1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. BWL
  5. HAW Hamburg
  6. Fakultät Wirtschaft und Soziales
NEU
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
BWL, Fachbereich

Fakultät Wirtschaft und Soziales


Department Wirtschaft

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Studierende insgesamt 1.560
Anzahl Masterstudierende 228
Anteil Lehre durch Praktiker 12,0 %

Duales Studium

Dual Studierende

Unterstützung am Studienanfang

Punktzahl Angebote vor Studienbeginn 1/8 Punkten
Punktzahl Angebote zum Studieneinstieg 8/14 Punkten
Punktzahl Angebote im ersten Studienjahr 3/11 Punkten
Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit B/StEx/D 79,2 %
Abschlüsse in angemessener Zeit Master 95,1 %

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor 6/11 Punkten
Internationale Ausrichtung Master 4/11 Punkten

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis Bachelor 6/10 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis Master 5/10 Punkten
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis - Bachelor 35,6 %
Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis - Master 68,7 %
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung 16,1 %

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,7
Unterstützung im Studium 2,4
Lehrangebot 2,9
Studienorganisation 1,9 *
Prüfungen 3,4
Angebote zur Berufsorientierung 2,4
Praxisbezug 2,6
Unterstützung für Auslandsstudium 2,3
Räume 2,4
Bibliotheksausstattung 2,5
IT-Infrastruktur 2,7
Allgemeine Studiensituation 2,5

Studierenden-Urteile für konsekutive Master-Studiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,3
Unterstützung im Studium Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Lehrangebot 2,7
Studienorganisation 1,6 *
Prüfungen 2,5
Übergang zum Masterstudium 2,0 *
Angebote zur Berufsorientierung 1,9
Praxisbezug Zu wenige Antworten (<15)
Unterstützung für Auslandsstudium Zu wenige Antworten (<15)
Räume 2,1 *
Bibliotheksausstattung 1,9
IT-Infrastruktur 2,8
Allgemeine Studiensituation 2,2

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach BWL
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Praxisorientierung, Interdisziplinariät, Internationalität, moderne Didaktik, Kleingruppen, Projektarbeit, gute Betreuungsrelationen.
  • Unterstützung am Studienanfang: Angebote vor Studienbeginn
    Informationsveranstaltungen für Schüler (Tag der offenen Tür, Lernlabore, Elternabende...)
  • Unterstützung am Studienanfang: Angebote zum Studieneinstieg
    Einführungstage, -woche, Rallye zur Information/Orientierung, Hilfe bei der Vernetzung der Studierenden, Semestereinführung durch die Fakultät, Angebote für studienrelevante Kompetenzen (Schreibwerkstatt, Selbstorganisation), Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Hilfe bei der Studienverlaufsplanung
  • Unterstützung am Studienanfang: Angebote im ersten Studienjahr
    Studieneingangskoordinator, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studentische Mentoren
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Der Fachbereich hat ein Portfolio von ausländischen Partnerhochschulen, die den Studierenden einen Auslandsaufenthalt in den wichtigsten Wirtschaftsregionen der Welt ermöglichen. Außerdem ist mit 2 ausländischen Hochschulpartnern das Doppelabschlussprogramm angeboten. Zu weiteren internationalen Elementen zählen: semesterweise internationale Workshops (Schwerpunkte: International Business, Entrepreneurship, Logistics), Gastvorträge und Hospitationen von Gastprofessor(inn)en aus dem Ausland, kollaboratives Promotionsprogramm mit zwei ausländischen Hochschulpartnern.
  • Häufigste Partnerhochschulen für Studierendenaustausch
    Universidad de Talca, Chile; Turku University of Applied Sciences, Finnland; Södertörns University, Schweden; Sup de Co Montpellier, Frankreich; Napier University in Edinburgh, Großbritannien; Hogeschool van Amsterdam, Niederlande; Hogeschool Rotterdam, Niederlande; Trondheim Business School, Norwegen; FHS Kufstein, Österreich; Universidad Europea de Madrid, Spanien; Universidad de Malaga, Spanien; Universitat de Valencia, Spanien; Chulalongkom University, Bangkok; Thailand University of Rhode Island, USA; Curtin University of Technology, Australien; Deakin University, Australien; ITESM in Monterroy, Mexiko; University of Shanghai, China; Universidade Estadual de Campinas, Brasilien
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Gute Ausstattung an PC-Pools, E-Learning-Plattform, Multigruppenarbeitsraum für Projekt- und Kleingruppenarbeit.
  • Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung
    Internationalität, Interdisziplinarität. 3 kooperative Promotionen im Zeitraum 2013-2015.
  • Forschungsthemen in der Lehre
    Diverse Projekte zu "digitalen" Geschäftsmodellen und Geschäftsprozessen, Innovation und Auswirkung auf bestehende Unternehmen; Big Data und Data Mining; Cyber-Physische Systeme und logistische Innovationen; Wissensmanagement in KMU; Sales Forecasting of Entertainment Media Products; Customers Contribution to CLV; Uplift-Modelling (Modellierung von Zusatzeffekten bei z.B. der Kampagnensteuerung); Methoden zur Erforschung der kanalübergreifenden Customer Journey; Frugale Innovationen; Kritische Erfolgsfaktoren und Gründe für das Scheitern von Startups; IPO-Underpricing.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Über die HAW-weiten Programme hinaus hat sich aktuell - neben individuellen Forschungstätigkeiten - eine forschende Projektgruppe zu neuen Geschäftsmodellen und Cyber-Physischen Systemen am "Business Innovation Lab" des Departments gegründet, in deren Rahmen auch Promotionen durchgeführt werden können.
  • Förderung von Promotionsverfahren
    Promovierende am Fachbereich nehmen selbstverständlich an den HAW-weiten Maßnahmen teil. Eine Besonderheit des Departments Wirtschaft ist der hohe Anteil an berufstätigen Promovierenden, die neben ihrer Berufstätigkeit promovieren und dabei durch die industrieerfahrenen Betreuenden begleitet werden.
  • Website mit weiteren Informationen zur Forschung
    www.haw-hamburg.de/fakultaeten-und-departments/ws/forschung.html
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Gründungsrelevante Lehrinhalte sind regulärer Bestandteil des BWL-Curriculums. Darüber hinaus sind Lehrende des Departments in Entrepreneurship-Veranstaltungen an der Hochschule engagiert (dedizierte Lehrveranstaltungen, Ringvorlesungen). Zahlreiche Lehrende des Departments haben Erfahrungen aus eigenen Unternehmensgründungen, die regelmäßig in der Lehre vermittelt werden. Immer wieder werden Lehrende des Departments von studentischen Gründungsprojekten als Mentor(inn)en gewählt.
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung von Diversity
    Interkulturelle Trainings, Konferenzteilnahmen und Workshops, die z.T. aus Gleichstellungsmitteln gefördert werden
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren