1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Maschinenbau, Material- / Werkstoff- und Prozessingenieurwesen
  5. Uni Bochum
  6. Fakultät für Maschinenbau
NEU
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
Maschinenbau, Material- / Werkstoff- und Prozessingenieurwesen, Fachbereich

Fakultät für Maschinenbau


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Anteil Lehre durch Praktiker 34,0 %

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 7/14 Punkten

Internationale Ausrichtung

Genutzte Auslandsplätze 1,0 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis - Bachelor 16,6 %
Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis - Master 19,4 %
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung 90,0 %

Forschung

Forschungsgelder pro Wissenschaftler 125,1 T€
Promotionen pro Professor 2,3

Maschinenbau

Werkstofftechnik / Materialwissenschaft

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich Umwelttechnik und Ressourcenmanagement (B.Sc./M.Sc.) gemeinsam mit der Fakultät für Bau- und Umweltingenieurwissenschaften.
schon gewusst?
Über das Fach Maschinenbau, Material- / Werkstoff- und Prozessingenieurwesen
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Übungen in Kleingruppen zur praktischen Anwendung des in den Vorlesungen vermittelten Wissens; Fachlabore in Kleinstgruppen in modernster Laborumgebung; Planspiele und Fallstudien; berufsqualifizierende Ausbildung; Einsatz von Referenten aus der Industrie; Hervorhebung des Anwendungsbezugs gleich zu Beginn des Studiengangs; fünf interessante und an den künftigen Bedarf orientierte Studienschwerpunkte mit weiter vertiefenden Profilen bei gleichzeitig hoher Flexiblität in der Studienplanung; optimierte Veranstaltungs- und Prüfungsplanung.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Informationsveranstaltungen wie z.B. Tag der offenen Tür; Lernlabore; Schüler Uni; Girls' Day; Schnupperstudium; Brückenkurse
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Einführungstage; Hilfe bei der Vernetzung der Studierenden und Semestereinführungen; Leitfäden auf Lernplattformen (Moodle); Angebote der Schreibwerkstatt; studentische Mentoren (Buddy-Programme); Lernzentren und Aufenthaltsräume
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Beratungsgespräche, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Vielfältige Kooperationsprogramme mit europäischen, amerikanischen und asiatischen Universitäten. Doppelmaster mit der Tongji Universiät in Shanghai (China). Auslandsaufenthalte werden nachdrücklich durch flexible Studienplanung und Anerkennugnsmöglichkeiten unterstützt. Einrichtung einer Beratungsstelle zur Unterstützung internationaler Studienaufenthalte im Rahmen von Programmen oder selbstorganisiert als Free Mover. Zentrum für Fremdsprachenausbildung zur intensiven Förderung der Fremdsprachenkenntnisse.
  • Häufigste Partnerhochschulen für Studierendenaustausch
    Penn State (USA); VGU (Vietnam); Drexel University (USA); Tongji Universität (China); University of Sheffield (GB); Ege Üniversitesi (Türkei); Yildiz Teknik Üniversitesi (Türkei); Virginia Polytechnic Institute and State University (USA); Turku University of Applied Sciences (Finnland); Universidad de Huelva (Spanien); Budapest University of Technology and Economics (Budapest)
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Fertigstellung eines neuen Fakultätsgebäudes im Jahr 2013 mit modernsten Versuchseinrichtungen und ca. 140 PC-Arbeitsplätzen. Pilot- bzw. Lernfabrik zur weiteren Intensivierung der praktischen Ausbildung. Weitere großflächige Versuchshallen mit modernen Versuchständen für Forschung und Lehre. Modern ausgestattete Hörsäle mit Steckdosen und Netzwerkanschlüssen an jedem Arbeitsplatz. WLAN im gesamten Gebäude. Studierendenarbeitsplätze mit Steckdosen und Netzwerkanschlüssen.
  • Besonderheiten in der Forschung
    Sehr breites Forschungsprofil durch Grundlagen und industrienahe Forschung. Stetig steigende Drittmitteleinwerbung und dadurch steigende Anzahl an Doktorandenstellen und Möglichkeiten zur Promotion. Vielfältige Kooperationen mit international anerkannten Forschungszentren (z.B. Max-Planck Institute, Forschungszentrum Jülich, Deutsches Institut für Luft- und Raumfahrttechnik, Helmholtzzentrum Berlin, Fraunhofer Insitute) und mit namenhaften Industrieunternehmen. Forschungsgruppe für Exzellentes Lehren und Lernen in den Ingenieurwissenschaften.
  • Website mit weiteren Informationen zur Forschung
    http://www.mb.ruhr-uni-bochum.de/sites/institute/
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Die Fakultät für Maschinenbau bietet gemeinsam mit den Ingenieurfakultäten u. der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften Workshops rund um das Thema Gründung an. In der Reihe "Fit für die Gründung" werden unter Beteiligung von entsprechenden Gästen erfolgreich aus der Uni gegründete Unternehmen vorgestellt, Hilfestellungen u. Beratungsangebote gegeben u. im Rahmen einer Ideenbörse u. Speedatings beraten u. Gründungswillige zusammengeführt. Die WORLDFACTORY unterstützt zudem Interessierte bei ihrem Weg in die die unternehmerische Selbstständigkeit (kostenlose Beratungsangebote, Seminare, Räume).
  • Sonstige Besonderheiten
    Vielfältige Aktionen in der Studieneingangsphase, Tutorium für Erstsemster und neue externe Master-Studierende durch ältere Studierende, Mentorenprogramm durch Lehrende, Erstsemesterfahrt, Konstruktionswettbewerb Flying Ei, Einführungsveranstaltung durch die Studienberatung, Praktikumsberatung und den Internationalisierungsreferenten der Fakultät. Kooperationen im Rahmen der UA Ruhr (http://www.uaruhr.de/) mit den Universitäten Dortmund und Duisburg-Essen und dadurch noch vielfältigeres Studienangebot insbesondere in der Vertiefungsphase.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
(MBau)= Maschinenbau (WT/MW)= Werkstofftechnik / Materialwissenschaft (I)= wegen starker Interdisziplinarität nicht zugeordnet
Bei diesen Teilfächern handelt es sich jeweils um einen Auszug aus dem Ranking der gesamten Fächergruppe. Es kann daher vorkommen, dass nicht bei jedem Kriterium alle Ranggruppen vertreten sind.
Datenstand 2019; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren