1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Angewandte Naturwissenschaften
  5. HS Albs.-Sig./Sigmaringen
  6. Fakultät Life Sciences
NEU
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
Angewandte Naturwissenschaften, Fachbereich

Fakultät Life Sciences


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Anteil Lehre durch Praktiker 14,0 %

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 10/14 Punkten

Internationale Ausrichtung

Genutzte Auslandsplätze 2,0 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis - Bachelor 74,4 %
Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis - Master 89,6 %
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung keine Angaben

Forschung

Kooperative Promotionen (in drei Jahren) 2

Biotechnologie

Chemieingenieurwesen / Angewandte Chemie

Interdisziplinäres Studienangebot

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Angewandte Naturwissenschaften
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Sehr praxisnahe Vermittlung der Inhalte, Verzahnung von Theorie und Praxis; sehr forschungsnahe Lehre im Master; interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen den Studiengängen; intensive Kontakte zur einschlägigen Industrie und Wirtschaft, z. B. Gastreferenten, Betriebsbesichtigungen, studentische Abschluss- und Projektarbeiten; enge Kontakte zu Alumni; individuelle Förderung von Studierenden, z. B. Forschungsförderungsprogramm Start2Research für Studierende und vielfältige Betreuungsangebote in den natur- und ingenieurwissenschaftlichen Grundlagen; sehr gutes Betreuungsverhältnis
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Veranstaltungen: Studieninformationstag; Girls'/Boys' Day; Hochschulprogramm für Oberstufenschüler (praktische Laboreinheiten, Tag der Technik, persönliche Beratung durch Studiengangsleitung); individueller Besuch von Probevorlesungen möglich; Vorstellung der Studienangebote direkt an Schulen; Materialien: Flyer; Website
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Veranstaltungen: 2wöchiges Propädeutikum mit Vorkursen in den Bereichen Mathematik/Chemie/Physik sowie Informationen zum Studium und soziale Events; Peer-2-Peer-Mentoring; Unterstützungsangebote im Grundlagenbereich; Informationsveranstaltungen; curricular verankerte Seminare zur Berufsorientierung; Materialien: Erstsemesterbroschüre; Willkommenspaket mit zahlreichen Informationsmaterialien
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    Jährliche Karrierebörse mit über 60 Unternehmen an der Hochschule; zahlreiche Gastvorträge von Unternehmensvertretern; zahlreiche Industrieexkursionen für Studierende; regelmäßiger Besuch von Fachmessen mit Studierenden; Firmenbeiträge im Angebot des Career Centers
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Begleitete Selbstreflexion des Kompetenzerwerbs/Lernfortschritts (Portfolio, Logbuch), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Geregelte Variierung der Studiendauer gemäß individueller Bedürfnisse (z.B. Bachelor+, 6+ und 7-/8-Semesteroption), Fachübergreifendes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Beratungsgespräche, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Frühwarnsysteme mit Beratung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Fremdsprachenkurse über das Studium Generale; Studienberatung und Informationsveranstaltungen über das Akademische Auslandsamt; studiengangsspezifische Auslandsbeauftragte zur individuellen fachlichen Studien- und Praktikumsberatung; Zusammenarbeit mit zahlreichen international tätigen Betrieben sowie Laboren/Instituten; Berücksichtigung internationaler, englischsprachiger Regularien und Richtlinien im Rahmen der Lehrveranstaltungen; ausgewähltes fremd- bzw. zweisprachiges Lehrangebot, englischsprachige Elemente in jedem Modul; Dozenten mit einschlägiger Auslandserfahrung
  • Häufigste Partnerhochschulen für Studierendenaustausch
    Tampere University of Applied Sciences, Finnland; Szechenyi Istvan University, Ungarn; Swiss-German University, Indonesien; Tecnologico de Monterrey, Mexiko; Korea University, Südkorea; Napier University, Schottland; Abertay University, Schottland
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Sehr gute medientechnische Ausstattung aller Vorlesungsräume; moderne, zeitgemäße Laborräume mit State-of-the-Art-Equipment, u. a. pharmazeutische Reinräume Klassen C und D, großer Küchen-/Sensorikbereich, modernste Laborautomationssysteme, S1/S2-Labore mit molekularbiologischen Geräten (z. B. Realtime PCR, Durchflusszytometer), Stammzelllabor, Fluoreszenzmikroskopie, Instrumentelle Analytik, Mikrobiologie, Reinigungstechnik, Gerätetechnik, Regelungstechnik, Brauanlage; zahlreiche kostenpflichtige Spezialdatenbanken verfügbar (z. B. DIN-Normen, FSTA, GMP-Berater)
  • Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung
    Forschungsschwerpunkt Gesundheit, Ernährung, Biomedizin mit kooperativem Promotionskolleg InViTe mit Universität Konstanz, kooperative Promotionen mit weiteren Universitäten; Inhaltliche Schwerpunkte: in vitro Testsysteme (DNA-Reparatur, Alterung, Haut-, Stammzell- und 3D-Tumormodelle, mitochondriale Funktion, Neurotoxizität), Diagnostik und Biomarker (Früh-und Neugeborene, CHO-Zell-Proteomics), Allergenanalytik, Laborautomation, fälschungssichere Arzneimittel, DrugRelease, nachhaltige Lebensmittelproduktion, Gerätetechnik, gesunde Ernährung / Nudging, Reinigung und Hygiene, Mikrobiologie; 630,6 T € Drittmittel / Jahr
  • Website mit weiteren Informationen zur Forschung
    https://www.hs-albsig.de/forschung/
  • Sonstige Besonderheiten
    Persönliche Atmosphäre zwischen Studierenden und Lehrenden; Career Center mit breitem, bedarfsgerechtem Angebot; zahlreiche Exkursionen, Betriebsbesichtigungen, Messebesuche; Hochschule Albstadt-Sigmaringen als familiengerechte Hochschule zertifiziert; schöner, naturnaher Campus mit kurzen Wegen, Schlossblick und Entspannungsliegen; günstige Wohnraumsituation
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
(BT)= Biotechnologie (CI)= Chemieingenieurwesen / Angewandte Chemie (IntDisz)= Interdisziplinäres Studienangebot (I)= wegen starker Interdisziplinarität nicht zugeordnet
Bei diesen Teilfächern handelt es sich jeweils um einen Auszug aus dem Ranking der gesamten Fächergruppe. Es kann daher vorkommen, dass nicht bei jedem Kriterium alle Ranggruppen vertreten sind.
Datenstand 2019; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren