1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Wirtschaftsinformatik
  5. HAW Hof
  6. Fakultät Informatik
Ranking wählen
Wirtschaftsinformatik, Fachbereich

Fakultät Informatik an der HAW Hof


Studiengang Wirtschaftsinformatik

  • Alfons-Goppel-Platz 1
  • 95028 Hof
  • Telefon: +49 9281 409-3000
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Studierende insgesamt 80 *
Anteil Lehre durch Praktiker 10,0 %

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 8/12 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D nicht gerankt, da weniger als 10 Absolventen/Jahr
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master keine Angaben

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor 4/13 Punkten
Internationale Ausrichtung, Master
Genutzte Auslandsplätze 1,0 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis, Bachelor 9/12 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis, Master
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor 100,0 %
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master keine Angabe
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung 60,0 %

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 1,7
Unterstützung im Studium 1,9
Lehrangebot 2,1
Studienorganisation 1,6
Prüfungen 1,9
Angebote zur Berufsorientierung 1,8
Praxisbezug Fallzahl kleiner 15
Unterstützung für Auslandsstudium 1,5
Räume 1,6
Bibliotheksausstattung 1,4
IT-Infrastruktur 1,9
Allgemeine Studiensituation 2,0

Studiengänge mit Detailinfos

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Wirtschaftsinformatik
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Informatikstudium mit ausgeprägtem Bezug zu wirtschaftlichen Fragestellungen. Die Fachgebiete Informatik und Betriebswirtschaftslehre existieren als eigenständige Studiengänge, daher profitieren die Studierenden von einem breiten fachspezifischen Lehrangebot mit speziell zugeschnittenen Vorlesungen. Andere Studiengänge, wie Wirtschaftsingenieurwesen oder Rechtswissenschaften runden das vielfältige Angebot ab. Spezialisierungsbereich im 5./6. Semester: Breit angelegte Wahlfächer zur Schwerpunktsetzung und zum Aneignen von Spezialwissen für bestimmte Branchen.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    contacta; Girls Day; Kinderuni; Mädchen und Technik; Campus Tag; Schülerforschungszentrum.
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Einführungstage; Hofer MINT-Lenkrad.
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    contacta
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Einführungstage; Hofer MINT-Lenkrad., Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Beratungsgespräche, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Frühwarnsysteme mit Beratung, Erstsemester-Tutorien, Studieneingangskoordinator.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Englischsprachiges Studienangebot im Wahlfachbereich; viele Partnerhochschulen im Ausland und weitgehende Anerkennung der im Auslannd abgeleisteten Credits; großes Fremdsprachenangebot an der Hochschule; Pflichtfach Englisch und Wirtschaftsenglisch im Studiengang; weitere Anerkennung von Sprachkursen im Wahlfachangebot.
  • Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt
    Weber State University, USA; National University in San Diego, USA; Ural Federal University, Russland; Universidad de Málaga, Spanien; PSG College of Technology, Indien; Hogeschool Gent, Belgien; Högskolan i Skövde, Schweden.
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Labor für Datenbanken und Betriebssysteme; Labor für virtuelle Systeme; Netzwerk-Labor; Labor für medizinische Informatik; Mobile Computing Labor; Mac Labor.
  • Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung
    Das Institut für Informationssysteme, iisys, ist die zentrale Forschungseinrichtung der Informatik an der Hochschule Hof. Es ist ein Kompetenzzentrum für betriebliche Anwendungen von Informationssystemen. Es bildet die Brücke zwischen der internationalen Forschung und Entwicklung in diesem Bereich und der eigentlichen Anwendung in Unternehmen. Folgende Forschungsgruppen gibt es derzeit am Institut: Analytische Informationssysteme, Multimediale Informationssysteme, Smart Grids, Systemintegration; 1 Promotion in den Jahren 2016-2018.
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Gründungsberatungsstelle an der Hochschule, Genehmigung eines digitalen Gründerzentrums (2016) durch das Land Bayern.
  • Weitere Informationen zur Forschung
    https://www.iisys.de
  • Informationen zu Zulassungsbeschränkungen
    https://www.hof-university.de/studierende/studienbuero/spo-studien-und-pruefungsordnungen/fakultaet-informatik.html
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2020; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren