1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. BWL
  5. HS Bonn-Rh.S./Rheinbach
  6. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
BWL, Fachbereich

Fachbereich Wirtschaftswissenschaften


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Studierende insgesamt 1.400
Anzahl Masterstudierende 97
Anteil Lehre durch Praktiker 20,0 %

Duales Studium

Dual Studierende

Unterstützung am Studienanfang

Punktzahl Angebote vor Studienbeginn 3/8 Punkten
Punktzahl Angebote zum Studieneinstieg 10/14 Punkten
Punktzahl Angebote im ersten Studienjahr 3/11 Punkten
Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D nicht gerankt, da im Betrachtungszeitraum noch keine Absolventen
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master nicht gerankt, da im Betrachtungszeitraum noch keine Absolventen

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor 6/11 Punkten
Internationale Ausrichtung, Master 7/11 Punkten

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis, Bachelor 5/10 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis, Master 7/10 Punkten
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor 44,5 %
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master 55,3 %
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung 25,0 %

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Unterstützung im Studium 2,5
Lehrangebot Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Studienorganisation 2,1 *
Prüfungen 3,0
Angebote zur Berufsorientierung Zu wenige Antworten (<15)
Praxisbezug Zu wenige Antworten (<15)
Unterstützung für Auslandsstudium Zu wenige Antworten (<15)
Räume Zu wenige Antworten (<15)
Bibliotheksausstattung 1,7
IT-Infrastruktur 1,9
Allgemeine Studiensituation Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar

Studierenden-Urteile für konsekutive Master-Studiengänge

Betreuung durch Lehrende Zu wenige Antworten (<15)
Unterstützung im Studium Zu wenige Antworten (<15)
Lehrangebot Zu wenige Antworten (<15)
Studienorganisation Zu wenige Antworten (<15)
Prüfungen Zu wenige Antworten (<15)
Übergang zum Masterstudium Zu wenige Antworten (<15)
Angebote zur Berufsorientierung Zu wenige Antworten (<15)
Praxisbezug Zu wenige Antworten (<15)
Unterstützung für Auslandsstudium Zu wenige Antworten (<15)
Räume Zu wenige Antworten (<15)
Bibliotheksausstattung Zu wenige Antworten (<15)
IT-Infrastruktur Zu wenige Antworten (<15)
Allgemeine Studiensituation Zu wenige Antworten (<15)

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich Wirtschaftspsychologie (B. Sc.); Wirtschaftspsychologie (M. Sc.)
schon gewusst?
Über das Fach BWL
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Das Studium bereitet auf eine breite Palette von beruflichen Tätigkeiten vor. Die 2 Schwerpunktfächer im Hauptstudium können aus insgesamt 14 verschiedenen Angeboten gewählt werden. Die Studierenden profitieren während ihres gesamten Studiums von Lehrveranstaltungen in kleinen Gruppen und einem persönlichen Lernklima. Große Auswahl an praxisnahen Ergänzungsfächern.
  • Unterstützung am Studienanfang: Angebote vor Studienbeginn
    Informationsveranstaltungen für Schüler (Tag der offenen Tür, Lernlabore, Elternabende...), Schnupperstudium, Mitarbeit von Schülern an Projekten, Brückenkurse, Vorkurse, Vorsemester, Studienvorbereitung
  • Unterstützung am Studienanfang: Angebote zum Studieneinstieg
    Einführungstage, -woche, Rallye zur Information/Orientierung, Hilfe bei der Vernetzung der Studierenden, Semestereinführung durch die Fakultät, Semestereinführung durch die Fachschaft, Leitfaden/Plattform: wo finde ich welche Information, Angebote für studienrelevante Kompetenzen (Schreibwerkstatt, Selbstorganisation), Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Räumlich vorhandenes fachliches Lernzentrum, Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Hilfe bei der Studienverlaufsplanung
  • Unterstützung am Studienanfang: Angebote im ersten Studienjahr
    Studieneingangskoordinator, Studentische Mentoren, Begleitprogramme / Transferwochen für ausländische Studierende
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Eine große Anzahl an Hochschulkooperationen und Austauschprogrammen. Angebot eines International Management Certificates mit englischsprachigen Fachveranstaltungen im Umfang von 30 ECTS. Ab Wintersemester 2017/18 Angebot eines englischsprachigen Studiengangs BSc International Business. 2+2-Programme als Double Degree mit Hunan University: 2 Jahren Studium je in China und am Fachbereich mit Abschlüssen beider Hochschulen nach 4 Jahren. Englischsprachige Masterstudiengänge in Marketing sowie CSR & NGO-Management. Summer School Programm mit Coastal Carolina University/USA, zusätzlich in Planung: Kenia.
  • Häufigste Partnerhochschulen für Studierendenaustausch
    Université de Poitiers, Frankreich; Victoria University in Footscray, Australien; Hunan University in Changsha, China; Dublin Business School, Irland; Regents' University London, England; Riga Technical University, Lettland; University of New Brunswick, Kanada; Coastal Carolina University, USA; Universitat Autónoma de Barcelona, Spanien; Kyungpook National University, Südkorea
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Sankt Augustin und Rheinbach: moderne Medientechnik in allen Seminarräumen und in den drei PC-Pools mit 80 Rechnern; sehr schneller Internetzugang von jedem Rechner des Fachbereichs aus; kostenloses Funknetzwerk auf dem gesamten Campus der Hochschule; persönliche E-Mailadresse, persönlicher Cloudspeicher.
  • Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung
    Green IT, Health Management; CSR; Entrepreneurship in der ländlichen Region; StartUp Analysen.
  • Forschungsthemen in der Lehre
    Berufliches Gesundheitsmanagement; Mobility durch Einsatz von IuK-Technologien; Barrierefreie Informationssysteme; Einsatz von IuK-Technologien zur Unterstützung älterer Personen (z.B. Sturzprävention); Betriebliche Nachfolge; CSR.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Siehe Förderung von Promotionsverfahren; individuell auswählbare Fortbildungsangebote zur Personalentwicklung; job enrichment; job enlargement.
  • Förderung von Promotionsverfahren
    Kooperationen mit Universitäten (Uni Siegen, Uni Köln, Uni Duisburg-Essen, Uni Bochum); Beteiligung am Graduierteninstitut der Hochschule; Beteiligung am Graduierteninstitut NRW; Vergabe von promotionsvorbereitenden Masterarbeitsthemen.
  • Website mit weiteren Informationen zur Forschung
    https://www.h-brs.de/de/forschungsdatenbank/projekte?proj_depart_inst=6951
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Vorlesungen zu den verschiedenen Themenbereichen Gründung, Entrepreneurship, Innovation, Management, Finanzierung, Businessplan, Business Modell Generating, Innovators Club, studentische Unternehmensberatung, Durchführung von hochschulübergreifenden Netzwerkveranstaltungen zum Thema Start Up, Finanzierung und Gründung. Darüber hinaus enge Zusammenarbeit mit dem Business Campus: Zentrum für Gründung, Ansiedlung und Wachstum von jungen Unternehmen i m Rhein- Sieg-Kreis und in der Wissenschaftsregion Bonn. Centrum für Entrepreneurship, Innovation und Mittelstand.
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung dauerhaft gesundheitlich Beeinträchtigter
    Behindertengerechte Toiletten, barrierefreie Zugänge zu allen Seminarräumen, gesonderte Klausurbedingungen.
  • Sonstige Besonderheiten
    Tiefe Verzahnung mit der lokalen und überregionalen Wirtschaft durch Veranstaltungen, Lehraufträge, Vorträge; eigene studentische Unternehmensberatung; Debattierclub in der Hochschule; Unternehmensbeirat des Fachbereiches.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren