1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Maschinenbau / Werkstofftechnik
  5. HS Stralsund
  6. Fakultät für Maschinenbau
NEU
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
Maschinenbau / Werkstofftechnik, Fachbereich

Fakultät für Maschinenbau


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Anteil Lehre durch Praktiker 5,0 %

Duales Studium

Dual Studierende 20
Ausmaß der Verzahnung 8/10 Punkten

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 9/14 Punkten

Internationale Ausrichtung

Genutzte Auslandsplätze 0,0 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis - Bachelor 62,8 %
Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis - Master 69,9 %
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung 100,0 %

Forschung

Forschungsgelder pro Professor 27,5 T€
Kooperative Promotionen (in drei Jahren) 1

Studierenden-Urteile für duale Studiengänge

Betreuung durch Lehrende Fallzahl kleiner 15
Unterstützung im Studium
Lehrangebot Fallzahl kleiner 15
Studienorganisation Fallzahl kleiner 15
Prüfungen Fallzahl kleiner 15
Unterstützung für Auslandsstudium Fallzahl kleiner 15
Verzahnung von Theorie- und Praxisphasen Fallzahl kleiner 15
Räume Fallzahl kleiner 15
IT-Infrastruktur Fallzahl kleiner 15
Ausstattung Praktikumslabore Fallzahl kleiner 15
Allgemeine Studiensituation Fallzahl kleiner 15

Maschinenbau

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Maschinenbau / Werkstofftechnik
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Kleine Lehr- und Lerngruppen, gutes Betreuungsverhältnis; kurze Wege und guter Kontakt zwischen Studierenden und Professoren; individuelle Betreuung und Beratung fachlicher und allgemeiner Art (Prinzip der offenen Bürotür); jederzeit Zugang zu den Gebäuden zum Selbststudium, Prüfungsvorbereitung und zur Anfertigung von Projekt- und Hausarbeiten: 24 Stunden pro Tag, 7 Tage die Woche; Angebot von Tutorien in den Grundlagenfächern zum Verfestigen des Lernstoffs und zur Prüfungsvorbereitung; von den 26 Professuren sind 6 mit Professorinnen besetzt, hohe Frauenquote für technische Fachbereiche.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Tag der offenen Tür (Campustag), "Tag der Technik" mit VDI, "Girls' Day", Kinderlabor, Robotiklabor als Schulfach in Kooperation mit Gymnasien, "Formel 1 in der Schule", Durchführen von Schülerpraktika, Schülermanschaft im ThaiGer-Team; https://www.hochschule-stralsund.de/studium-und-lehre/bewerbung/campus-tag/
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Ankommen und Orientieren: zweiwöchige Veranstaltungsreihe zu Semesterbeginn, in der die Erstsemester in den Hochschulalltag eingeführt werden. Innerhalb der 2 Wochen läuft der Studienbetrieb nach und nach an. Link: https://www.hochschule-stralsund.de/studium-und-lehre/studienangebot/ankommen-orientieren/
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    Unternehmens- und Praktikantenbörse; https://www.hochschule-stralsund.de/studium-und-lehre/services/jobboersen/
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Beratungsgespräche, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Es bestehen ca. 20 Partnerschaften mit ausländischen Hochschulen zum Studierenden- und Dozentenaustausch. Über das Bachelor-Plus Programm des DAAD wird der Bachelor-Studiengang Internationales Wirtschaftsingenieurwesen gefördert, bei dem ein Studiensemester an einer ausländischen Partnerhochschule und ein weiteres Praktikumssemester i.d.R. im gleichen Ausland zu absolvieren sind. Information über und Unterstützung von Auslandssemestern. Länderbeauftragte unter den ProfessorInnen mit guten Kontakten zu ausländischen Partnerhochschulen oder Vermittlungsmöglichkeiten für Auslandspraktika.
  • Häufigste Partnerhochschulen für Studierendenaustausch
    HAMK, Finnland; Hanze University of Applied Sciences Groningen, Niederlande; Universidad Miguel Hernandez de Elche, Spanien; Universitetet i Agder, Norwegen; Politechnika Gdansk, Polen; University of Nicosia, Zypern; Technical University of Sofia
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Der Stand der Technik spiegelt sich in der Ausstattung der Labore wieder. Hierzu dienen Großgeräteanträge und regelmäßige Investitionen in z.B.: PC-Pools, 3D-CAD, CAM, NC-Bearbeitungszentrum, NC-Drehzentrum, Senkerodiermaschine, 3D-Koordinatenmessmaschine, Reinraum, autonome Roboter, Rasterelektronenmikroskop, Servohydraulische Prüfmaschine, zerstörende und zerstörungsfreie Werkstoffprüfung, Leistungsprüfstände, Abgasanalyse, Kalorimeter, Blockheizkraftwerk, Windkanal, Schweißtechnik, Plasmaschneidanlage, Fahrzyklus-Simulationsanlage, Hydraulik, Pneumatik, Mess- und Regelungstechnik.
  • Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung
    Vielfältige Projekte zusammen mit der Industrie lokal/deutschlandweit. Einbeziehung von Studierenden als studentische Hilfskräfte, mit Projekt- und Abschlussarbeiten z.B.: Entwicklung Kleingasturbine, Zusammenarbeit Mensch/Roboter im Reinraum, Mathematik: Grenzwerttheorie, Magnesiumlegierungen im Leichtbau und in der Medizin, Energetische Nutzung von nachwachsenden Rohstoffen, Fuzzi-Regelung von Biogasanlagen, Mehrdimensionale Massivumformung, Mehrphasenströmungsoptimierung beim Bierbrauen, Adaptive und aktive Fahrwerke bei Motorrädern, Simulation von Transportvorgängen bei Kfz-Zulieferungen.
  • Website mit weiteren Informationen zur Forschung
    https://www.hochschule-stralsund.de/forschung-und-transfer/forschung-und-foerderung/forschung-an-der-host/
  • Sonstige Besonderheiten
    Wir sind als familienfreundlich zertifizierte Hochschule anerkannt. Auf Grund der Größe der Hochschule herrscht ein familiärer Charakter im Umgang miteinander. Der Zugang zu den PC-Pools ist 24 Stunden am Tag und 7 Tage die Woche möglich. Die Professoren praktizieren das Prinzip der offenen Bürotür und kurzfristiger Ansprechbarkeit.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
(MBau)= Maschinenbau (I)= wegen starker Interdisziplinarität nicht zugeordnet
Bei diesen Teilfächern handelt es sich jeweils um einen Auszug aus dem Ranking der gesamten Fächergruppe. Es kann daher vorkommen, dass nicht bei jedem Kriterium alle Ranggruppen vertreten sind.
Datenstand 2019; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren