1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Wirtschaftsinformatik
  5. Uni Magdeburg
  6. Fakultät für Informatik
Ranking wählen
Wirtschaftsinformatik, Fachbereich

Fakultät für Informatik an der Uni Magdeburg


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Studierende insgesamt 260 *
Anteil Lehre durch Praktiker 3,0 % *

Duales Studium

Dual Studierende keine Angabe
Ausmaß der Verzahnung 5/10 Punkten

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 8/12 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 53,8 % *
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master nicht gerankt, da weniger als 10 Absolventen / Jahr

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor 8/13 Punkten
Internationale Ausrichtung, Master 7/13 Punkten
Genutzte Auslandsplätze 1,0 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis, Bachelor 7/12 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis, Master 4/12 Punkten
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor 80,8 %
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master 80,7 %
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung 0,0 %

Forschung

Promotionen pro Professor 0,7

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 1,8
Unterstützung im Studium 1,7
Lehrangebot 1,8
Studienorganisation 1,9
Prüfungen 2,2
Wissenschaftsbezug 2,1
Angebote zur Berufsorientierung 2,2
Unterstützung für Auslandsstudium 1,7
Räume 1,7
Bibliotheksausstattung 1,6
IT-Infrastruktur 1,7
Allgemeine Studiensituation 2,0

Studierenden-Urteile für duale Studiengänge

Betreuung durch Lehrende keine Befragung
Unterstützung im Studium keine Befragung
Lehrangebot
Studienorganisation keine Befragung
Prüfungen keine Befragung
Unterstützung für Auslandsstudium keine Befragung
Verzahnung von Theorie- und Praxisphasen keine Befragung
Räume keine Befragung
Bibliotheksausstattung keine Befragung
IT-Infrastruktur keine Befragung
Allgemeine Studiensituation keine Befragung

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Wirtschaftsinformatik
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Neue Formen der Lehre, die auf Teamarbeit basieren: Das Teamprojekt ist eine Lehrform, bei der Studierende in betreuten Gruppen eine spezifische, praxisnahe und/oder forschungsnahe Aufgabenstellung bearbeiten. Mindestens ein Teamprojekt im Studium, mehr Teamprojekte möglich; Praxisbezug und Forschungsnähe durch fachspezifische "Teamprojekte" in jedem Fach der Wirtschaftsinformatik und Informatik, Beispielthemen: Konzipierung und Entwicklung von ERP-Modulen, Empfehlungsmaschinen, Suchdienste oder Data Mining Funktionen, sowie Analysen von sozialen Netzen und Kundenpräferenzen.
  • Studienbegleitende Zusatzqualifikationen
    SAP-Zertifikate
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Schüler, Studieninteressierte: Allg. Studienberatung; Campus-Service-Center; Studierenden-Talk (für 11. & 12. Klasse); Technisches Sommercamp; Zukunftstag; Herbst-Uni; diverse Schülerpraktika; MINT-Praktika; Studieren für 1 Tag; SchüLaTech (außerschul. Techn. Bildungsangebot); EscapeRoom Wirtschaftsinformatik im Rahmen der Langen Nacht der Wissenschaft.
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Studienanfänger: Spaß am Studieren (offener Raum zum Austausch); Lange Nacht der Hausarbeiten; Teamprojekt "Vorkurs Digitalhandwerk"; Studierenden(fach)beratung; Einführungstage; Willkommenstag; Internationale Willkommenswoche; Vorkurse; Progressive Einführungswochen. https://www.uni-magdeburg.de/erstsemester-path-37420.html
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    diverse Messeteilnahmen: (http://www.ovgu.de/ovguontour.html) Firmenkontaktmesse: (https://www.tugz.ovgu.de/firmenkontaktmesse-path-712.html) FIN-Kontaktmesse 2 x jährlich
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Studienanfänger: Spaß am Studieren (offener Raum zum Austausch); Lange Nacht der Hausarbeiten; Teamprojekt "Vorkurs Digitalhandw, Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Beratungsgespräche, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Frühwarnsysteme mit Beratung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Es gibt zwei Double-Degree-Programme an der Fakultät. Im Bachelorbereich gibt es ein Double-Degree-Programm mit der FDIBA an der TU Sofia (Bulgarien) und der TDU (Türkei). Hier gibt es die Möglichkeit, Module 1-zu-1 zu den Modulen an Fakultät zu belegen. Im Masterbereich gibt es ein Double-Degree-Programm mit dem Institut SIIHT in Thailand. Ferner gibt es an der Fakultät eine explizit dafür ausgewiesene Stelle als Koordinator of International Study.
  • Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt
    TU-Sofia, Bulgarien; TU Tampere, Finland; Universite du Havre, Frankreich; University of the Aegean, Griechenland; Niigata University, Japan; University Bergen, Norwegen; University Pompeu Fabra, Spanien; Thammasat University, Thailand; Bogaziçi Üniversitesi, Türkei; Georgia College and State University, USA; Norwegen-Universitetet i Bergen; Kazan Federal University, Russland.
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Informatik-Fakultät mit vielen modernen Laboren (auch der Wirtschaftsinformatik-Lehrstühle); Übungen zu SAP werden von zertifiziertem Personal betreut; direkter Zugang zum Angebot des SAP University Competence Center; eigenes Fakultätsgebäude; moderne Hörsaale und Seminarräume. VR-Brillen, Simulation, 3D-Drucker und Scanner.
  • Besonderheiten in der Forschung
    Wirtschaftsinformatikschwerpunkte: Very Large Business Applications, Business Intelligence, Informationssysteme für das Management. Einbindung der Studierende durch: Industrievernetzung, Förderung von Abschlussarbeiten in Kooperation mit Unternehmen.
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Die Fakultät unterstützt Interessierte dabei Unternehmen zu gründen und unterstützt das TUGZ der Universität bei dieser Arbeit. Daneben gibt es auch noch eine Startup School, die ein modernes Ausbildungsprogramm bietet, das ihnen unter anderem dabei hilft: Geschäftsideen zu identifizieren und zu bewerten, einen Zugang zur Gründerszene zu bekommen, Unterstützung bei der Inanspruchnahme von Landes- und Bundesförderprogrammen zu erhalten. Weitere Ünterstützung durch das SAP Big Data Innovation Center. Ferner gibt es die Möglichkeit im Studium eine Spezialisierung im Bereich Webgründer zu belegen.
  • Sonstige Besonderheiten
    Das weltweit größte SAP Hochschulkompetenzzentrum (SAP UCC) ist an der Fakultät für Informatik der OVGU angesiedelt und ist Basis für Forschung und Entwicklung zu Geschäftsanwendungen; Studierendenbeteiligung über Teamprojekte realisiert. Zertifikate SAP
  • Weitere Informationen zur Forschung
    http://www.inf.ovgu.de/Forschung.html
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2020; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren