1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Maschinenbau / Werkstofftechnik
  5. HS Stralsund
  6. Fakultät für Maschinenbau
Ranking wählen
Maschinenbau / Werkstofftechnik, Fachbereich

Fakultät für Maschinenbau an der HS Stralsund


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Anteil Lehre durch Praktiker 25,0 %
Anteil Lehre durch Praktiker, Master 10,0 %

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 11/14 Punkten

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor 76,0 %
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master 69,0 %

Forschung

Forschungsgelder pro Professor 55,4 T€
Kooperative Promotionen (in drei Jahren) 0

Maschinenbau

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Maschinenbau / Werkstofftechnik
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Kleine Lehr- und Lerngruppen, gutes Betreuungsverhältnis; kurze Wege und guter Kontakt zwischen Studierenden und Professoren; individuelle Betreuung und Beratung fachlicher und allgemeiner Art (Prinzip der offenen Bürotür); jederzeit Zugang zu den Gebäuden zum Selbststudium, Prüfungsvorbereitung und zur Anfertigung von Projekt- und Hausarbeiten: 24 Stunden pro Tag, 7 Tage die Woche; Angebot von Tutorien in den Grundlagenfächern zum Verfestigen des Lernstoffs und zur Prüfungsvorbereitung; von den 26 Professuren sind 6 mit Professorinnen besetzt, hohe Frauenquote für technische Fachbereiche.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Tag der offenen Tür (Campustag), "Tag der Technik" mit VDI, "Girls' Day", Kinderlabor, Robotiklabor als Schulfach in Kooperation mit Gymnasien, "Formel 1 in der Schule", Durchführen von Schülerpraktika in Hochschullaboren, Schülermannschaft im ThaiGer-Team;
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Ankommen und Orientieren: zweiwöchige Veranstaltungsreihe zu Semesterbeginn, in der die Erstsemester in den Hochschulalltag eingeführt werden. Innerhalb der 2 Wochen läuft der Studienbetrieb nach und nach an. Link: https://www.hochschule-stralsund.de/studium-und-lehre/studienangebot/ankommen-orientieren/
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    Stralsunder Unternehmens-, Praktikanten- und Absolventenmesse an der HOST (SUPA); Stralsunder Tagungen für erfolgreiche Partnerschaften(STEP)
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Ankommen und Orientieren: zweiwöchige Veranstaltungsreihe zu Semesterbeginn, in der die Erstsemester in den Hochschulalltag eingeführt werden. Innerhalb der 2 Wochen läuft der Studienbetrieb nach und nach an. Link: https://www.hochschule-stralsund.de/studium-und-lehre/studienangebot/ankommen-orientieren/, Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Interdisziplinärer Studieneinstieg (z.B. Orientierungssemester/-studium, MINT-Eingangsjahr mit späterer Spezialisierung auf ein Fach, studium generale, u.ä.), Beratungsgespräche, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Frühwarnsysteme mit Beratung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Es bestehen ca. 20 Partnerschaften mit ausländischen Hochschulen zum Studierenden- und Dozent*innenaustausch. Information über und Unterstützung von Auslandssemestern. Länderbeauftragte unter den Professor*innen mit guten Kontakten zu ausländischen Partnerhochschulen oder Vermittlungsmöglichkeiten für Auslandspraktika. Betreiben eines International Event Points.
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Der Stand der Technik spiegelt sich in der Ausstattung der Labore wieder. Hierzu dienen Großgeräteanträge und regelmäßige Investitionen in z.B.: PC-Pools, 3D-CAD, CAM, NC-Bearbeitungszentrum, NC-Drehzentrum, Senkerodiermaschine, 3D-Koordinatenmessmaschine, Reinraum, autonome Roboter, Rasterelektronenmikroskop, zerstörende und zerstörungsfreie Werkstoffprüfung, Leistungsprüfstände, Blockheizkraftwerk, Windkanal, Plasmaschneidanlage, Fahrzyklus-Simulationsanlage, Hydraulik, Pneumatik, Mess- und Regelungstechnik, diverse 3D-Drucker,µm-Röntgen-CT, Großwindrad, Wasserstofftankstelle uvm.
  • Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung
    Vielfältige Projekte zusammen mit der Industrie lokal/deutschlandweit. Einbeziehung von Studierenden als studentische Hilfskräfte, mit Projekt- und Abschlussarbeiten z.B.: Entwicklung Kleingasturbine, Zusammenarbeit Mensch/Roboter im Reinraum, Mathematik: Grenzwerttheorie, Magnesiumlegierungen im Leichtbau und in der Medizin, Energetische Nutzung von nachwachsenden Rohstoffen, Gesundheitstechnik, Additive Fertigung, Mehrdimensionale Massivumformung, Mehrphasenströmungsoptimierung beim Bierbrauen, Adaptive und aktive Fahrwerke bei Motorrädern, Simulation von Transportvorgängen
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Projekte der internen Forschungsförderung setzen auf einen vielfältigen Einsatz forschungsinteressierter Studierender
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Hochschuleigener Gründungsservice mit dem Verbundprojekt StartUp-NordOst sowie der Gründungsagentur Stapellauf NORDOST, Unterstützung bei der Erstellung von Prototypen im 3D-Druck, Beratung im Bereich Businessplanerstellung
  • Sonstige Besonderheiten
    Wir sind als familienfreundlich zertifizierte Hochschule anerkannt. Aufgrund der Größe der Hochschule herrscht ein familiärer Charakter im Umgang miteinander. Der Zugang zu den PC-Pools ist 24 Stunden am Tag und 7 Tage die Woche möglich. Die Professoren praktizieren das Prinzip der offenen Bürotür und kurzfristiger Ansprechbarkeit... und der Stand liegt direkt hinter der Hochschule.
  • Weitere Informationen zur Forschung
    https://www.hochschule-stralsund.de/forschung-und-transfer/forschung/forschung-an-der-host/
  • Informationen zu Zulassungsbeschränkungen
    https://www.hochschule-stralsund.de/studium-und-lehre/bewerbung/online-bewerbung/voraussetzungen-und-fristen/
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
(MBau)= Maschinenbau (IntDisz)= wegen starker Interdisziplinarität nicht zugeordnet
Datenstand 2022; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren