1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Politikwissenschaft / Sozialwissenschaften
  5. Uni Hannover
  6. Philosophische Fakultät
Ranking wählen
Politikwissenschaft / Sozialwissenschaften, Fachbereich

Philosophische Fakultät an der Uni Hannover


Institut für Politische Wissenschaft

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Lehre in Kernbereichen
Studierende insgesamt 1.390

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 7/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 66,2 %
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master 52,4 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master

Forschung

Forschungsgelder pro Wissenschaftler 46,1 T€
Forschungsreputation

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende Rücklaufquote zu klein
Unterstützung im Studium Rücklaufquote zu klein
Lehrangebot Rücklaufquote zu klein
Studienorganisation Rücklaufquote zu klein
Prüfungen Rücklaufquote zu klein
Wissenschaftsbezug Rücklaufquote zu klein
Unterstützung für Auslandsstudium Rücklaufquote zu klein
Räume Rücklaufquote zu klein
Bibliotheksausstattung Rücklaufquote zu klein
IT-Infrastruktur Rücklaufquote zu klein
Allgemeine Studiensituation Rücklaufquote zu klein

Lehramt-Studium

Anzahl Lehramtstudierende 341
Lehramtstudiengänge Abschlüsse: Zwei-Fach-Bachelor, Master of Education; Lehramtstypen: LA Sek II/Gym, LA Sek II/Beruf
Lehrerbildungszentrum der Hochschule Link
Informationen im Monitor Lehrerbildung Link

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Politikwissenschaft / Sozialwissenschaften
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Model United Nations - Seminar und Planspiel
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Hochschulinformationstage, Ab ins Studium, Juniorstudium
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Einführungswoche mit zentralen und dezentralen Veranstaltungen, Begrüßungsmappe mit Musterstudienplan, Modulkatalog und Prüfungsordnung (je nach Studiengang differenziert)
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Einführungswoche mit zentralen und dezentralen Veranstaltungen, Begrüßungsmappe mit Musterstudienplan, Modulkatalog und Prüfungsordnung (je nach Studiengang differenziert), Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Beratungsgespräche, Beratungsangebote, die im Stundenplan vorgegeben sind, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.
  • Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt
    University of Strathclyde, Glasgow, Großbritannien; Université Paris Diderot, Paris, Frankreich; Universidad Complutense de Madrid, Madrid, Spanien; Univerzita Karlova v Praze, Prag, Tschechische Republik; Radboud Universiteit Nijmegen, Nijmegen, Niederlande; Università di Pisa, Pisa, Italien; Panteion University, Athen, Griechenland; Latvijas Universitāte, Riga, Lettland; University of Oslo, Oslo, Norwegen; Universitatea de Vest din Timişoara, Timişoara, Rumänien
  • Besonderheiten in der Forschung
    Deutsche Parteimitgliederstudie 2017; Verwaltung und Wissenschaft – Konkurrierende oder komplementäre Rationalitäten?; Politisch-Administrative Elite 2017 (PAE 2017).
  • Forschungsthemen in der Lehre
    Sozialökonomik, insb. politische Ideengeschichte und Theorie der Staatsfinanzierung; Queer Theory; Wahl- und Wahlsystemforschung; Verfassungsgerichte in vergleichender Perspektive (mit speziellem Fokus auf das Bundesverfassungsgericht); Parlamentsforschung; Presidential politics; Verwaltungswissenschaft; Wissenschaftliche Politikberatung; Wissen im politischen Prozess; Transatlantische Beziehungen und US-amerikanische Politik; Internationale Organisationen; Konzepte von Macht in internationalen Beziehungen; Europäische Integration und das politische System der EU.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Jährlich Mittel für Dienstreisen; eigene studentische Hilfskräfte; Finanzierung von Literatur und Arbeitsmaterialien.
  • Sonstige Besonderheiten
    Alle Studiengänge haben im Rahmen der Systemakkreditierung das Siegel "Leibniz Qualität in der Lehre" ohne Auflagen erhalten; neben Professuren zu Theorie/Ideengeschichte, Internationale Beziehungen und Vergleich verfügt das Institut für Politikwissenschaft über Professuren zu Politische Soziologie, Politikfelder und Politische Verwaltung sowie Didaktik der Politischen Bildung (alle W 3).
  • Weitere Informationen zur Forschung
    https://www.ipw.uni-hannover.de/arbeitsbereiche.html
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2021; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren