1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Wirtschaftsinformatik
  5. Uni Regensburg
  6. Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
Wirtschaftsinformatik, Fachbereich

Fakultät für Wirtschaftswissenschaften


Institut für Wirtschaftsinformatik

  • Universitätsstraße 31
  • 93053 Regensburg
  • Telefon: +49 941 943-2268
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Studierende insgesamt 340
Anzahl Masterstudierende 104
Anteil Lehre durch Praktiker 11,0 %

Duales Studium

Dual Studierende

Unterstützung am Studienanfang

Punktzahl Angebote vor Studienbeginn 3/8 Punkten
Punktzahl Angebote zum Studieneinstieg 9/14 Punkten
Punktzahl Angebote im ersten Studienjahr 5/11 Punkten
Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 96,8 %
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master 90,0 %

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor 2/11 Punkten
Internationale Ausrichtung, Master 5/11 Punkten

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis, Bachelor 5/10 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis, Master 5/10 Punkten
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor 8,6 %
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master 9,8 %
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung

Forschung

Veröffentlichungen pro Professor 3,0
Promotionen pro Professor 0,8

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,0
Unterstützung im Studium 2,0
Lehrangebot 2,1
Studienorganisation 1,5 *
Prüfungen 2,1 *
Wissenschaftsbezug 2,1
Angebote zur Berufsorientierung 2,1
Unterstützung für Auslandsstudium 1,8
Räume 2,0
Bibliotheksausstattung 1,5
IT-Infrastruktur 1,7
Allgemeine Studiensituation 1,7

Studierenden-Urteile für konsekutive Master-Studiengänge

Betreuung durch Lehrende 1,8
Unterstützung im Studium 2,0
Lehrangebot 2,0
Studienorganisation 1,3
Prüfungen 2,0 *
Übergang zum Masterstudium 1,7
Wissenschaftsbezug 1,9
Angebote zur Berufsorientierung 1,8
Unterstützung für Auslandsstudium 2,0
Räume 2,2
Bibliotheksausstattung 1,9
IT-Infrastruktur 2,1 *
Allgemeine Studiensituation 1,7

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich Für leistungsstarke Studierende im Bachelor gibt es die Möglichkeit, ein zusätzliches Honors-Modul zu absolvieren. Die Studierenden werden über ein Eignungsverfahren ausgewählt. Sie erhalten den B.Sc. mit ausgewiesenem Honors-Modul als Abschluss.
schon gewusst?
Über das Fach Wirtschaftsinformatik
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Vorträge von Gastprofessor(inn)en und Führungspersönlichkeiten aus Unternehmen; Internationale Orientierung (52 Partneruniversitäten); Zu jedem Kurs gehören Vorlesung und Übungen; Screen-/Podcasts vieler Kurse zum Selbststudium sowie auch weiterführende Infos sind in der campusweiten Lernplattform verfügbar; Diskussionsforen für alle Kursteilnehmer(innen); zentrale Selbstlernumgebungen wie die Medienwerkstatt und ein automatisiertes Tonstudio für Rhetorik-Training; diverse Summer School Angebote; Bibliotheken geöffnet bis 22 Uhr; optimales Betreuungsverhältnis durch beschränkte Anzahl an Studienplätzen.
  • Unterstützung am Studienanfang: Angebote vor Studienbeginn
    Informationsveranstaltungen für Schüler (Tag der offenen Tür, Lernlabore, Elternabende...), Schnupperstudium, Mitarbeit von Schülern an Projekten, Pflichtberatungsgespräche für beruflich Qualifizierte
  • Unterstützung am Studienanfang: Angebote zum Studieneinstieg
    Einführungstage, -woche, Rallye zur Information/Orientierung, Semestereinführung durch die Fakultät, Semestereinführung durch die Fachschaft, Leitfaden/Plattform: wo finde ich welche Information, Angebote für studienrelevante Kompetenzen (Schreibwerkstatt, Selbstorganisation), Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Räumlich vorhandenes fachliches Lernzentrum, Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Hilfe bei der Studienverlaufsplanung
  • Unterstützung am Studienanfang: Angebote im ersten Studienjahr
    Studieneingangskoordinator, Studentische Mentoren, Begleitprogramme / Transferwochen für ausländische Studierende, semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (Zwischentests, individuelle Korrekturen / Besprechungen), Variierung der Lerninhalte gemäß individueller Bedarfe, geregelte Variierung der Studiendauer gemäß individueller Bedürfnisse (z.B. Bachelor+, 6- und 7-/8-Semesteroption, u.ä.)
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Es werden spezielle Übungen für ausländische Studierende (Buchhaltung, KLR) angeboten. Diese Veranstaltungen können/sollten auch von WI – Studierenden belegt werden (mindestens 3 BWL – Veranstaltungen der ersten Studienphase). Für ausländische Studierende wird zudem eine spezielle Fachstudienberatung angeboten.
  • Häufigste Partnerhochschulen für Studierendenaustausch
    KU Leuven, Belgien; Kingston University, Großbritannien; University College Dublin, Irland; Linnaeus Universität, Schweden; Universitat Politecnica de Catalunya in Barcelona, Spanien; Oulu Universität, Finnland; University of Technology in Sydney, Australien; Bejing Institute of Technology, China; Providence University, Taiwan; Murray State University, USA
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Kostenlose Software für Studierende über Academic Alliances; WLAN in allen Gebäudeteilen (auch in den Bibliotheken); PC-Räume (Hardware wird ca. alle 3 Jahre erneuert) mit interaktiven Whiteboards; zentrale Druckdienste am Rechenzentrum; Beamer in allen Vorlesungs- und Seminarräumen; Lehrstuhleigene Labore für Studierende mit spezieller Hard- & Software (von neuesten Smartphones und Tablets bis hin zu Hochleistungsrechneranlagen), die von zertifizierten Mitarbeitern betreut werden.
  • Besonderheiten in der Forschung
    Regensburger Wirtschaftsinformatik gehört in den Themen IT-Sicherheit, Internet Business, Business-Engineering, Qualitätsmanagement etc. zu den international führenden Forschergruppen: Publikationen für renommierte Zeitschriften und Konferenzen; viele Forschungsprojekte und Drittmittel bei DFG, EU, BMBF, Bayerische Staatsministerien etc.; viele anwendungsorientierte Forschungsprojekte mit renommierten Unternehmen; viele wissenschaftliche Preise und Auszeichnungen; Ausrichtung vieler renommierter Konferenzen (z.B. ECIS 2005, ARES 2013); Lehrstuhl-Spin-Offs; An-Institute, wie das „ibi research“.
  • Forschungsthemen in der Lehre
    Seminarthemen: Disruptive Innovationen, Semantische Analyse von Prozessmodellen, Erfolgsfaktoren hedonischer Informationssysteme, Digitale Forensik, Visual Analytics, Informationssicherheit, Big Data Analytics, Serviceorientierung, Mobile Applikationen, Microservice Architecture Pattern, Recruiting in Online Social Networks, Vergleich und Bewertung ausgewählter Softwarelösungen zum Social Business Process Management, Sentimentanalyse von Social Media Inhalten, Soziale Herausforderungen; Kurse: Digital Business Strategy, Netzeffekte & Standards, Kommunikationsnetzwerke, Social Media Analytics.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Ziel ist bereits beginnend im Masterstudium dem Nachwuchs sowohl die wissenschaftlichen Methoden als auch das Wissen zur eigenständigen Erstellung wissenschaftlicher Arbeiten auf internationalem Niveau zu vermitteln. Wesentliche Aspekte: Dauer, Rahmenbedingungen und Ergebnis der Promotion/Habilitation (P/H) sollen kalkulierbar sein, z.B. durch explizite Richtlinien der P/H-Ordnung, Exposé und Betreuungsvereinbarung, Förderung der Internationalisierung, z.B. durch Reisekostenzuschüsse. In regelmäßig stattfindenden Kolloquien werden aktuelle Forschungsarbeiten präsentiert und diskutiert.
  • Website mit weiteren Informationen zur Forschung
    https://www.uni-regensburg.de/wirtschaftswissenschaften/fakultaet/forschung/index.html
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Unternehmensgründungen werden im Fachbereich ausdrücklich gefördert und Professor(inn)en begleiten als Mentor(inn)en die Gründer. Bisher gibt es zwei Unternehmensgründungen: NEXIS und ibi Systems. Zudem gibt es Studentische Unternehmensberatungen (z.B. InTouch), die bei geplanten Unternehmensgründungen Hilfestellung leisten. Im Weiteren sind Wirtschaftsinformatiker(innen) an Ausgründungen beteiligt (z.B. enactus Regensburg).
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung dauerhaft gesundheitlich Beeinträchtigter
    Es wird eine Anlaufstelle für dauerhaft gesundheitlich beeinträchtigte Studierende angeboten. In Beratungsgesprächen wird der individuelle Bedarf jedes dauerhaft beeinträchtigten Studierenden festgestellt. So ist es möglich, dass Betroffene z.B. Schreibzeitverlängerungen bei Klausuren oder verlängerte Abgabefristen bei Hausarbeiten erhalten.
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung von Diversity
    Der Masterstudiengang im Fachbereich Wirtschaftsinformatik ist auch Bewerbern aus methodisch nahestehenden Studiengängen (z.B. B. Sc. Informatik, B. Sc. Informationsmanagement, B. Sc. Physik) geöffnet, was die Vielfalt unter den Masterstudierenden fördert. Im Forschungskolloquium werden Gastvortragende mit unterschiedlichen Forschungsschwerpunkten eingeladen, vor allem auch internationale Konferenzbesuche werden durch Reisekostenzuschüsse befördert.
  • Sonstige Besonderheiten
    Internationale Studienprogramme für MBA und MBI; etablierter Marketing & Career Service an der Fakultät; Summer School Angebote mit Zulassungsverfahren; Durchführung renommierter Tagungen und Summer Schools.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren