1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. BWL
  5. HS Düsseldorf
  6. Fachbereich 7 - Wirtschaft
Ranking wählen
BWL, Fachbereich

Fachbereich 7 - Wirtschaft an der HS Düsseldorf


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Studierende insgesamt 1.360 *
Anteil Lehre durch Praktiker 16,1 % *

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 7/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 83,2 % *
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master 100,0 % *

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor 5/12 Punkten
Internationale Ausrichtung, Master 5/12 Punkten
Genutzte Auslandsplätze keine Angabe

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis, Bachelor 7/12 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis, Master
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor keine Angabe
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master keine Angabe
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung 27,6 %

Forschung

Forschungsgelder pro Professor < 3 T Euro

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,1
Unterstützung im Studium 2,3
Lehrangebot 2,3
Studienorganisation 1,9
Prüfungen 2,6
Angebote zur Berufsorientierung 2,2
Praxisbezug 3,1
Unterstützung für Auslandsstudium 2,3
Räume 1,4
Bibliotheksausstattung 1,8
IT-Infrastruktur 2,1
Allgemeine Studiensituation 2,0

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich Kommunikations- und Multimediamanagement (B.A.); Taxation (B.A., M.A.; dual); Business Analytics (M.Sc.); Kommunikations-, Multimedia- und Marktmanagement (M.A.)
schon gewusst?
Über das Fach BWL
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Der BKMV leistet einen Beitrag zu einer Schwerpunktsetzung im Marketing-Bereich.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Schnupperstudium; Einzel- und Gruppenberatung der ZSB; Bildungsmessen; Duales Orientierungspraktikum (DOP); Düsseldorfer Tage der Studien- und Berufsorientierung (DTSBO); Girls' und Boys' Day; Langer Abend der Studienberatung; Schnupperstudium; Studibotschafter; Studienwahlworkshop; Tag der offenen Tür; Vorlesungsverzeichnis für Studieninteressierte; Wochen der Studienorientierung (WdStO).
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Autumn- und Spring School; Erstsemesterwoche; Einzel- und Gruppenberatung der ZSB; diverse Sprachkurse; Workshop "Rückenwind"; Workshop "Standortbestimmung"; Infoveranstaltung "Zweifel am Studium?"; Workshop Wegweiser ins Studium; Selbstbestimmt und flexibel handeln - agiles Zeitmanagement im Studium; neu-starten! - bearbeite dein Projekt in der Gruppe; kreative Berufsorientierung im Studium.
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    Unternehmenstag; Mitgliedschaft im Förderverein.
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Autumn- und Spring School; Erstsemesterwoche; Einzel- und Gruppenberatung der ZSB; diverse Sprachkurse; Workshop "Rückenwind"; W, Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Beratungsgespräche, Frühwarnsysteme mit Beratung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Studieneingangskoordinator.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Obligatorischer Auslandsaufenthalt im Bachelor International Management. Breites Angebot an Wirtschaftsfremdsprachen. Große Anzahl ausländischer Partnerhochschulen sowie ausländischer Incomings.
  • Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt
    University of Northumbria, Newcastle; University of Nottingham; Institute of Technology Sligo; Universidad del Pais Vasco Bilbao; Universidad de Leon; Universidad Complutense de Madrid; Universidad de Santiago de Compostela; Universidad de Sevilla; Universidad de Ciencias Empresariales y Sociales, Buenos Aires (UCES); Universidad Santo Tomas; Universidad Rafael Landivar; Tecnologico de Monterrey; Universidad de los Altos, San Cristobal de las Casas, Chiapas; Universidad Popular Autonoma del Estado de Puebla; Universidad del Pacifico, Lima; Universidad de Lima.
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Professionelle Software in den Bereichen SAP ERP, Geschäftsprozessmodellierung & – simulation, Entscheidungsmodellierung & -automation, Software- & Web-Entwicklung, Enterprise Architecture Management, Business Intelligence & Analytics, Statistik, Künstliche Intelligenz, Process Mining, Unternehmensplanspiele, Gamification, Visualisierung, Bildbearbeitung, Office-Anwendungen, Projekt- & Aufgabenmanagement. Bibliografische Volltext- & statistische Datenbanken in den Bereichen BWL, VWL, Informatik & Technik. Fachbereichseigene IT-Labore & Server, hochschulweite Data Center & Cloud Dienste.
  • Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung
    Studierende werden immer wieder in Forschungsprojekte bzw. Tagungen eingebunden. Einbindung der Student(inn)en in laufende Forschungsprojekte durch intensive Projektarbeit in den Veranstaltungen; 1 Promotion in den Jahren 2016-2018.
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Unternehmensplanspiele und -gründungssimulationen werden verpflichtend in die Curricula der verschiedenen Studiengänge integriert.
  • Sonstige Besonderheiten
    Der Förderverein ist besonders hervorzuheben. Es engagieren sich Unternehmen wie die ARAG SE, Castenow Communication GmbH, Henkel AG & Co. KG, LEG Immobilien AG, Messe Düsseldorf GmbH, PricewaterhouseCoopers GmbH WPG, Rheinisch-Bergische Verlagsgesellschaft-mbH, SMS Group AG, Rheinmetall AG, Stadtsparkasse Düsseldorf, Stadtwerke Düsseldorf AG, United Parcel Service LLC & Co. OHG, Vallourec Deutschland GmbH.
  • Weitere Informationen zur Forschung
    https://wiwi.hs-duesseldorf.de/forschung/forschungsaktivitaeten/
  • Informationen zu Zulassungsbeschränkungen
    https://hs-duesseldorf.de/studium/studierende/Seiten/PO/fb7.aspx
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2020; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren