1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Angewandte Naturwissenschaften
  5. FH Aachen/Jülich
  6. Fachbereich Chemie und Biotechnologie
NEU
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
Angewandte Naturwissenschaften, Fachbereich

Fachbereich Chemie und Biotechnologie


  • Heinrich-Mußmann-Straße 1
  • 52428 Jülich
  • Telefon: +49 241 6009-53749
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Anteil Lehre durch Praktiker 19,0 %

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 9/14 Punkten

Internationale Ausrichtung

Genutzte Auslandsplätze 0,0 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis - Bachelor 90,9 %
Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis - Master 93,6 %
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung keine Angaben

Forschung

Kooperative Promotionen (in drei Jahren) 3

Biotechnologie

Chemieingenieurwesen / Angewandte Chemie

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Angewandte Naturwissenschaften
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    In der Lehre ist sehr praxisnah angelegt, der Anteil an Praktika ist hoch. Übungen und Praktika finden in kleinen Gruppen in anregender Lernatmosphäre statt. Ein direkter Austausch mit den Lehrenden ist immer möglich. In allen Studiengängen sind Praxisphasen enthalten oder es kann optional ein Praxis- oder Auslandssemester integriert werden. Die Abschlussarbeiten werden zu über 90% extern in Kooperation mit Industriepartnern oder mit Forschungseinrichtungen durchgeführt.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Schnupperstudium, Laborpraktika für Schülergruppen in Kooperation mit Schulen, Laborpraktika zur Berufsfelderkundung, Vorlesungsverzeichis für Schüler, Hochschulinformationstag, Tag der offenen Tür, Girl´s und Boy´s Day, "Helle Köpfe", Informationsbroschüren für alle Studiengänge, persönliche Studienberatung, Informationsveranstaltungen an Schulen, Studien- und Berufswahlmessen
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Mehrtägige Erstsemesterorientierungsphase, viertägiges Erstsemestereinführungsseminar der Fachschaften, persönliche Beratungsgespräche, Informationveranstaltung zur Prüfungsordnung
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    Unternehmertag, Vorträge von Vertretern aus der Praxis, Einladungen in Betriebe
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Beratungsgespräche, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studieneingangskoordinator.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Der Fachbereich verfügt über interantionale Studiengänge wie den Bachelor-Studiengang Applied Chemisty und den Master-Studiengang Nuclear Applications. In den meisten anderen Studiengängen kann optional ein Auslandssemester integriert oder die Abschlussarbeit im Ausland angefertigt werden, wobei vorhandene Kooperationen z.B. mit Hochschulen in Schweden oder Indonesien genutzt werden können. Zur Verbesserung der Sprachkompetenzen werden in einigen Studiengängen englischsprachige Module angeboten. Außerdem gibt es ein breit gefächertes Angebot an Sprachen im optionalen Wahlfachkatalog.
  • Häufigste Partnerhochschulen für Studierendenaustausch
    University of Brawijaya, Malang Indonesien; Mid Sweden University, Sundsvall Schweden; Politecnico di Milano, Mailand Italien
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Die Laboratorien des Fachbereichs, die im Rahmen des Neubaus am Campus Jülich im Jahr 2010 neu ausgestattet wurden, sind modern und technisch auf dem neusten Stand.
  • Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung
    Die Forschungsschwerpunkte des Fachbereichs liegen in folgenden Bereichen: Industrielle Biotechnologie, Einsatz von nachwachsenden Rohstoffen, Polymer- und Kunststofftechnologie, Radiochemie und Umweltchemie. Studierende können im Rahmen von Projekten oder Abschlussarbeiten oder als Hiwis in Forschungsprojekte mitarbeiten; 837 T € Drittmittel / Jahr
  • Website mit weiteren Informationen zur Forschung
    https://www.fh-aachen.de/en/research/inb/the-institute/
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
(BT)= Biotechnologie (CI)= Chemieingenieurwesen / Angewandte Chemie (I)= wegen starker Interdisziplinarität nicht zugeordnet
Bei diesen Teilfächern handelt es sich jeweils um einen Auszug aus dem Ranking der gesamten Fächergruppe. Es kann daher vorkommen, dass nicht bei jedem Kriterium alle Ranggruppen vertreten sind.
Datenstand 2019; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren