1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. BWL
  5. HS Albs.-Sig./Sigmaringen
  6. Fakultät Business Science and Management
NEU
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
BWL, Fachbereich

Fakultät Business Science and Management


  • Anton-Günther-Straße 51
  • 72488 Sigmaringen
  • Telefon: +49 7571 732-8300
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Studierende insgesamt 600
Anzahl Masterstudierende 49
Anteil Lehre durch Praktiker 32,0 %

Duales Studium

Dual Studierende

Unterstützung am Studienanfang

Punktzahl Angebote vor Studienbeginn 5/8 Punkten
Punktzahl Angebote zum Studieneinstieg 9/14 Punkten
Punktzahl Angebote im ersten Studienjahr 2/11 Punkten
Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit B/StEx/D 86,9 %
Abschlüsse in angemessener Zeit Master 64,3 %

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor 5/11 Punkten
Internationale Ausrichtung Master 1/11 Punkten

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis Bachelor
Kontakt zur Berufspraxis Master 5/10 Punkten
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis - Bachelor 42,1 %
Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis - Master 75,0 %
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung 33,0 %

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 1,5
Unterstützung im Studium 1,6
Lehrangebot 1,8
Studienorganisation 1,4 *
Prüfungen 1,7
Angebote zur Berufsorientierung 1,6
Praxisbezug 1,5
Unterstützung für Auslandsstudium 1,7
Räume 1,4
Bibliotheksausstattung 1,7
IT-Infrastruktur 1,3
Allgemeine Studiensituation 1,5

Studierenden-Urteile für konsekutive Master-Studiengänge

Betreuung durch Lehrende 1,4
Unterstützung im Studium 1,3
Lehrangebot Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Studienorganisation 1,1 *
Prüfungen Zu wenige Antworten (<15)
Übergang zum Masterstudium 1,2 *
Angebote zur Berufsorientierung 1,3
Praxisbezug Zu wenige Antworten (<15)
Unterstützung für Auslandsstudium Zu wenige Antworten (<15)
Räume 1,2 *
Bibliotheksausstattung Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
IT-Infrastruktur 1,1
Allgemeine Studiensituation 1,4

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich Weiterbildungsstudiengang: IT-Governance, Risk and Compliance Management (Master) Energiewirtschaft und Management (Bachelor): Beginn WS 2016
schon gewusst?
Über das Fach BWL
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Hoher Praxisbezug durch Vorträge, Symposien, Exkursionen, Projekte sowie einem Fachbeirat aus Vertreter(inne)n namhafter Unternehmen in der Region. Kleinere Semester und Projektgruppen, barrierefreier Kontakt zu Lehrkörpern sowie eine sehr gut ausgestattete Bibliothek bieten ein ideales Lernumfeld. Das Studium insgesamt ist breit gefächert und wird durch zahlreiche Tutorien, Zusatzleistungen und die Online-Lernplattform ILIAS begleitet. Durch die Verknüpfung der Lehre mit der Forschung und Praxis werden die Studierenden optimal auf die spätere berufliche oder wissenschaftliche Karriere vorbereitet.
  • Unterstützung am Studienanfang: Angebote vor Studienbeginn
    Obligatorisches self assessment, Informationsveranstaltungen für Schüler (Tag der offenen Tür, Lernlabore, Elternabende...), Schnupperstudium, Mitarbeit von Schülern an Projekten, Individuelles Coaching, Brückenkurse, Vorkurse, Vorsemester, Studienvorbereitung
  • Unterstützung am Studienanfang: Angebote zum Studieneinstieg
    Einführungstage, -woche, Rallye zur Information/Orientierung, Hilfe bei der Vernetzung der Studierenden, Semestereinführung durch die Fakultät, Semestereinführung durch die Fachschaft, Leitfaden/Plattform: wo finde ich welche Information, Angebote für studienrelevante Kompetenzen (Schreibwerkstatt, Selbstorganisation), Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Hilfe bei der Studienverlaufsplanung
  • Unterstützung am Studienanfang: Angebote im ersten Studienjahr
    Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (Zwischentests, individuelle Korrekturen / Besprechungen)
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Die internationale Ausrichtung ist ein wichtiges Element des Studiengangs Betriebswirtschaft. Neben der Festigung der Englischkenntnisse im Modul Wirtschaftsenglisch, haben die Studierenden im Studium Generale die Möglichkeit weitere Fremdsprachen zu erlernen. Im 6. und 7. Semester kann die Vertiefung International Business gewählt werden, deren Module ausschließlich auf Englisch angeboten werden. Viele Incomings besuchen die Veranstaltungen. Zudem unterstützt der Studiengang Studierende, die ein Auslandsstudium oder Praxissemester im Ausland anstreben (ein Professor als Auslandsbeauftragter).
  • Häufigste Partnerhochschulen für Studierendenaustausch
    Ramon Llull – La Salle in Barcelona, Spanien; Kajaani University of Applied Sciences, Finnland; Obuda University, Ungarn; University of Westminster, England, Napier University, Schottland
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Die Hörsäle verfügen über neueste Medienausstattung (Smartboard, Visualizern). Die Labore und PC-Pools bieten mit hochwertigen PCs und iMac's eine ideale Arbeitsgrundlage sowie immer ausreichend Platz. Zahlreiche Software-Produkte wie ERP-Systeme (SAP und Navision) und Programme wie Adobe Creative Suite Design Standard und das komplette Office-Paket sind vorhanden und auf dem aktuellsten Stand. Für die Studierenden stehen darüber hinaus leistungsstarke Notebooks und iPads zum Verleih zur Verfügung. Freier Zugriff auf lizensierte Datenbanken für wissenschaftliches Arbeiten ist verfügbar.
  • Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung
    Angewandte Forschung wird stark in den Bereichen der internationalen Rechnungslegung und des internationalen Controllings im Rahmen eines Kompetenzzentrums betrieben. In den letzten Jahren wurden zahlreiche Publikationen und Buchbeiträge veröffentlicht. In der bereits zweiten Auflage wurde auch ein eigenes Werk "Internationale Rechnungslegung und Internationales Controlling" mit Beiträgen namhafter Wissenschaftler herausgegeben. Darüber hinaus wird auch noch in anderen Bereichen geforscht.
  • Forschungsthemen in der Lehre
    Im Bereich Marketing: Markenidentität (Soll-Ist-Vergleich), Influencermarketing (Wirkung unterschiedlicher Testemonials innerhalb der Generation Y und Z), Generationenmarketing (Senioren oder Best Ager). Im Bereich Controlling und Rechnungswesen: Themen aus dem Bereich Internationaler Rechnungslegung und Controlling. Im Bereich Unternehmensführung: Themen aus dem Bereich IT-Governance Risk and Compliance Management.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Für Studierende aus dem Bachelor und Master bieten sich viele Möglichkeiten, an Forschungsprojekten mitzuarbeiten. Hierfür bietet die Hochschule insbesondere ein Förderprogramm "Start2Research" an. Das Institut für Angewandte Forschung (IAF) der Hochschule offeriert Forschungsprojekte an denen sich Studierende und Mitarbeiter beteiligen können. Studierende haben die Möglichkeit sich über Tutorien aktiv an der Lehre zu beteiligen.
  • Förderung von Promotionsverfahren
    Die Hochschule bietet die Zusammenarbeit mit dem BW-CAR (Baden-Württemberg Center of Applied Research) an.
  • Website mit weiteren Informationen zur Forschung
    hs-albsig.de/studium/Master_Betriebswirtschaft/seiten/m_forschung.aspx
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Durch das Projekt Change Management-Entrepreneurship und der etablierten School of Entrepreneurship wird eine lebendige Gründungskultur im Fachbereich etabliert. Ziel ist es den Studierenden alle Kompetenzen zu vermitteln, die sie zu erfolgreichen Gründer(inne)n machen. Im Projekt werden dabei nicht nur theoretische Grundlagen vermittelt, vielmehr stehen der komplette Gründungsprozess und die Verbesserung der Fähigkeiten der Entrepreneure im Mittelpunkt. In kleinen Arbeitsgruppen werden die Studierenden an die verschiedenen Herausforderungen des Entrepreneurship herangeführt.
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung dauerhaft gesundheitlich Beeinträchtigter
    Es gibt eine zentrale Stelle (professoraler Beauftragter), an die sich Studierende mit Behinderung oder chronischer Erkrankung wenden können und beraten werden, wie sie ihr Studium bestmöglich bewältigen können. Des Weiteren ist ein Studium in Teilzeit geplant.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren