1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Wirtschaftsingenieurwesen
  5. HS Bremerhaven
  6. Fachbereich 2
NEU
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
Wirtschaftsingenieurwesen, Fachbereich

Fachbereich 2


Studiengang Transportwesen / Logistik

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Studierende insgesamt 430
Anteil Lehre durch Praktiker 20,0 %

Duales Studium

Dual Studierende

Unterstützung am Studienanfang

Punktzahl Angebote vor Studienbeginn 3/8 Punkten
Punktzahl Angebote zum Studieneinstieg 7/14 Punkten
Punktzahl Angebote im ersten Studienjahr 3/11 Punkten
Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit B/StEx/D 53,7 %
Abschlüsse in angemessener Zeit Master 78,8 %

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor 3/11 Punkten
Internationale Ausrichtung Master 5/11 Punkten

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis Bachelor 5/10 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis Master 4/10 Punkten
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis - Bachelor 91,3 %
Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis - Master 86,8 %
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung 100,0 %

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,6
Unterstützung im Studium 2,5
Lehrangebot 2,5
Studienorganisation 1,9
Prüfungen 3,1
Angebote zur Berufsorientierung 2,4
Praxisbezug 2,3
Unterstützung für Auslandsstudium 3,0
Räume 2,2 *
Bibliotheksausstattung 2,0
IT-Infrastruktur 2,2
Ausstattung Praktikumslabore 2,1
Allgemeine Studiensituation 2,5

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Wirtschaftsingenieurwesen
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Der Bachelor-Studiengang TWL umfasst sechs Semester. In den ersten beiden Semestern werden vor allem Grundlagen, in den folgenden drei Semestern insbesondere vertiefende Fachkompetenzen vermittelt. Im letzten Semester ist ein 11-wöchiges Pflichtpraktikum vorgesehen, woraufhin im Anschluß hieran das Studium mit der Erstellung der Abschlußarbeit (Bachelorthesis) abgeschlossen wird, die in der Regel im Dialog mit der Praxis angefertigt wird. Der Master-Studiengang LEM umfasst vier Semester. Nach drei Theorie-Semestern ist im vierten Semester die Erstellung der Masterthesis vorgesehen.
  • Unterstützung am Studienanfang: Angebote vor Studienbeginn
    Informationsveranstaltungen für Schüler (Tag der offenen Tür, Lernlabore, Elternabende...), Schnupperstudium, Mitarbeit von Schülern an Projekten, Brückenkurse, Vorkurse, Vorsemester, Studienvorbereitung
  • Unterstützung am Studienanfang: Angebote zum Studieneinstieg
    Einführungstage, -woche, Rallye zur Information/Orientierung, Hilfe bei der Vernetzung der Studierenden, Semestereinführung durch die Fakultät, Leitfaden/Plattform: wo finde ich welche Information, Angebote für studienrelevante Kompetenzen (Schreibwerkstatt, Selbstorganisation), Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle)
  • Unterstützung am Studienanfang: Angebote im ersten Studienjahr
    Studentische Mentoren, Kolloquien, semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (Zwischentests, individuelle Korrekturen / Besprechungen)
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Unterstützung von Studierenden bei der Planung von Auslandssemestern/Praktika durch die zentrale Service-Stelle "International Office" der Hochschule; Teilnahme am EU-Programm ERASMUS zur Förderung der Mobilität von Studierenden und Dozent(inn)en.
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    6 technisch adäquat ausgestattete Labore und vollzeit tätige technische Mitarbeiter: Verpackungstechnik, Transportlogistik, Lagerlogistik, Gefahrgutlogistik, DV-Systeme in der Logistik, Safety and Security.
  • Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung
    U.a. Mitnutzung von Laboren für angewandte FuE-Projekte; Unterstützung durch die zentrale Service-Stelle "Forschung und Transfer" der Hochschule.
  • Forschungsthemen in der Lehre
    Funktionsweise/Dimensionierung von Transportschutzverpackungen; Ladungssicherung; Transport- und Logistikrecht; Safety and Security; Grüne Logistik (CO2-Footprint).
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Einbindung der Studierenden in Forschungsvorhaben und Projekte; Organisation einer jährlichen Fachtagung des Alumni-Vereins "VdWT e.V." zu aktuellen Themen der Logistik; zentral organisierte Qualifizierungsangebote der Service-Stelle "Lernen und Lehren".
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Raumangebote für Foschungs und Entwicklungs-Projekte und Start-Ups; Beratungsangebote (u.a. Gründungsberatung) durch die zentrale Service-Stelle "Forschung und Transfer" der Hochschule; Angebote der bremischen Hochschul-Initiative BRIDGE zur Förderung aussichtsreicher Ideen mit Gründungspotenzial.
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung dauerhaft gesundheitlich Beeinträchtigter
    Gewährung von Nachteilsausgleichen auf Basis von Einzelfallentscheidungen.
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung von Diversity
    „Das Miteinander aller ist durch Respekt und Anerkennung gekennzeichnet“. Mit dieser These ihres Leitbildes hat die Hochschule Bremerhaven schon sehr früh ihre bejahende Grundhaltung gegenüber Diversity zum Ausdruck gebracht.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren