1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Maschinenbau / Werkstofftechnik
  5. HTWK Leipzig
  6. Fakultät Maschinenbau und Energietechnik
NEU
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
Maschinenbau / Werkstofftechnik, Fachbereich

Fakultät Maschinenbau und Energietechnik


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Anteil Lehre durch Praktiker 0,0 %

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 8/14 Punkten

Internationale Ausrichtung

Genutzte Auslandsplätze 2,0 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis - Bachelor 28,4 %
Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis - Master 47,5 %
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung 100,0 %

Forschung

Forschungsgelder pro Professor 49,6 T€
Kooperative Promotionen (in drei Jahren) 1

Maschinenbau

Studiengänge mit Detailinfos

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Maschinenbau / Werkstofftechnik
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Studium ist auf Produktentwicklung und Produktionstechnik orientiert; Vertiefung in Mechatronik, Digitale Produktentwicklung, Computational Mechanics, Digitale Produktionstechnik möglich; Starke Interdisziplinarität; Relativ hoher Anteil elektronischer und informationstechnischer Inhalte, die zur Entwicklung und Produktion moderner Technik erforderlich sind; Hohe methodische Kompetenz; Breite Kompetenzen in Anwendungssoftware: Computeralgebra, CAD, FEM, MBS, Datenbanken und Programmierumgebungen; Starker Praxisbezug durch projektorientierte Module, Praktika, industrielle Abschlussarbeiten
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Tag der offenen Hochschultür; Hochschulinformationstag; Nacht der Wissenschaft; Ferienhochschule; Informationsmaterial auf der Internetseite der Fakultät; Vorstellung der Studiengänge in diversen Gymnasien der Region; Anfertigung von BELLs (besondere Lernleistung) für Gymnasiasten an Fakultät; siehe auch https://www.htwk-leipzig.de/studieren/vor-dem-studium/infotage-und-schnupperangebote/
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    "Ersti"-Woche (org. von Fakultät und Fachschaft); Sprachkurse für intenationale Studierende; www.htwk-leipzig.de/studieren/vor-dem-studium/vorkurse-einfuehrungswoche-und-studienstart/; www.htwk-leipzig.de/studieren/im-studium/; www.htwk-leipzig.de/studieren/erfolgreich-durchs-studium/; www.htwk-leipzig.de/studieren/beratung-und-service/
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    Veranstaltung "Unternehmen zu Gast" (Unternehmen der Region stellen sich den Studierenden vor)
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Beratungsgespräche, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Einrichtung eines einsemestrigen hochschulübergreifenden Studienprogramms in englischer Sprache speziell für ausländische Austauschstudenten (Incomings); Einrichtung eines Mobilitätsfensters in den Curricula für Aufenthalte unserer Studenten (Outgoings) an ausländischen Partnerhochschulen; Langjährige Kooperation und regelmäßiger Studentenaustausch mit der University of the West of Scotland (GB), der Université d'Artois (F), u.a.; Transparente Regeln für die Anerkennung der im Ausland erbrachten Studienleistungen; Regelmäßige Informationsveranstaltungen zu Studienaufenthalten im Ausland
  • Häufigste Partnerhochschulen für Studierendenaustausch
    University of Bolton, Großbritannien; University of the West of Scotland, Großbritannien; INSA, Straßbourg, Frankreich; Université d'Artois, Frankreich; NTNU Trondheim, Norwegen; University of Jaén, Spanien; Vilnius Gediminas Technical University, Litauen; Istanbul Technical University, Türkei; Zhejiang University of Science and Technology, Hangzhou, China; German-Jordanian University, Amman, Jordanien
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Neues Gebäude mit hervorragend ausgestatteten Vorlesungs- und Seminarräumen; Modern eingerichtete Labore für Werkstofftechnik, Werkstoffprüfung, Fertigungstechnik, 3D-Scantechnik, CNC-Werkzeugmaschinen, Fabrikplanung, Mess- und Regelungstechnik, Antriebstechnik, Robotik, Transportsysteme, additive Fertigungsverfahren; Großzügig eingerichtete Computerpools mit insgesamt 120 Plätzen; Großzügige Ausstattung mit Software (Computeralgebra, CAD, FEM, MBS, etc.); Moderne Bibliothek; Zugang zu vielen relevanten elektronischen Datenbanken, DIN- und ISO-Normen sowie VDI- und VDE-Richtlinien
  • Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung
    Enge Kooperation mit Universität Leipzig in Biomechanik und Medizintechnik; Enge Kooperationen mit regionalen industrienahen Forschungseinrichtungen (Helmholtz-Zentren, Fraunhofer-Institute); Entwicklungskooperationen mit regionalen und überregionalen Unternehmen; Hohe Kompetenz in Analyse technischer Probleme mit rechnergestützten numerischen Simulationen (FEM, MBS); Hohe Kompetenz in Entwicklung mechatronischer Systeme (Robotik, Medizintechnik, Intralogistik- Transportsysteme) und alternativer Energiewandler (Photovoltaik, Windenergie etc.); Hohe Kompetenz in additiven Fertigungsverfahren
  • Website mit weiteren Informationen zur Forschung
    https://fme.htwk-leipzig.de/forschung/
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Fachliche Konsultationen zu Produktentwicklungen; Konsultationen zum Transfer von Forschungs- und Entwicklungsergebnissen
  • Sonstige Besonderheiten
    Interdisziplinäres Professoren-Kollegium; Starke Vernetzung mit Elektrotechnik und Informationstechnik; Breite Involvierung Studierender in laufende Forschungs- und Entwicklungsprojekte
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
(MBau)= Maschinenbau (I)= wegen starker Interdisziplinarität nicht zugeordnet
Bei diesen Teilfächern handelt es sich jeweils um einen Auszug aus dem Ranking der gesamten Fächergruppe. Es kann daher vorkommen, dass nicht bei jedem Kriterium alle Ranggruppen vertreten sind.
Datenstand 2019; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren