1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Wirtschaftsinformatik
  5. HS Albs.-Sig./Albstadt
  6. Fakultät Informatik
Ranking wählen
Wirtschaftsinformatik, Fachbereich

Fakultät Informatik an der HS Albs.-Sig./Albstadt


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Studierende insgesamt 250 *
Anteil Lehre durch Praktiker 14,0 % *

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 9/12 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 59,7 % *
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master nicht gerankt, da weniger als 10 Absolventen / Jahr

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor 5/13 Punkten
Internationale Ausrichtung, Master 7/13 Punkten
Genutzte Auslandsplätze < 1 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis, Bachelor 8/12 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis, Master 4/12 Punkten
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor 56,1 %
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master keine Angabe
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung 63,0 %

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,1
Unterstützung im Studium 2,3
Lehrangebot 2,4
Studienorganisation 1,8
Prüfungen 2,4
Angebote zur Berufsorientierung 2,1
Praxisbezug Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Unterstützung für Auslandsstudium 1,8
Räume 1,9
Bibliotheksausstattung 2,0
IT-Infrastruktur 2,1
Allgemeine Studiensituation 2,2

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Wirtschaftsinformatik
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Das Studium der Wirtschaftsinformatik hat einen sehr hohen Anteil praktischen Unterrichts. Die meisten Module haben eine 2+2-Struktur, was bedeutet, dass von 4 Semesterwochenstunden 2 auf praxisbezogene Unterrichtsformen wie Praktika (Programmieren, App-Entwicklung etc.) entfallen. Des Weiteren bieten die kleinen Semester und Projekt- bzw. Arbeitsgruppen ein ideales Lernumfeld.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Schülerinformationstag; Tag der Technik; Girls Day; MINT Botschafter; Schüleruni (mit den Berufsschulen).
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Einführungsveranstaltungen; Tutorien Mathematik 1 und 2
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    Karrierebörse
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Einführungsveranstaltungen; Tutorien Mathematik 1 und 2, Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Begleitete Selbstreflexion des Kompetenzerwerbs/Lernfortschritts (Portfolio, Logbuch), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Geregelte Variierung der Studiendauer gemäß individueller Bedürfnisse (z.B. Bachelor+, 6+ und 7-/8-Semesteroption), Interdisziplinärer Studieneinstieg (z.B. Orientierungssemester/-studium, MINT-Eingangsjahr mit späterer Spezialisierung auf ein Fach, studium generale, u.ä.), Fachübergreifendes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Beratungsgespräche, Begleitendes individuelles Coaching, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studieneingangskoordinator.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Es existieren zahlreiche Partnerschaften mit Hochschulen aus dem Ausland.
  • Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt
    IDC Herzliya, Israel; Inha University Incheon, Südkorea; Tec de Monterrey, Mexiko; California State University Fullerton, USA; Napier University Schottland; Izmir University of Economics Türkei.
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Es steht eine hohe Anzahl an Computer-Arbeitsplätzen zur Verfügung, sodass die Studierenden immer einen Platz finden. Durch den Bezug unseres neuen Seminargebäudes stehen hochmoderne Rechnerpools und Arbeitsräume zur Verfügung. Darüber hinaus weist die IT-Infrastruktur einen hohen Virtualisierungsgrad auf. Die Software wird immer auf dem aktuellsten Stand gehalten. Die Hochschule bietet darüber hinaus Zugang zu weitverbreiteten ERP, CRM und Data Warehouse Systemen, deren Einsatz in diversen Praktika eine praxisnahe Ausbildung der Studierenden ermöglicht.
  • Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung
    Aktuell werden Projekte im Themenbereich Semantic-Web, Knowledge-Management und der Datenanalyse bearbeitet, darunter befinden sich auch EU-Projekte, die durch das Rahmenprogramm 7 finanziert werden. Darüber hinaus laufen derzeit Projekte im Bereich der künstlichen Intelligenz; 1 Promotion in den Jahren 2016-2018.
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Zwei relevante Wahlpflichtmodule werden im Semester 7 angeboten: "Unternehmensgründung". Im Semester 7 Wirtschaftsinformatik: "Entrepreneurship (Unternehmensgründung)" und "Startup finance".
  • Sonstige Besonderheiten
    Der Studiengang Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Albstadt-Sigmaringen pflegt einen guten Kontakt zur Industrie. Es gibt viele Kooperationsprojekte mit studentischer Beteiligung.
  • Weitere Informationen zur Forschung
    https://www.hs-albsig.de/forschung/iaf/institut-fuer-knowledge-engineering-and-information-management-keim
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2020; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren