1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Maschinenbau, Material- / Werkstoff- und Prozessingenieurwesen
  5. TU Dortmund
  6. Fakultät Maschinenbau
NEU
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
Maschinenbau, Material- / Werkstoff- und Prozessingenieurwesen, Fachbereich

Fakultät Maschinenbau


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Bemerkung
Dieser Fachbereich ist auch im internationalen Ranking U-Multirank enthalten.

Allgemeines

Anteil Lehre durch Praktiker 10,0 %

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 9/14 Punkten

Internationale Ausrichtung

Genutzte Auslandsplätze 1,0 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis - Bachelor keine Angaben
Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis - Master keine Angaben
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung 25,0 %

Forschung

Forschungsgelder pro Wissenschaftler 210,3 T€
Promotionen pro Professor 1,7

Maschinenbau

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich Wirtschaftsingenieurwesen (B.Sc.); Wirtschaftsingenieurwesen (M.Sc.)
schon gewusst?
Über das Fach Maschinenbau, Material- / Werkstoff- und Prozessingenieurwesen
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    In den Studiengängen wird eine Vielfalt von Lehrmethoden wie Vorlesungen, Übungen, Praktika, Labore, Planspiele und betreute Projektarbeiten eingesetzt, damit die Studierenden auf unterschiedlichste Weise Kompetenzen erwerben. Zugleich ist die Lehre stark forschungsorientiert. Zahlreiche Forschungsaktivitäten und verschiedene Lehrveranstaltungen gemeinsam mit Partnern aus der Industrie sichern eine praxisnahe Ausbildung. Im Rahmen der UA Ruhr können auch Lehrveranstaltungen an der Ruhr-Universität Bochum sowie der Universität Duisburg-Essen besucht werden.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Studienorientierende Beratung; Nacht der Beratung; Dortmunder Nacht der Ausbildung; KinderUni; MINTU (Gruppen-Mentoring-Projekt für Schülerinnen); 12+ Das Jungen-Mentoring an der TU Dortmund; do-camp-ing - Ingenieurwissenschaften erleben; Dortmunder Hochschultage; SchnupperUni; Schnupperstudium für behinderte/chronisch kranke Studieninteressierte; SchülerUni; DLR-School-Lab- TU Dortmund; Vorträge
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Studienbegleitende Beratung auf Grundlage des individuellen Studienverlaufs; Orientierungswoche; Einführungsveranstaltungen; Studienhandbuch der Fakultät Maschinenbau zur Orientierung; Welcome Broschüre für internationale Studierende; Dortmunder Zentrum Studienstart: "Von Anfang an richtig"; Beratung und Angebote für verspätete Studieneinsteiger/innen; Infoveranstaltungen "100 Tage TU Dortmund"
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    Praktika; Messe Einstieg
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Beratungsgespräche, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator.
  • Weitere Informationen zur Studieneingangsphase
    https://www.tu-dortmund.de/uni/de/Einstieg/index.html
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    ausführliche persönliche Beratung durch die Fakultät sowie das Referat Internationales für Studienaufenthalt oder Praktika im Ausland; Anrechnung von Lehrveranstaltungen, die im Ausland belegt wurden; vielfältiges Angebot an Austauschprogrammen für Studienaufenthalt oder Praktika im Ausland; "Internationalization at Home": Internationale und interkulturelle Aktivitäten und Begegnungen auf dem Campus; Sensibilisierung und Qualifizierung von Studierenden und AbsolventInnen für die Arbeit in internationalen Zusammenhängen; Verbindungsbüros der UA Ruhr in New York, Moskau und Sao Paulo
  • Häufigste Partnerhochschulen für Studierendenaustausch
    Dublin Institute of Technology, Dublin, Irland; Institut national des sciences appliquées de Lyon, Villeurbanne, Frankreich; Baumann Moscow State Technical University, Moskau, Russland; Doshisha University, Kyoto, Japan; Gifu University, Gifu, Japan; Stellenbosch University, Stellenbosch, Südafrika; University of California, Berkeley, USA; Türkisch-Deutsche Universität, Istanbul, Türkei; Tongji University, Shanghai, VR China
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Den Studierenden der Fakultät Maschinenbau stehen mehrere hundert Lernplätze an verschiedenen Orten auf dem Campus zur Verfügung. Die Zentralbibliothek stellt mit über 1.300 Arbeitsplätzen und bedarfsorientierten Öffnungszeiten von 7 bis 1 Uhr (auch am Wochenende) einen zentralen Lernort dar. Darüber hinaus verfügt die Fakultät Maschinenbau über eine Vielzahl von Soft- und Hardware, darunter zahlreiche Fertigungsmaschinen, Prüfstände und Messgeräte.
  • Besonderheiten in der Forschung
    enge Kooperationen mit folgenden Einrichtungen: Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik, Institut für Roboterforschung an der TU Dortmund, Dortmunder Initiative zur rechnerintegrierten Fertigung e.V., Institut für Arbeitsphysiologie an der TU Dortmund; mehrere Sonderforschungsbereiche und Transregios (nähere Informationen siehe http://www.mb.tu-dortmund.de/cms/de/Lehrst__hle/SFB/index.html)
  • Website mit weiteren Informationen zur Forschung
    http://www.mb.ruhr-uni-bochum.de/sites/forschung/
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    TU Dortmund einer der führenden Gründerhochschulen; "Centrum für Entrepreneurship & Transfer (CET)" als zentrale universitäre Einrichtung für Unternehmensgründungen und den Transfer aus der Wissenschaft; tu>startup STIFTUNG: Finanzierung von zukunftsweisenden Forschungs-, Lehr- und Transferprojekten und Begleitung von herausragenden Ausgründungen in der Frühphase
  • Sonstige Besonderheiten
    Forschung und Lehre bauen auf einer breiten Basis auf und widmen sich den Schwerpunkten Produktionstechnik, Technische Betriebsführung und Logistik. Damit ist ein breites Spektrum an Forschungs- und Entwicklungsaufgaben – von der wirtschaftlichen Gütererzeugung bis zur Güterverteilung – abgedeckt. Dieser Herausforderung stellt sich die Fakultät Maschinenbau durch zukunftsorientierte Studienangebote. Die 16 Lehrstühle repräsentieren das Know-how, das zu einer Spitzenstellung im Bereich der Forschung, zu einem hervorragenden Ruf in der Wirtschaft und zu moderner Lehre geführt hat.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
(MBau)= Maschinenbau (I)= wegen starker Interdisziplinarität nicht zugeordnet
Bei diesen Teilfächern handelt es sich jeweils um einen Auszug aus dem Ranking der gesamten Fächergruppe. Es kann daher vorkommen, dass nicht bei jedem Kriterium alle Ranggruppen vertreten sind.
Datenstand 2019; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren