1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. BWL
  5. Uni Bremen
  6. Fachbereich 07: Wirtschaftswissenschaft
Ranking wählen
BWL, Fachbereich

Fachbereich 07: Wirtschaftswissenschaft an der Uni Bremen


  • Enrique-Schmidt-Straße 1
  • 28359 Bremen
  • Telefon: +49 421 218-66504
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Studierende insgesamt 2.070 *
Anteil Lehre durch Praktiker 10,0 % *

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 10/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 74,0 % *
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master 50,4 % *

Internationale Ausrichtung

Genutzte Auslandsplätze 3,0 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor keine Angabe
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master keine Angabe
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung 0,0 %

Forschung

Veröffentlichungen pro Professor Publikationspunkte pro Professor im Bereich 0,6 bis 1,1
Forschungsgelder pro Wissenschaftler 34,9 T€
Promotionen pro Professor 0,9
Forschungsreputation 1,2 %

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,3
Unterstützung im Studium 2,1
Lehrangebot 2,0
Studienorganisation 1,8
Prüfungen 2,3
Wissenschaftsbezug 2,2
Angebote zur Berufsorientierung 2,3
Unterstützung für Auslandsstudium 1,8
Räume 2,0
Bibliotheksausstattung 1,6
IT-Infrastruktur 2,1
Allgemeine Studiensituation 2,0

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich Wirtschaftsinformatik (B.Sc.); Wirtschaftsingenieurwesen Elektrotechnik & Informationstechnik (B.Sc. / M.Sc.); Wirtschaftsingenieurwesen Produktionstechnik; Komplementärfach Wirtschaftswissenschaft(B.Sc. / M.Sc.); Komplexes Entscheiden (M.A.); Wirtschaftspsychologie (M.Sc.)
schon gewusst?
Über das Fach BWL
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Interdisziplinarität der Studiengänge; Internationalität (Inhalte, Lehrende, Austauschprogramme); Möglichkeit der Spezialisierung über einen wählbaren Studienschwerpunkt in den Bachelorstudiengängen und zwei Schwerpunkte im Masterprogramm BWL; integriertes Projektstudium; Mobile Lectures; Praxisrelevanz; vielfältige Wahlmöglichkeiten im Studienbereich General Studies (Vermittlung von Schlüsselkompetenzen) in den Bachelorstudiengängen und in den Wahlmodulen des Masterprogramms; Unterstützung bei der Planung des Auslandsstudiums; Integration eines Praktikums im Bachelorstudium ist möglich.
  • Studienbegleitende Zusatzqualifikationen
    Prüfung zum Zertifizierten Derivatehändler in Kooperation mit der Capital Markets Academy der Deutschen Börse
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Informationstag für Studieninteressierte; Beteiligung an Schulmessen; gesonderte Schülerinformationsveranstaltungen auf Anfrage; Messen zur Berufsorientierung.
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Orientierungswoche; Studienbegleitprogramm; Studienlotsen; Orientierungstag zu Beginn des 2. Fachsemesters.
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    Fakultätskarrieretag; Karriereabend.
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Orientierungswoche; Studienbegleitprogramm; Studienlotsen; Orientierungstag zu Beginn des 2. Fachsemesters., Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Begleitete Selbstreflexion des Kompetenzerwerbs/Lernfortschritts (Portfolio, Logbuch), Fachbezogenes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Beratungsgespräche, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Studiengänge auf mehreren Ebenen internationalisiert und modularisiert aufgebaut; großes Angebot an englischsprachiger Lehre, auch mit Einbindung ausländischer Gastdozent(inn)en; Angebot einer internationalen Summer School im Juni/Juli; sehr hohe Rate an voll anerkannten Auslandssemestern aufgrund verlässlicher und mehrstufiger Beratung zum Learning Agreement; attraktives Netzwerk zu ausländischen Hochschulen in Forschung und Lehre mit stetiger Evaluation auf Qualität und Passgenauigkeit; attraktive Stipendienprogramme und Vereinbarung von "Zero tuition" mit ausgesuchten Partneruniversitäten.
  • Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt
    Stony Brook University, Stony Brook, NY/USA; University of Binghamton, Binghamton, NY/USA; University of the Freestate in Bloemfontein, Südafrika; Tongji University, Shanghai, China; Shanghai University, China; Macau University of Science and Technology, Macau, China; Kyung Hee University, Seoul, Südkorea; Coventry University, Coventry, England/UK; University of Groningen, Groningen, Niederlande; Corvinus University Budapest, Budapest, Ungarn.
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Zwei PC-Labore zur Durchführung von Lehrveranstaltungen und von Projekten zur experimentellen Wirtschaftsforschung; Video Hörsaal für International Online Learning (IOL); Zentrum für Multimedia in der Lehre der Universität Bremen; flächendeckender Einsatz der Lernplattform Stud.IP; Online-Prüfungsverwaltung, Lernräume im Fachbereich und an der Universität; Forschungs- und Expertendatenbank der Universität Bremen (FOREX).
  • Besonderheiten in der Forschung
    Interdisziplinarität; Beteiligung an der Graduiertenschule "Bremen International Graduate School of Social Sciences"; Beteiligung am Wissenschaftsschwerpunkt "Logistik" des Landes Bremen; Vielzahl an Drittmittelprojekten auch in Kooperation mit der Wirtschaft
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Der FB bietet Vertiefungen zum Gründungsmanagement im Bachelor- und Master-Bereich an (120 CP). Im Bachelor- wird die Gründerperspektive, im Masterprogramm zusätzlich eine Metaperspektive vermittelt (VC, Supporter, Akzeleratoren, Inkubatoren, Start-up Ecosystems). Vermittelt werden Wissen, Methodik sowie v.a. Handlungs- und Schlüsselkompetenzen, zielend auf teambasierte Geschäftsentwicklung. Didaktik: systematische Stoffvermittlung (Präsenz- & E-Lehre), Action Learning in Lehrprojekten, Gründungslaboratorien, Beteiligung von Praktikern/Entrepreneuren.
  • Sonstige Besonderheiten
    Umfangreiche Beratungsangebote durch das Studienzentrum und das Büro für Praxis und Internationales im Fachbereich Wirtschaftswissenschaft. Evaluation der Lehre und Prüfungen mittels Online-Lehrveranstaltungsevaluationen, Fokusrunden mit Studierenden und Programmevaluationen eingebettet in ein Qualitätsmanagementsystem. Sehr gut ausgestattete Bereichsbibliothek am Fachbereich.
  • Weitere Informationen zur Forschung
    https://www.uni-bremen.de/wiwi/forschung/
  • Informationen zu Zulassungsbeschränkungen
    https://www.uni-bremen.de/studium/
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2020; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren