1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Maschinenbau / Werkstofftechnik
  5. HS Magdeburg-Stendal/Magd.
  6. Fachbereich Ingenieurwissenschaften und Industriedesign
NEU
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
Maschinenbau / Werkstofftechnik, Fachbereich

Fachbereich Ingenieurwissenschaften und Industriedesign


Institut für Maschinenbau

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Bemerkung
Dieser Fachbereich ist auch im internationalen Ranking U-Multirank enthalten.

Allgemeines

Anteil Lehre durch Praktiker 18,0 %

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 7/14 Punkten

Internationale Ausrichtung

Genutzte Auslandsplätze 0,0 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis - Bachelor 100,0 %
Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis - Master keine Angaben
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung 100,0 %

Forschung

Forschungsgelder pro Professor 73,2 T€
Kooperative Promotionen (in drei Jahren) 1

Maschinenbau

Studiengänge mit Detailinfos

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Maschinenbau / Werkstofftechnik
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Zum Fachbereich gehören sowohl Studiengänge des Maschinenbaus als auch der Elektrotechnik und des Industriedesigns. Darüber hinaus existiert eine enge Kooperation mit dem Fachbereich Wirtschaft. Optimale Voraussetzungen für interdisziplinäre Studiengänge sind gegeben und seit längerem sind fachübergreifende Studiengänge Realität. Neben den Studiengängen Wirtschaftsingenieurwesen und Mechatronische Systemtechnik mit starken Maschinenbauinhalten wird an einer engeren Vernetzung mit den Designstudiengängen gearbeitet.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Herbstkurs, Schnupperstudium, Rent-a-Prof., Campus Day, Schultouren
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Late Summer School, Einführungstage, Informationsbroschüre für die Erstsemester, studiengangsbezogene Facebook-Gruppe
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Beratungsgespräche, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies.
  • Weitere Informationen zur Studieneingangsphase
    https://www.hs-magdeburg.de/studium/informationen-fuer-erstsemester.html
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Kooperationen existieren vor allem mit Hochschulen in China, Jordanien und der Slowakei. Dazu gehören zum Beispiel das 2+2-Projekt mit China sowie ein Dozentenaustausch. Als Projektverantwortliche Hochschule in Deutschland mit der German Jordanian University (GJU), Amman, Jordanien sind Studienaufenthalte und Abschlussarbeiten jordanischer Studierender verpflichtend und es werden Dozentenaustausche praktiziert.
  • Häufigste Partnerhochschulen für Studierendenaustausch
    Žilinská univerzita v Žiline (University of Zilina), Slowakei; German Jordanien University in Amman, Jordanien
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Die technische Ausstattung zeichnet sich durch überdurchschnittliche Komplexität und Modernität aus. Produktions-, Konstruktionstechnik: Werkzeugmaschinen, Robotik (Industrie 4.0), Montagesysteme, Fertigungsmesstechnik, Koordinatenmessmaschinen, Reibschweißanlagen, Finishmaschinen, Konstruktions-, Berechnungs- und Programmierwerkzeuge. Insbesondere umfangreiche Finite-Elemente-Umgebung; Composite Technologien: Anlagen zur Fertigung, Bearbeitung, Analyse und Prüfung von Faserverbundstrukturen; Servohydraulische biaxiale Schwingprüfmaschine. Vorbereitung einer "Modellfabrik".
  • Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung
    Schwerpunkte sind: Funktionsoptimierung; Leichtbau, Hybrider Leichtbau; Nachwachsende Rohstoffe; Feinbearbeitung für medizinische Produkte (künstliche Gelenke); Kraftgeregelte Fertigungsprozesse (Reibschweißen, Finishen); Fertigungsnahe Messtechnik (optische Fertigungsmesstechnik); Untersuchungen zur Tribologie; Alternative Energie. Der starke Praxisbezug schließt die Entwicklung eines Demonstrators oder eines Produktes ein. Eine interdisziplinäre Zusammenarbeit sowohl fachbereichsintern als auch fachbereichsübergreifend ist ein Wesensmerkmal.
  • Website mit weiteren Informationen zur Forschung
    https://www.hs-magdeburg.de/hochschule/fachbereiche/iwid/institut-fuer-maschinenbau/forschung.html
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Im Fachbereich laufen derzeit 4 ego.-Inkubatoren, die Studierende in der Vorbereitung von Ausgründungen unterstützen sollen: "Competence in Quality", "Medizintechnik", "Reibschweißen Industrie 4.0", "Werkstoffoberflächen"; Betreuung durch wissenschaftliches Personal und Professoren; Infrastruktur mit modernster Gerätetechnik; Konzepterarbeitung im Team und Unterstützung in allen Fragen und Belangen rundum die eigenen Business-Ideen; Zusammenarbeit mit weiteren Existenzgründungsoffensiven und weiterführende Maßnahmen für akademische Unternehmensgründungen
  • Sonstige Besonderheiten
    Hoher Forschungsanteil; kooperatives Promotionsrecht; sämtliche Studiengänge sind akkreditiert und reakkreditiert; sehr hoher Praxisanteil; Studierende arbeiten im Rahmen ihrer Projekte und darüber hinaus an Forschungsprojekten, Tutorenprogramm; Mentorenprogram; Evaluierung der Lehre durch Studierende. Im Rahmen der 2019 anstehenden Reakkreditierung werden die Studiengänge des Fachbereiches überarbeitet und teilweise homogenisiert, wobei großer Wert auf mehr Wahl- und Individualisierungsmöglichkeiten im Studium gelegt wird.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
(MBau)= Maschinenbau (I)= wegen starker Interdisziplinarität nicht zugeordnet
Bei diesen Teilfächern handelt es sich jeweils um einen Auszug aus dem Ranking der gesamten Fächergruppe. Es kann daher vorkommen, dass nicht bei jedem Kriterium alle Ranggruppen vertreten sind.
Datenstand 2019; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren