1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Politikwissenschaft / Sozialwissenschaften
  5. Uni Magdeburg
  6. Fakultät für Humanwissenschaften
Ranking wählen
Politikwissenschaft / Sozialwissenschaften, Fachbereich

Fakultät für Humanwissenschaften an der Uni Magdeburg


Institut für Gesellschaftswissenschaften / Bereich Politikwissenschaft

  • Zschokkestraße 32
  • 39106 Magdeburg
  • Telefon: +49 391 6756572
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Lehre in Kernbereichen
Studierende insgesamt 970

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 11/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 75,4 %
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master 25,5 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master

Forschung

Forschungsgelder pro Wissenschaftler 11,9 T€
Forschungsreputation

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,4
Unterstützung im Studium 2,7
Lehrangebot 2,2
Studienorganisation 2,6
Prüfungen 2,5
Wissenschaftsbezug 2,2
Unterstützung für Auslandsstudium 2,1
Räume 1,8
Bibliotheksausstattung 1,9
IT-Infrastruktur 2,4
Allgemeine Studiensituation 2,7

Lehramt-Studium

Anzahl Lehramtstudierende 145
Lehramtstudiengänge Abschlüsse: Bachelor of Education, Master of Education; Lehramtstypen: LA Sek II/Gym, LA Sek II/Beruf
Lehrerbildungszentrum der Hochschule Link
Informationen im Monitor Lehrerbildung Link

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Politikwissenschaft / Sozialwissenschaften
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Der Fachbereich Politikwissenschaft zeichnet sich aus durch thematische Schwerpunktsetzung in der Lehre hinsichtlich "EU" und "Europäische Mehrebenen-Governance", "IB und Friedens- und Konflitkforschung" sowie "Umweltpolitik und nachhaltige Entwicklung". Daneben existieren eine fundierte Methodenausbildung sowie zahlreiche Praxiskontakte ins In- und Ausland. Alle Professuren sind seit 2016/17 neu besetzt, sodass sich hier derzeit eine große Dynamik in der Lehre entfaltet. In der Lehre existiert ein sehr enges Lehrenden/Studierenden Verhältnis, die Betreuungssituation ist gut.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Hochschulinformationstag sowie begleitende Kampagne und Aktivitäten zur Studienorientierung und –information: http://www.servicecenter.ovgu.de/ Last-Minute-Studieninfotag Allgemeine Schülerpraktika Für einen Tag Student/in sein Girls'- und Boys' Day WhatsApp-Studienberatung https://www.ovgu.de/studienberatung_whatsapp.html
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Einführungswoche/Internationale Willkommenswochen Willkommenstag Veranstaltung und Unterstützungsleistung der Allg. Studienberatung sowie des Campus Service Centers http://www.servicecenter.ovgu.de/
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Einführungswoche/Internationale Willkommenswochen Willkommenstag Veranstaltung und Unterstützungsleistung der Allg. Studienberatung sowie des Campus Service Centers http://www.servicecenter.ovgu.de/, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Begleitete Selbstreflexion des Kompetenzerwerbs/Lernfortschritts (Portfolio, Logbuch), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Fachübergreifendes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Fachbezogenes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Beratungsgespräche, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Frühwarnsysteme mit Beratung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.
  • Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt
    National University of "Kyiv-Mohyla Academy", Kyiv, Ukraine; Staatliche Universität St. Petersburg, St. Petersburg, Russische Föderation; Linguistische Universität Nishnij Novgoroad, Nizhni Novgorod, Russische Föderation; L.N. Gumilyov Eurasian National University, Nur-Sultan, Kasachstan; Charles University, Prag, Tschechien; Universidad de Granada, Granada, Spanien; Universidade do Porto, Porto, Portugal; Jagiellonian University, Krakow, Polen; Université de Poitiers, Poitiers, Frankreich, Universität Karlstad, Karlstad, Schweden
  • Besonderheiten in der Forschung
    Der Fachbereich ist involviert in zahlreiche Forschungsprojekte, die von verschiedenen Mittelgebern finanziert werden. Dabei existieren nationale und internationale Vernetzungen in Forschungsprojekten, z.B. zu Fehlern in der internationalen Politik, dem EU-Brexit oder der deutschen und europäischen Bioökonomiepolitik. Der Fachbereich ist in nationalen und internationalen wissenschaftlichen Fachvereinigungen aktiv, u.a. im ECPR, der DVPW, ISA, IPPA, EGPA, IPSA, RSA, IUFRO und anderen. Seit 2018 befindet sich die Redaktion d. "Zeitschrift für Friedens- und Konfliktforschung" am FB.
  • Forschungsthemen in der Lehre
    Terrorismus; Popkultur und Internationale Politik; Bioökonomiepolitik; Wissenschaftliche Politikberatung; Transformative Wissenschaft; Umweltpolitik / Klimapolitik; Nachhaltige Regionalentwicklung; Brexit; Transformation Osteuropa; Internationale Verwaltung; Regionale Integration; Sozialstaatlichkeit, Corona-Pandemie, Regionale Klimapolitik.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Kolloquien; Unterstützung bei Konferenzreisen; Gemeinsames Publizieren; Dorothea-Erxleben-Gastprofessur für Nachwuchswissenschaftlerinnen; Nachwuchsförderungsprogramm des Bundes; Angebote zur Lehrkompetenzentwicklung; Graduate Academy (Servicestruktur mit überfachlichen Informations-/Trainings-/Beratungsangeboten); Coaching, Mentoring für Nachwuchswissenschaftlerinnen; Promotionsstipendien.
  • Sonstige Besonderheiten
    Der Fachbereich Politikwissenschaft hat mit den Lehr-/Forschungsschwerpunkten IB/Friedens- und Konfliktforschung, Terrorismus, EU-Mehrebenenpolitik und Brexit sowie nachhaltige Entwicklung und Umweltpolitik starke Alleinstellungsmerkmale, die für thematisch interessierte Studierende sehr attraktiv sind. Es erfolgt eine unmittelbare Einbindung aktueller Forschungsthemen in die Lehre. Durch die Neuausrichtung seit 2016 und Neubesetzung aller Professuren existiert insgesamt ein junges, dynamisches Team.
  • Weitere Informationen zur Forschung
    https://forschung-sachsen-anhalt.de/
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2021; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren