1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Politikwissenschaft / Sozialwissenschaften
  5. Uni Konstanz
  6. Sektion Politik - Recht - Wirtschaft
NEU
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
Politikwissenschaft / Sozialwissenschaften, Fachbereich

Sektion Politik - Recht - Wirtschaft


Fachbereich für Politik- und Verwaltungswissenschaft

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Lehrende in Kernbereichen
Lehrende am Fachbereich 56
Studierende insgesamt 1.140
Anzahl Masterstudierende 258

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 9/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit B/StEx/D 96,0 % *
Abschlüsse in angemessener Zeit Master 76,4 % *

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor 4/9 Punkten
Internationale Ausrichtung Master 8/9 Punkten

Forschung

Forschungsreputation 4,0 %

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,3
Unterstützung im Studium 1,8
Lehrangebot 1,9
Studienorganisation 1,7
Prüfungen 2,2
Wissenschaftsbezug 1,9
Angebote zur Berufsorientierung 2,3
Unterstützung für Auslandsstudium 1,5
Räume 2,1
Bibliotheksausstattung 1,4
IT-Infrastruktur 1,8
Allgemeine Studiensituation 1,8

Lehramt-Studium

Anzahl Lehramtstudierende 130
Lehramtstudiengänge Lehramt Politikwissenschaft: (B.Ed./M.Ed.)
Lehrerbildungszentrum der Hochschule Link
Informationen im Monitor Lehrerbildung Link

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich Political Economy (MA) mit FB Wirtschaftswissenschaften; Social and Economic Data Analysis (MA) mit Wirtschaftswissenschaften, Informatik, Soziologie, Psychologie; Politikwissenschaft (BA NF)
schon gewusst?
Über das Fach Politikwissenschaft / Sozialwissenschaften
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Im BA-Programm: Obligatorische Auslandsmobilität: Praktikum oder Studienaustausch: quasi Mobilitätsfenster mit einfacher Anerkennung der Credits, über 90 Erasmus-Partneruniversitäten. Im Studienverlauf zunehmender Anteil an Kursen in englischer Sprache. Im Master-Programm: Internationalität als Markenzeichen: Hoher Anteil der Lehre in Englisch, sehr internationale Studierendengruppe, hoher Anteil an Studierenden (ca. 80%) verbringt ein oder zwei Semester im Ausland (8 Double Degree-Partner, 40 Erasmus-Partner). Auf Promotionsebene Austausch mit renommierten nordamerikanischen Universitäten.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    BewerberInnen-Tag, Studientage jährlich im März (Informationsveranstaltungen flankiert durch zahlreiche Beratungsangebote), Studienfachberatung in Kooperation mit Studierenden des Fachbereichs,
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Ein breites und ausführliches Programm an Einführungsveranstaltungen, welches sehr gut durch die Studierenden angenommen wird (u.a. zu den Themen Studienorganisation, Auslandsaufenthalt, Praktika, Stipendien-/Fördermöglichkeiten, Vorstellung der Professuren/AGs und deren Forschungsschwerpunkte, Kennenlernwochenenden (Organisiert durch die Fachschaft).
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Fachübergreifendes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Beratungsgespräche, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Frühwarnsysteme mit Beratung, Erstsemester-Tutorien, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator.
  • Weitere Informationen zur Studieneingangsphase
    https://www.polver.uni-konstanz.de/studium/bachelor/bapolver/studienbeginn/
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Im BA-Programm: Obligatorische Auslandsmobilität: Praktikum oder Studienaustausch: quasi Mobilitätsfenster mit einfacher Anerkennung der Credits, über 90 Erasmus-Partneruniversitäten. Im Studienverlauf zunehmender Anteil an Kursen in englischer Sprache. Im Master-Programm: Internationalität als Markenzeichen: Hoher Anteil der Lehre in Englisch, sehr internationale Studierendengruppe, hoher Anteil an Studierenden (ca. 80%) verbringt ein oder zwei Semester im Ausland (8 Double Degree-Partner, 40 Erasmus-Partner). Auf Promotionsebene Austausch mit renommierten nordamerikanischen Universitäten.
  • Häufigste Partnerhochschulen für Studierendenaustausch
    Univerzita Karlova v Praze (Prag), Tschechien, Universtitat Pompeu Fabra (Barcelona), Spanien; Rutgers, The State University of New Jersey, USA; Tel Aviv University, Israel; Institut d'Études Politiques de Bordeaux, Frankreich, Göteborg University, Schweden; University of Warwick, Großbritannien; University of Essex (Colchester), Großbritannien; Stockholm University, Schweden
  • Besonderheiten in der Forschung
    Konflikt- und Konfliktursachenforschung; Vergleichende Wohlfahrtsforschung; Vergleichende Politische Ökonomie; Entscheidungsprozesse auf nationaler und internationaler Ebene; Europäische Integration; Netzwerkanalyse; Bildungspolitik; Finanzföderalismus; Diversity-Forschung; Informations- und Kommunikationspolitik; Umfrageforschung; Vergleichende Verwaltungsforschung; Digitalisierung der Verwaltung; Ausarbeitung eines Clusterantrags zu Ungleichheitsforschung (Exzellenzinitiative; Beteiligung an deutsch-afrikanischem Forschungszentrum MICAS; ERC-Starting Grant zu Demokratieforschung in Afrika.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Strukturierter Promotionsstudiengang, bereits Promovierende werden zur Publikation von Artikeln in hochrangigen Zeitschriften ermutigt und dabei unterstützt; regelmäßige Workshops zur Karriereplanung für Postdocs am Fachbereich; großes gesamtuniversitäres Beratungs- und Coachingangebot für Promovierende und Postdocs durch die Abteilung Academic Staff Development; enge Zusammenarbeit zwischen Fachbereichsleitung und Mittelbauvertretern, regelmäßige Treffen, in Abständen anonyme Befragungen, Mentoring für JuniorprofessorINNen durch professorale KollegINNen
  • Website mit weiteren Informationen zur Forschung
    www.polver.uni-konstanz.de/forschung/
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Info-Veranstaltungen durch den Career-Service der Universität Konstanz und individuelle Unterstützung durch gesamtuniversitäres Innovationszentrum "Kilometer1".
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung dauerhaft gesundheitlich Beeinträchtigter
    Enge Zusammenarbeit der FachstudienberaterInnen mit der Psychotherapeutischen Beratungsstelle (Seezeit/Studierendenwerk) sowie mit der Abteilung für Gleichstellung der Universität Konstanz. Klar definierte AnsprechpartnerInnen für Studierende mit gesundhetilichen Beeinträchtigungen. Unbürokratisches Antragsverfahren.
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung von Diversity
    Tutoren- und Mentoringsystem für internationale Studierende und für Studierende mit körperlichen Beeinträchtigungen; eigene Ansprechpartner für Studierende mit Prüfungsangst, Schreibblockaden und anderen psychischen Beeinträchtigungen; Unterstützung von Studierenden mit Kind (Studierendenelternpass); finanzielle Unterstützung von akademischen Mitarbeiterinnen mit Kindern bei Reisen und Betreuung; Promotionseinstiegsstipendium speziell für Frauen; flexible Arbeitszeiten für Eltern und Pflegende.
  • Sonstige Besonderheiten
    Frühe Einbindung der Studierenden in Forschungsprojekte; intensive Betreuung durch fünf Studienberater; in der Bachelor-Prüfungsordnung ist ein verpflichtender Auslandsaufenthalt integriert; 80% der Studierenden im Master-Programm studieren an einer der 200 Partneruniversitäten im Ausland; Erasmus-Koordinatorennetzwerk; Netzwerk mit Arbeitgebern (Praktikadatenbank, Praktikumsarchiv, Praktikumsnewsletter); Kooperationen mit dem AwZ des Deutschen Bundestags sowie Goethe-Instituten in Boston und Washington; intensive Einbindung der Studierendenvertreter in Lehrentwicklung.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren