1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Maschinenbau, Material- / Werkstoff- und Prozessingenieurwesen
  5. Uni Magdeburg
  6. Fakultät für Maschinenbau
Ranking wählen
Maschinenbau, Material- / Werkstoff- und Prozessingenieurwesen, Fachbereich

Fakultät für Maschinenbau an der Uni Magdeburg


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
Bemerkung
Dieser Fachbereich ist auch im internationalen Ranking U-Multirank enthalten.

Allgemeines

Anteil Lehre durch Praktiker 7,3 %

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 9/14 Punkten

Internationale Ausrichtung

Genutzte Auslandsplätze 1,0 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor 94,4 %
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master 97,7 %
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung 20,0 %

Forschung

Forschungsgelder pro Wissenschaftler 118,8 T€
Promotionen pro Professor 2,6

Maschinenbau

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Maschinenbau, Material- / Werkstoff- und Prozessingenieurwesen
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Einsatz moderner Medien, E-Learnig Portale; Mentorenprogramm, Tutorenprogramm; interaktives Lernen; Integration von Praktika und Laborübungen in die Lehrveranstaltungen; überfachliche Kompetenzentwicklung, Entwicklung von Problemlösungskompetenz im Team (PaTe); didaktischer Ansatz: problem-based-learning.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    MINT-Praktikum; Herbstuniversität; Projektwochen; Informationsveranstaltungen für Schulen; Campus Day
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    TripleM-Maschinencamp, Einführungswoche mit Mentoren
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Begleitete Selbstreflexion des Kompetenzerwerbs/Lernfortschritts (Portfolio, Logbuch), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Fachübergreifendes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Beratungsgespräche, Begleitendes individuelles Coaching, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Vielzahl von internationalen Kontakten und Kooperationen sowohl auf universitärer und industrieller Ebene - besonders hervorzuheben: Deutsch-Ukrainische Fakultät mit gemeinsam gestalteten Curriculum.
  • Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt
    Beijing Institute of Technology/China; Universidad Central "Marta Abreu" de Las Villas/Kuba; National Chung Hsing University/Taiwan; TU Tampere/Finnland; Grenoble INP/Frankreich; Université de Grenoble Les Alpes/Frankreich; Libera Universitá di Bolzano/Italien; Universitá di Malta/Malta; Montanuniversität Leoben/Österreich
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Hochwertige technische Labore mit Industriestandard; mehrere Ego-Inkubatoren (Werkstofftechnik, Fabrikationslabor, Gießereitechnik etc.).
  • Besonderheiten in der Forschung
    Viele interdisziplinäre und fakultätsübergreifende Projekte z.B. zur Medizintechnik (z.B. Forschungscampus Stimulate); Institut für Kompetenz in AutoMobilität; enge Anbindung an Weltraumforschung; Gutachtertätigkeiten (Fachkollegiaten der Deutschen Forschungsgemeinschaft)
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Technologie- und Gründerzentrum der OVGU, Landesprojekt ego.start, Begleitung und Coaching von Startups
  • Sonstige Besonderheiten
    Inkubatorenprogramm der Landesregierung Sachsen-Anhalt; 5 MakerLabs für Studierende und Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen (Kreativ-Werkstätten) von 10 an der Universität eingerichteten, im Fachbereich Maschinenbau angesiedelt; www.makerlabs.ovgu.de
  • Weitere Informationen zur Forschung
    https://www.fmb.ovgu.de/Forschung.html
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
(MBau)= Maschinenbau (IntDisz)= wegen starker Interdisziplinarität nicht zugeordnet
Datenstand 2019; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren