1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. BWL
  5. HfWU Nürtingen
  6. Fakultät Betriebswirtschaft und Internationale Finanzen
Ranking wählen
BWL, Fachbereich

Fakultät Betriebswirtschaft und Internationale Finanzen an der HfWU Nürtingen


  • Sigmaringer Straße 25
  • 72622 Nürtingen
  • Telefon: +49 7022 201-0
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Studierende insgesamt 1.340 *
Anzahl Masterstudierende 140
Anteil Lehre durch Praktiker 27,3 %
Anteil Lehre durch Praktiker, Master 29,6 %

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 9/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 90,7 % *
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master 86,0 % *

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor 8/12 Punkten
Internationale Ausrichtung, Master 7/12 Punkten
Genutzte Auslandsplätze 7,0 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis, Bachelor 11/12 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis, Master 8/12 Punkten
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor 38,4 %
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master 58,3 %
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung 60,0 %

Forschung

Forschungsgelder pro Professor 3,0 T€

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 1,8
Unterstützung im Studium 1,8
Lehrangebot 1,8
Studienorganisation 1,5
Prüfungen 1,8
Angebote zur Berufsorientierung 1,7
Praxisbezug 1,6
Unterstützung für Auslandsstudium 1,7
Räume 1,3
Bibliotheksausstattung 1,7
IT-Infrastruktur 1,8
Allgemeine Studiensituation 1,5

Studierenden-Urteile für konsekutive Master-Studiengänge

Betreuung durch Lehrende 1,5
Unterstützung im Studium 1,6
Lehrangebot 1,9
Studienorganisation 1,3 *
Übergang zum Masterstudium 1,4 *
Unterstützung für Auslandsstudium 1,7
Allgemeine Studiensituation 1,5

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach BWL
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Hoher Praxisbezug durch Lehrende mit langjähriger Praxiserfahrung; je nach Studiengang integrierte praktische Studiensemester; Planspiele, Fallstudien, Veranstaltungen und Gruppenarbeiten im Finance Lab, Kreativ-Raum etc.; Zusammenarbeit mit zahlreichen internationalen und regionalen mittelständischen und große Unternehmen in der Lehre und in Praxisprojekten; Studium in kleinen Gruppen mit Kontakt zu den Lehrenden; Kooperationen mit zahlreichen ausländischen Hochschulen; Projektorientiertes Lernen in Vertiefungsmodulen; mögliches intergriertes Auslandsjahr; Forschendes Lernen.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    IFM: Mastermesse Stuttgart, Tag der Finanzen; IFB: Schnupperstudium, Studieninfotag, Messen; IM: Mastermesse Stuttgart, Nürtingen Talks on International Management; CON: Mastermesse Stuttgart; OD: Mastermesse Stuttgart, Karrieretag; BW: Schnupperstudium, Studieninfotag, Schulprojekte (Schüler kommen an die Hochschule oder Professoren gehen an Schulen), Studiscouts, Messen;
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    IFM:Einführungsveranstaltungen, Student handbook, International welcome week, Veranstaltung zum Auslandsstudium; IFB:Studienhandbuch, Mentorenprogramm, Studentische Initiativen, Besuch an der Börse; IM:Einführungsveranstaltung, Welcome Package, International Orientation Week, Infoveranstaltung Auslandsstudium; CON:Einführungswoche; BW: Einführungswoche, Studienbuch, Mentoring, Mathekurs;
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    IFM, BW: Karrieretag; IFB: Vorträge, Karrieretag; IM: Unternehmensexkursionen, Karrieretag; CON: Karrieretag, Einladung von IBM zu Führung und Diskussion; OD: Karrieretag; BW: Talenteprogramm;
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    IFM:Einführungsveranstaltungen, Student handbook, International welcome week, Veranstaltung zum Auslandsstudium; IFB:Studienha, Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Begleitete Selbstreflexion des Kompetenzerwerbs/Lernfortschritts (Portfolio, Logbuch), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Beratungsgespräche, Beratungsangebote, die im Stundenplan vorgegeben sind, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Frühwarnsysteme mit Beratung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    SG IFB: Integriertes Auslandsstudiun verpflichtend. Alle Studierenden verbringen ein akademisches Jahr an einer ausländischen Partnerhochschule. SG BW: Möglichkeit des Abschlusses der internationalen Betriebswirtschaft, Möglichkeit des Double Degrees, integrierte, freiwillige Auslandssemster, englischsprachiges Vertiefungsprogramm IB&M. SG IFM & IM: Programm vollständig englischsprachig, viele internationale Studierende, freiwilliges Auslandssemester, Double Degree als free mover möglich. SG CON: Möglichkeit im 3. oder im 3. und 4. Semester double-degree ins Ausland zu gehen.
  • Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt
    University of South Wales, Treforest, Großbritannien; Amsterdam University of Applied Sciences, Amsterdam, Niederlande; California State University Fresno, Fresno,USA; Vancouver Island University, Nanaimo, Kanada; Ajou University, Suwon, Südkorea; Tec de Monterrey, Guadalajara, Mexiko; London Metropolitan University, London, Großbritannien; Kyonggi University, Suwon, Südkorea; Incheon National University, Incheon,Südkorea; University of the Sunshine Coast, Sunshine Coast, Australien; University of Pisa, Pisa, Italien.
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    In den Hörsälen sind alle Medien (Audio, Beamer, Visualizer, Internet) verfügbar; im ganzen Gebäude gibt es WLAN-Zugang für alle Mitglieder der Hochschule; vorhandene PC-Pools mit vielen PC-Arbeitsplätzen; Livezugriff auf aktuelle Börsendaten (Bloomberg) im Finance Lab; die Bibliothek verfügt über ein umfangreiches Angebot aller wichtigen Fachbücher und Artikel. Hervorragendes Angebot an Datenbanken wie z.B. BSP, WISO, Springer und E-Books. Es besteht ein Methodenlabor das Werkzeuge (Hard- und Software) für empirische Forschungen besitzt. Einsatz eines Online-Task-Management-Tool für Teams.
  • Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung
    Es bestehen mehrere Forschungsinstitute, die teilgebietsübergreifend an Nachhaltigkeitsfragestellungen arbeiten. Dadurch trägt auch die betriebswirtschaftliche Forschung zur Schärfung des Profils der Hochschule bei. Durch die Anwendungsnähe der Forschung und deren Integration in die Lehre, werden auch die Studierenden frühzeitig sowohl an Forschungsmethoden als auch an Wertfragestellungen herangeführt; 2 Promotionen in den Jahren 2016 - 2018.
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Die Gründungsberatung ist zentral bei Contact-AS gebündelt. Diese ist die zentrale Anlaufstelle an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen für alle gründungsbezogenen Fragen und hat in über 10-jährigen Beratungserfahrung mehr als 200 erfolgreich am Markt agierende Unternehmen begleitet. Mit dem G-Inno ist die Hochschule Partner eines Gründerzentrums, das allen Mitgliedern der Hochschule offen steht. IM: Als hochschulübergreifendes Modul wird Social Entrepreneurship for Local Change angeboten.
  • Weitere Informationen zur Forschung
    https://www.hfwu.de/forschung-und-transfer/forschungsprofil/
  • Informationen zu Zulassungsbeschränkungen
    https://www.hfwu.de/studium/bewerbung/
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2020; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren