1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Wirtschaftswissenschaften
  5. Uni Hohenheim
  6. Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften
Ranking wählen
Wirtschaftswissenschaften, Fachbereich

Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften an der Uni Hohenheim


Institut für Betriebswirtschaftslehre

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Studierende insgesamt 4.150 *
Anteil Lehre durch Praktiker keine Angabe

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 9/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 76,8 % *
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master 64,5 % *

Internationale Ausrichtung

Genutzte Auslandsplätze 2,0 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor keine Angabe
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master keine Angabe
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung keine Angabe

Forschung

Veröffentlichungen pro Professor BWL Publikationspunkte pro Professor im Bereich 1,2 bis 2,3
Veröffentlichungen pro Professor VWL Publikationspunkte pro Professor im Bereich 0,6 bis 1,0
Forschungsgelder pro Wissenschaftler 7,6 T€
Promotionen pro Professor 1,0

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,3
Unterstützung im Studium 2,3
Lehrangebot 2,0
Studienorganisation 2,1
Prüfungen 2,4
Wissenschaftsbezug 2,4
Angebote zur Berufsorientierung 2,3
Unterstützung für Auslandsstudium 2,5
Räume 2,2
Bibliotheksausstattung 1,9 *
IT-Infrastruktur 2,2
Allgemeine Studiensituation 2,1

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Wirtschaftswissenschaften
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Attraktive Spezialisierungs- bzw. Wahlmöglichkeiten erlauben eine individuelle Gestaltung Ihres Studiums. Zahlreiche extracurriculare Angebote ermöglichen eine zusätzliche Schärfung Ihres Profils. Die Lehre an der Universität Hohenheim ist geprägt durch einen hohen wissenschaftlichen Anspruch und relevante Praxisbezüge sowie unterstützende Angebote. Dies wurde 2019 im Wirtschaftswoche-Ranking mit zwei Top Ten Platzierungen der Hohenheimer Studiengänge bestätigt.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Schnupperstudium; Student.in für einen Tag; Bachelor-Infotage; Studieninformationstag; Schülerstudium; Master-Infoveranstaltungen; über Schulen organisierte Angebote (Angebot zur Berufs- und Studienorientierung und Besuchsprogramme in Schulen und auf dem Campus); Studienberatungsangebote.
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Einführungswoche; Studienauftaktmesse; Brückenkurse; Bibliotheksführungen; Infoveranstaltungen; Angebote des Sprachenzentrums; Kennenlerntreffen (von Studis für Studis); Welcome Week for International Students; diverse spezifische Beratungsangebote.
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    Firmenkontaktmessen; Campus meets Company.
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Einführungswoche; Studienauftaktmesse; Brückenkurse; Bibliotheksführungen; Infoveranstaltungen; Angebote des Sprachenzentrums; K, Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Fachübergreifendes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Fachübergreifendes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Fachbezogenes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Beratungsgespräche, Frühwarnsysteme mit Beratung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Umfangreiche Beratungsangebote zu Auslandsaufenthalten, Anerkennungsfragen sowie Double-Degree-Programmen stehen Ihnen an der Fakultät zur Verfügung. Eine jährlich stattfindende Summer School eröffnet Möglichkeiten zum internationalen Austausch. Das thematische Netzwerk INEF, das China-Kompetenz-Projekt CHIKOH und weitere Angebote ermöglichen finanzielle und inhaltliche Unterstützung. Der International Day sowie das Buddy-Programm unterstützen die Internationalisierung auch an der Universität Hohenheim.
  • Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt
    HEC Management School in Liège, Belgien; University of Strasbourg, Frankreich; Ca'Foscari University of Venice, Italien; Aarhus University, Dänemark; Colegio Universitario de Estudios Financieros in Madrid, Spanien; Memphis University, USA; Texas A&M University in College Station, USA; Southwestern University of Finance and Economics in Chengdu, China; Tonji University, China; Pontificia Universidad Católica, Chile; Stellenbosch University, Südafrika.
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Die Fakultät bietet ihren Wissenschaftler(inne)n sowie dem akademischen Nachwuchs Zugang zu zahlreichen Datenbanken, unter anderem im Datenlabor (DALAHO) sowie durch einen leistungsstarken Compute Server und relevanter Datenauswertungs-Software. Statistisch-Ökonometrische Fragestellungen können über das Modul "Data and Statistical Consulting" (DSC) ausgewertet werden. Für Studierende gibt es eine Statistik-Beratung für empirische Seminar- und Abschlussarbeiten als besonderen Service.
  • Besonderheiten in der Forschung
    Die Forschungsaktivitäten der Fakultät sind vielfältig und umfangreich. Neben der klassischen, auch intra- und interdisziplinären Forschung der einzelnen Fachgebiete mit universitären und außeruniversitären Partnern wurden Forschungsschwerpunkte definiert.
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Die Startup-Garage Hohenheim sowie zusätzliche Gründerstammtische und Beratungen von studentischen Gruppen fördern studentische Unternehmensgründungen.
  • Sonstige Besonderheiten
    Während des Studiums haben Sie die Möglichkeit, Forschendes-Lernen-Projekte durchzuführen. Den Übergang zwischen Studium und Beruf unterstützt das CareerCenter Hohenheim. Es stellt Kontakte zur Wirtschaft und Industrie her, thematisiert in frühen Studienphasen die Berufswelt über Praktika, Veranstaltungen und Seminare zu Schlüsselqualifikationen. Zum Ende des Studiums ist eine Vermittlung von Absolventinnen und Absolventen an Unternehmen möglich.
  • Weitere Informationen zur Forschung
    https://wiso.uni-hohenheim.de/113133
  • Informationen zu Zulassungsbeschränkungen
    https://www.uni-hohenheim.de/studiengaenge
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2020; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren