1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Wirtschaftsinformatik
  5. Uni Osnabrück
  6. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
Wirtschaftsinformatik, Fachbereich

Fachbereich Wirtschaftswissenschaften


Institut für Informationsmanagement und Unternehmensführung

  • Katharinenstraße 3
  • 49069 Osnabrück
  • Telefon: +49 541 969-4814
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Studierende insgesamt 90
Anzahl Masterstudierende 26
Anteil Lehre durch Praktiker 2,0 %

Duales Studium

Dual Studierende

Unterstützung am Studienanfang

Punktzahl Angebote vor Studienbeginn 3/8 Punkten
Punktzahl Angebote zum Studieneinstieg 8/14 Punkten
Punktzahl Angebote im ersten Studienjahr 3/11 Punkten
Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 88,2 % *
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master nicht errechnet, da weniger als 10 Absolventen. Quelle: Statistisches Bundesamt

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor 4/11 Punkten
Internationale Ausrichtung, Master 3/11 Punkten

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis, Bachelor 3/10 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis, Master 3/10 Punkten
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung 12,5 %

Forschung

Veröffentlichungen pro Professor 3,4
Promotionen pro Professor 1,3

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,4
Unterstützung im Studium 2,4
Lehrangebot 2,7
Studienorganisation 2,1 *
Prüfungen 2,8 *
Wissenschaftsbezug 2,6
Angebote zur Berufsorientierung 2,8
Unterstützung für Auslandsstudium 2,0
Räume 1,7
Bibliotheksausstattung 1,8
IT-Infrastruktur 2,1
Allgemeine Studiensituation Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar

Studierenden-Urteile für konsekutive Master-Studiengänge

Betreuung durch Lehrende 1,6
Unterstützung im Studium 1,9
Lehrangebot Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Studienorganisation 1,2
Prüfungen 1,7 *
Übergang zum Masterstudium 1,2
Wissenschaftsbezug 1,9
Angebote zur Berufsorientierung 2,1
Unterstützung für Auslandsstudium 1,5
Räume 1,8
Bibliotheksausstattung 1,7
IT-Infrastruktur 1,5 *
Allgemeine Studiensituation 1,6

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Wirtschaftsinformatik
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Intensivstudiengang mit 210 ECTS in 6 Semestern; obligatorisches Auslandssemester; Masterstudiengang mit 90 ETCS in 15 Monaten; insgesamt Studienzeitverkürzung um ca. 1 Jahr; ausgezeichnete Kooperationen mit der Praxis; intensive Betreuung durch Studiengangkoordinator; Kleingruppen von max. 25 Studierenden je Jahrgang; Verzahnung von Forschung/Praxis durch 2-semestriges Projektseminar und Module in Kooperation mit Praxispartnern im Masterstudiengang.
  • Unterstützung am Studienanfang: Angebote vor Studienbeginn
    Informationsveranstaltungen für Schüler (Tag der offenen Tür, Lernlabore, Elternabende...), Schnupperstudium, Mitarbeit von Schülern an Projekten, Individuelles Coaching
  • Unterstützung am Studienanfang: Angebote zum Studieneinstieg
    Einführungstage, -woche, Rallye zur Information/Orientierung, Hilfe bei der Vernetzung der Studierenden, Semestereinführung durch die Fakultät, Semestereinführung durch die Fachschaft, Leitfaden/Plattform: wo finde ich welche Information, Angebote für studienrelevante Kompetenzen (Schreibwerkstatt, Selbstorganisation), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Hilfe bei der Studienverlaufsplanung
  • Unterstützung am Studienanfang: Angebote im ersten Studienjahr
    Studieneingangskoordinator, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Begleitprogramme / Transferwochen für ausländische Studierende
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Obligatorisches Auslandssemester, Fachbereichskooperationen und Hochschulpartnerschaften im europäischen sowie internationalem Ausland.
  • Häufigste Partnerhochschulen für Studierendenaustausch
    Yeditepe University, Türkei; Romanian-American University, Rumänien
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Living Lab Business Process Management; Multimedialabor für Entwicklungen im E-Learning Bereich; 2 Computer-Cluster mit je 60 Rechnern; sehr gute W-Lan Abdeckung (EduRoam); Austattung für Videoübertragung und -aufzeichnung von Lehrveranstaltungen; intensive Kooperation mit dem Zentrum virtUOS (Informationsmanagement und virtuelle Lehre) der Universität; Online Prüfungsinformationssystem für Klausuranmeldung, Notenabruf, Analyse der eigenen Studienleistungen; Austattung für Forschung in NeuroIS (EEG, Eye-Tracking etc.); Einsatz marktführender Standardsoftware in der Lehre.
  • Besonderheiten in der Forschung
    4 WI-Fachgebiete; enge Verzahnung mit BWL/VWL durch Schnittstellenprofessuren (z.B. Unternehmensrechnung und WI); Forschungsschwerpunkte: Management Support Systeme/Business Intelligence, Social Networks, Projektmanagement, Geschäftsprozessmanagement, Hybride Wertschöpfung, IT Governance, IT Risikomanagement, Environmental Information Systems, Informations- und Referenzmodellierung, Cloud Computing, E-Learning, IT Audit, Mobile Business.
  • Forschungsthemen in der Lehre
    Data Lineage; NoSQL-Databases; Big Data Analytics; Social Media Analytics; Cloud Computing; Health-IT; Industrie 4.0; Nachhaltigkeit durch 3D-Druck; Sharing Economy; Hochschulmanagement; Projektmanagement; Social Media; Geschäftsprozessmodellierung; (Geschäfts-)Prozessmanagement; Process-Mining; IS-Modellierung; Betriebliche Informationssysteme; IT-Architektur Management; IT-Governance; Semantische Geschäftsmodellierung; Digitale Transformation.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Die fachliche Weiterbildung erfolgt bedarfsorientiert. Maßnahmen: obligatorische Betreuungsvereinbarungen zwischen Hauptbetreuer(in) und Doktorand(in), Doktorandenkolloquien im jeweiligen Fächergruppenkontext, Doktorandenkurse (z.T. fachbereichsintern, z.T. Freistellung für externe Kurse), Paper-Seminar für empirische Forschungpapiere, Information/Freistellung zu überfachlicher Weiterbildung (z.B. Führungskompetenz) am Zentrum für Promovierende der Uni Osnabrück.
  • Website mit weiteren Informationen zur Forschung
    www.wirtschaftsinformatik.uni-osnabrueck.de
  • Sonstige Besonderheiten
    Umfangreiche individuelle Betreuung; intensive Unterstützung bei Planung/Durchführung/Anerkennung des Auslandssemesters; enger Kontakt zwischen Studierenden und Lehrenden; kurze Wege.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren