1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Politikwissenschaft / Sozialwissenschaften
  5. Uni Mannheim
  6. Fakultät für Sozialwissenschaften
CHE Hochschulranking
 
Politikwissenschaft / Sozialwissenschaften, Fachbereich

Fakultät für Sozialwissenschaften


Fachbereich Politikwissenschaft

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Lehrende in Kernbereichen
Lehrende am Fachbereich 24
Studierende insgesamt 530
Anzahl Masterstudierende 55
Anzahl Lehramtstudierende 100

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 12/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit B/StEx/D 91,5 % *
Abschlüsse in angemessener Zeit Master 79,5 % *

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor 5/9 Punkten
Internationale Ausrichtung Master 8/9 Punkten

Forschung

Forschungsreputation 4,0 %

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,2
Unterstützung im Studium 2,2
Lehrangebot 2,3
Studienorganisation 1,7
Prüfungen 2,5
Wissenschaftsbezug 2,3
Angebote zur Berufsorientierung 2,4
Unterstützung für Auslandsstudium 1,6
Räume 1,5
Bibliotheksausstattung 1,6
IT-Infrastruktur 2,0
Allgemeine Studiensituation 2,0

Studiengänge ohne Detailinfos

Lehramtstudiengänge Lehramt Politikwissenschaft: Gymnasium (B.Ed./M.Ed.)
Weitere Studiengänge am Fachbereich Promotionsstudium in Political Science an der Graduiertenschule der Universität Mannheim
schon gewusst?
Über das Fach Politikwissenschaft / Sozialwissenschaften
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    In der Mannheimer Politikwissenschaft werden Studierende von international führenden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern ausgebildet und profitieren von einem sehr guten Betreuungsverhältnis. Insbesondere sind die hohe Qualität der international ausgerichteten Forschungsinfrastruktur sowie das ausgezeichnete Studienumfeld zu betonen. Darüber hinaus zeichnet sich die Lehre durch die hervorragende Ausbildung der Studierenden in den quantitativen Methoden der Sozialforschung aus.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Veranstaltungen: Webinare, Studieninformationstage und Orientierungstage; Vorstellung der Studiengänge durch die Fachstudienberatung und Informationsstand der Fachschaft; Projekte: Schnupperstudium, Kinderuni; Materialien: Flyer, Studiensteckbrief auf Website mit Testimonials, Facebookseite der Fakultät, Webinarmaterialien zum Nachlesen
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Veranstaltungen: Einführungswoche, Erstsemsterbegrüßung der Fakultät, Pflichtstudienberatung, Beifachmarkt zur Beifachwahl, Beratung der Fachschaft und Angebote der Fachschaft zum studentischen Leben, Sondersprechstunden, Campustour, Bibliothekstour, Tutorien; Projekte: Exkursionen; Materialien: Studienhandbuch als App, Erstsemesterportal, Erstsemesterfibel der Fachschaft inkl. Stundenplan des ersten Semesters
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Geregelte Variierung der Studiendauer gemäß individueller Bedürfnisse (z.B. Bachelor+, 6+ und 7-/8-Semesteroption), Fachbezogenes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Fachübergreifendes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Fachbezogener Eignungstest, Beratungsgespräche, Beratungsangebote, die im Stundenplan vorgegeben sind, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Frühwarnsysteme mit Beratung, Erstsemester-Tutorien, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator.
  • Weitere Informationen zur Studieneingangsphase
    https://www.uni-mannheim.de/studium/studienangebot/bachelor-politikwissenschaft/
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Die Mannheimer Politikwissenschaft ist stark international ausgerichtet. Dies zeigt sich durch folgende Charakteristika: International führende WissenschaftlerInnen, z.B. Herausgeberschaft der weltweit führenden Zeitschrift in Politikwissenschaft; sehr hoher Anteil englischsprachiger Lehrveranstaltungen; viele internationale Dozierende; sehr gute Möglichkeiten für ein Auslandssemester/-jahr in Europa oder weltweit; Anerkennung von im Ausland erbrachten Leistungen ohne Verlängerung des Studiums; Auslandskoordinatorin zur Betreuung und Verbesserung der Austauschprogramme
  • Häufigste Austauschhochschulen
    Trinity College Dublin, Irland; Sciences Politiques Paris, Frankreich; University of Essex, Großbritannien; Université Laval, Kanada; University of Bergen, Norwegen; University of Seoul, Südkorea; Vrije Universiteit Amsterdam, Niederlande; Universität Lund, Schweden; Universitat Pompeu Fabra Barcelona, Spanien; New York University, USA
  • Besonderheiten in der Forschung
    Forschung in Mannheim: Politische Psychologie; politische Soziologie; politische Kommunikation; social media; politische Systeme; Wahlverhalten; Partizipation und Repräsentation; Bundestagswahl; Verhandlungs-, Wahl- und Delegationstheorien; Europäische Politik und Integration; EU Decision-Making; Internationale Organisationen; Konfliktforschung; Menschenrechte; quantitative und qualitative Methoden. Die Forschungsaktivitäten werden ergänzt und unterstützt vom Mannheimer Zentrum für Europäische Sozialforschung (MZES) und dem Sonderforschungsbereich (SFB 884) Political Economy of Reforms.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Im Zentrum der Förderung des wissenschaftliches Nachwuchses steht das frühe Heranführen an Selbstständigkeit in Forschung und Lehre. In der Graduiertenschule am Center for Doctoral Studies in Social and Behavioral Sciences (CDSS) haben Doktoranden die Möglichkeit, in strukturierten Promotionsprogrammen zu promovieren. Es bestehen Möglichkeiten zur Mitarbeit der Doktoranden und eigener Antragstellung zu Drittmittelprojekten von Post-Docs an sozialwissenschaftlichen Forschungseinrichtungen der Universität Mannheim, wie dem SFB 884 und dem MZES sowie mit dem außeruniversitären Institut GESIS.
  • Website mit weiteren Informationen zur Forschung
    home.sowi.uni-mannheim.de/politikwissenschaft/forschung/
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Die Universität Mannheim bietet ein sehr gutes Umfeld für Studierende, die an einer Unternehmensgründung interessiert sind. Das Fach Betriebswirtschaftlehre ist sehr breit aufgestellt und deckt explizit Unternehmensgründungen ab. Ergänzend forscht das Institut für Mittelstandsforschung zum Thema Unternehmensgründungen und bietet Beratung zu Unternehmensgründungen an. Außerdem existieren mehrere Studierendeninitiativen, die sich mit dem Thema Unternehmensgründungen befassen.
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung dauerhaft gesundheitlich Beeinträchtigter
    Studierende mit dauerhaft gesundheitlichen Beeinträchtigungen können auf Antrag verlängerte Prüfungsfristen erhalten. Außerdem kann eine angemessene Kompensation für Studien- oder Prüfungsleistungen gewährt werden, wenn es es dem Studierenden nicht möglich ist an den vorgesehenen Studien- oder Prüfungsleistungen teilzunehmen. Beide Regelungen sind über die Prüfungsordnung abgesichert. Darüber hinaus sind jederzeit individuelle Absprachen mit den Dozierenden möglich.
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung von Diversity
    Förderung nicht-deutschsprachiger WissenschaftlerInnen durch Finanzierung von Deutschsprachkursen; Bereitstellung aller relevanten Unterlagen und Informationen auf Englisch, Kommunikation in Sitzungen und über Mailverteiler auf Englisch; Patenprogramm "International Academics @ Uni Mannheim"; Welcome Center bei Ankunft bei Frage nach Wohnungssuche, Gästehaus etc.; Internationalisierung und sprachliche Förderung des Personals durch Fortbildungen (z.B. Interkulturelle Kommunikation) und Entsendung über ERASMUS-Personalmobilitätsprogramme; Förderung von WissenschaftlerInnen mit Kind(ern).
  • Sonstige Besonderheiten
    Serviceleistungen für Studierende im Fach Politikwissenschaft: professionelles Studiengangsmanagement und Fachstudienberatung, Auslandskoordinatorinnen, fachbereichseigenes Praktikumsbüro (Unterstützung und Beratung bei der Praktikumssuche und Berufseinstieg im In- und Ausland sowie zu Bewerbungsunterlagen); Einbeziehung von B.A.- und M.A.-Studierenden in laufende Forschungsprojekte; moderne Infrastruktur und Räumlichkeiten.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren