1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Politikwissenschaft / Sozialwissenschaften
  5. Uni Göttingen
  6. Sozialwissenschaftliche Fakultät
NEU
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
Politikwissenschaft / Sozialwissenschaften, Fachbereich

Sozialwissenschaftliche Fakultät


Institut für Politikwissenschaft

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Bemerkung
Dieser Fachbereich ist auch im internationalen Ranking U-Multirank enthalten.

Allgemeines

Lehrende in Kernbereichen
Lehrende am Fachbereich 46
Studierende insgesamt 1.650
Anzahl Masterstudierende 207

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 11/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit B/StEx/D 83,9 % *
Abschlüsse in angemessener Zeit Master nicht ausgeweisen, da im Schnitt <10 Absolventen/Jahr im Erhebungszeitraum (Ergebnis für Studiengang Globale Politik: Strukturen und Grenzen (M.A.))

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor 3/9 Punkten
Internationale Ausrichtung Master 4/9 Punkten

Forschung

Forschungsreputation 0,2 %

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,2
Unterstützung im Studium 2,0
Lehrangebot 2,0
Studienorganisation 2,1
Prüfungen 2,4
Wissenschaftsbezug 2,4
Angebote zur Berufsorientierung 2,6
Unterstützung für Auslandsstudium 2,1
Räume 1,9
Bibliotheksausstattung 1,7
IT-Infrastruktur 1,8
Allgemeine Studiensituation 2,0

Lehramt-Studium

Anzahl Lehramtstudierende 290
Lehramtstudiengänge Lehramt Politikwissenschaft: (Zwei-Fach B.A./M.Ed.)
Lehrerbildungszentrum der Hochschule Link
Informationen im Monitor Lehrerbildung Link

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Politikwissenschaft / Sozialwissenschaften
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    In der Lehre besteht einerseits ein enger Forschungsbezug, indem z.B. aktuelle Forschungsergebnisse diskutiert werden. Andererseits gibt es immer wieder Gelegenheit, die erworbenen Fähigkeiten anzuwenden. Dies gilt beispielsweise für das regelmäßig angebotene Planspiel Model United Nations. Veranstaltungen mit interessanten Gästen wie im Modul Politik und Praxis sowie regelmäßig angebotene Exkursionen geben vielfältige Anregungen, welche Berufsfelder in der Politikwissenschaft möglich sind. Schließlich unterstützen studentische Mentoren insbesondere Studierende im ersten Semester.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Informationstage für Studieninteressierte; Informationsplattform für Studieninteressierte IPS, Schnupperstudium, Studienbotschafter, Frühstudium
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Orientierungsphase, MentorInnensystem, spezielle Beratungsangebote, virtuelles Studienplanungstool IPS2, Angebote im Bereich Lern- und Zeitmanagement sowie zu wissenschaftlichem Arbeiten
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Begleitete Selbstreflexion des Kompetenzerwerbs/Lernfortschritts (Portfolio, Logbuch), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Geregelte Variierung der Studiendauer gemäß individueller Bedürfnisse (z.B. Bachelor+, 6+ und 7-/8-Semesteroption), Interdisziplinärer Studieneinstieg (z.B. Orientierungssemester/-studium, MINT-Eingangsjahr mit späterer Spezialisierung auf ein Fach, studium generale, u.ä.), Fachbezogenes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Beratungsgespräche, Beratungsangebote, die im Stundenplan vorgegeben sind, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Frühwarnsysteme mit Beratung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator.
  • Weitere Informationen zur Studieneingangsphase
    https://www.uni-goettingen.de/de/586279.html
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Europäische und internationale Austausch-Partnerschaften, internationale Sozialwissenschaftliche Summer School
  • Häufigste Partnerhochschulen für Studierendenaustausch
    Universiteit Gent, Belgien; Kopenhavns Universitet, Dänemark; Institut d'Etudes Politiques de Paris, Frankreich; Uniwersytet Jagiellonski Kraków, Polen; Universidad de Valencia, Spanien; Universidad de Deusto Bilbao, Spanien; Helsingin Yliopisto, Finnland; Universita degli Studi di Bologna 'Alma Mater Studiorum', Italien; Universiteit van Amsterdam, Niederlande; Universität Wien, Österreich
  • Besonderheiten in der Forschung
    Wirkung internationaler Institutionen; Regionalismus; Diffusion von Politik; Regionalorganisationen; Internationaler Strafgerichtshof; Global Health; Politische Theorie der Gegenwart in Nordamerika und Europa; interkulturelle politische Philosophie; Internet und Netzpolitik; Einfluss des Protestantismus in den ethischen Debatten der BRD; Vermittlung der Europäischen Union im Schulbuch; Öffentlichkeitsbeteiligung beim Netzausbau
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Göttingen Graduiertenschule Gesellschaftswissenschaften: Weiterentwicklung der strukturierten Promotion in den Fakultäten, Unterstützung überfachlicher Kooperationen, Verbesserung der Promotionsbetreuung, Beratung und Vernetzung von Promovierenden, Integration von internationalen Promovierenden, Ausbau der Internationalisierung; Qualifizierung der Promovierenden: Methodologie, Schlüsselqualifikationen; Dorothea-Schlözer-Programm: Gleichstellung von weiblichem wissenschaftlichem Nachwuchs
  • Website mit weiteren Informationen zur Forschung
    http://www.uni-goettingen.de/de/forschung/435533.html
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Gründungsförderung der Fakultät: https://www.uni-goettingen.de/de/existenzgruendungsberatung/426870.html
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung dauerhaft gesundheitlich Beeinträchtigter
    Nachteilsausgleich; Förderung der Barrierefreiheit; Informationen für Studierende in besonderen Lebenslagen
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung von Diversity
    Mit eigenen Fördermitteln wird versucht, insbesondere den Anteil von Frauen in der Lehre noch weiter zu erhöhen. Regelmäßige englischsprachige Veranstaltungen erleichtern unter anderem die Integration von Studierenden aus dem Ausland.
  • Sonstige Besonderheiten
    Das Programm "Brückenschlag: Studierende der ersten Generation" unterstützt Studierende, die als erste ihrer Familie ein Studium an einer Universität aufnehmen.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren