Projekte.
  • Häufigste Partnerhochschulen für Studierendenaustausch
    Manchester Metropolitan University, England; Université Nice Sophia Antipolis, Frankreich; Université de Bordeaux, Frankreich; National University of Ireland in Galway, Irland; Università della calabria, Italien; Universidad de Vigo, Spanien; Universitat Jaume I in Castellon, Spanien; Marmara Üniversitesi in Istanbul, Türkei; ESC Rennes School of Business, Frankreich; Universidad de Congreso in Mendoza, Argentinien
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Alle Vorlesungsräume verfügen über Beamer, Computer, Laptopanschluss; viele öffentliche Computerarbeitsplätze mit Scan- und Kopiermöglichkeiten; hervorragend ausgestattete Bibliothek; zahlreiche Online-Datenbanken; Sprachlabor.
  • Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung
    Projekt "Forschendes Lernen"; Publikationen von Professorinnen und Professoren u.a. in referierten Fachzeitschriften; Drittmittelprojekte.
  • Forschungsthemen in der Lehre
    IT Betrieb in kleinen und mittleren Unternehmen; Fördermodelle für die regenerative Stromerzeugung in der EU; Szenarien einer nachhaltigen Entwicklung in Nordrhein-Westfalen – Zur Vereinbarkeit von umwelt- und arbeitspolitischen Zielen; Haushaltskonsolidierung durch Umweltschutz; Industrie 4.0 – Neue Ansätze zur Effizienzsteigerung im produzierenden Umfeld; Geschlechterbilder in der Werbung; Projekt nachhaltiger Konsum unter Genderpespektive; Fairness concerns and the willingness to pay for the global public good Climate Protection.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Lehrbeauftragte werden angehalten, an didaktischen Weiterbildungen teilzunehmen. Die Hochschule Bochum ist Träger des Graduiertenkolleg NRW (Leitung: Prof. Dr. Sternberg, HS Bochum) und betreibt ein gemeinsames Graduiertenkolleg mit der Ruhr-Universität Bochum.
  • Förderung von Promotionsverfahren
    Kein Förderungskonzept vorhanden. Die Hochschule Bochum ist Träger des Graduiertenkolleg NRW (Leitung: Prof. Dr. Sternberg, HS Bochum) und betreibt ein gemeinsames Graduiertenkolleg mit der Ruhr-Universität Bochum.
  • Website mit weiteren Informationen zur Forschung
    www.hochschule-bochum.de/fbw/forschung.html
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Angebot gründungsspezifischer Abschlussarbeiten; eigener Career Service; Vertiefungsmodul zur Existenzgründung (B.A.-Studiengänge); Beratung für Existenzgründer(innen).
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung dauerhaft gesundheitlich Beeinträchtigter
    Beratung/Betreuung durch drei qualifizierte Mitarbeiter(innen); Behindertengerechte Lehrmaterialien; Spezielles technisches Equipment; Gewährung von Nachteilsausgleichen; Zahlreiche Inklusionsprojekte; "Tag der Vielfalt"; Audit "Vielfalt gestalten" mit dem Schwerpunkt "Menschen mit Behinderung bzw. chronischen Krankheiten".
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung von Diversity
    Zahlreiche Lehrveranstaltungen sowie Weiterbildungsmöglichkeiten im Bereich Diversity; Diversity Audit "Vielfalt gestalten" (Stifterverband); Diversity Management im Curriculum, Vizepräsidentin für Diversity.
  • Sonstige Besonderheiten
    Projektarbeiten zur Unterstützung von Vereinen und Hilfsbedürftigen; Schlüsselqualifikationen "Projektbezogenes Engagement" (Themen: Servicelearning, Forschendes Lernen, Kreativwerkstatt); Zertifizierung als "Familiengerechte Hochschule", Beratungsstelle für Suchtkranke.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren