1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Angewandte Naturwissenschaften
  5. HS Albs.-Sig./Sigmaringen
  6. Fakultät Life Sciences
Ranking wählen
Angewandte Naturwissenschaften, Fachbereich

Fakultät Life Sciences an der HS Albs.-Sig./Sigmaringen


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Anteil Lehre durch Praktiker 14,0 %

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 10/14 Punkten

Internationale Ausrichtung

Genutzte Auslandsplätze 2,0 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor 74,4 %
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master 89,6 %
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung keine Angaben

Forschung

Kooperative Promotionen (in drei Jahren) 2

Biotechnologie

Chemieingenieurwesen / Angewandte Chemie

Interdisziplinäres Studienangebot

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Angewandte Naturwissenschaften
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Sehr praxisnahe Vermittlung der Inhalte, Verzahnung von Theorie und Praxis; sehr forschungsnahe Lehre im Master; interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen den Studiengängen; intensive Kontakte zur einschlägigen Industrie und Wirtschaft, z. B. Gastreferenten, Betriebsbesichtigungen, studentische Abschluss- und Projektarbeiten; enge Kontakte zu Alumni; individuelle Förderung von Studierenden, z. B. Forschungsförderungsprogramm Start2Research für Studierende und vielfältige Betreuungsangebote in den natur- und ingenieurwissenschaftlichen Grundlagen; sehr gutes Betreuungsverhältnis
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Veranstaltungen: Studieninformationstag; Girls'/Boys' Day; Hochschulprogramm für Oberstufenschüler (praktische Laboreinheiten, Tag der Technik, persönliche Beratung durch Studiengangsleitung); individueller Besuch von Probevorlesungen möglich; Vorstellung der Studienangebote direkt an Schulen; Materialien: Flyer; Website
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Veranstaltungen: 2wöchiges Propädeutikum mit Vorkursen in den Bereichen Mathematik/Chemie/Physik sowie Informationen zum Studium und soziale Events; Peer-2-Peer-Mentoring; Unterstützungsangebote im Grundlagenbereich; Informationsveranstaltungen; curricular verankerte Seminare zur Berufsorientierung; Materialien: Erstsemesterbroschüre; Willkommenspaket mit zahlreichen Informationsmaterialien
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    Jährliche Karrierebörse mit über 60 Unternehmen an der Hochschule; zahlreiche Gastvorträge von Unternehmensvertretern; zahlreiche Industrieexkursionen für Studierende; regelmäßiger Besuch von Fachmessen mit Studierenden; Firmenbeiträge im Angebot des Career Centers
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Begleitete Selbstreflexion des Kompetenzerwerbs/Lernfortschritts (Portfolio, Logbuch), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Geregelte Variierung der Studiendauer gemäß individueller Bedürfnisse (z.B. Bachelor+, 6+ und 7-/8-Semesteroption), Fachübergreifendes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Beratungsgespräche, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Frühwarnsysteme mit Beratung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Fremdsprachenkurse über das Studium Generale; Studienberatung und Informationsveranstaltungen über das Akademische Auslandsamt; studiengangsspezifische Auslandsbeauftragte zur individuellen fachlichen Studien- und Praktikumsberatung; Zusammenarbeit mit zahlreichen international tätigen Betrieben sowie Laboren/Instituten; Berücksichtigung internationaler, englischsprachiger Regularien und Richtlinien im Rahmen der Lehrveranstaltungen; ausgewähltes fremd- bzw. zweisprachiges Lehrangebot, englischsprachige Elemente in jedem Modul; Dozenten mit einschlägiger Auslandserfahrung
  • Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt
    Tampere University of Applied Sciences, Finnland; Szechenyi Istvan University, Ungarn; Swiss-German University, Indonesien; Tecnologico de Monterrey, Mexiko; Korea University, Südkorea; Napier University, Schottland; Abertay University, Schottland
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Sehr gute medientechnische Ausstattung aller Vorlesungsräume; moderne, zeitgemäße Laborräume mit State-of-the-Art-Equipment, u. a. pharmazeutische Reinräume Klassen C und D, großer Küchen-/Sensorikbereich, modernste Laborautomationssysteme, S1/S2-Labore mit molekularbiologischen Geräten (z. B. Realtime PCR, Durchflusszytometer), Stammzelllabor, Fluoreszenzmikroskopie, Instrumentelle Analytik, Mikrobiologie, Reinigungstechnik, Gerätetechnik, Regelungstechnik, Brauanlage; zahlreiche kostenpflichtige Spezialdatenbanken verfügbar (z. B. DIN-Normen, FSTA, GMP-Berater)
  • Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung
    Forschungsschwerpunkt Gesundheit, Ernährung, Biomedizin mit kooperativem Promotionskolleg InViTe mit Universität Konstanz, kooperative Promotionen mit weiteren Universitäten; Inhaltliche Schwerpunkte: in vitro Testsysteme (DNA-Reparatur, Alterung, Haut-, Stammzell- und 3D-Tumormodelle, mitochondriale Funktion, Neurotoxizität), Diagnostik und Biomarker (Früh-und Neugeborene, CHO-Zell-Proteomics), Allergenanalytik, Laborautomation, fälschungssichere Arzneimittel, DrugRelease, nachhaltige Lebensmittelproduktion, Gerätetechnik, gesunde Ernährung / Nudging, Reinigung und Hygiene, Mikrobiologie; 630,6 T € Drittmittel / Jahr
  • Sonstige Besonderheiten
    Persönliche Atmosphäre zwischen Studierenden und Lehrenden; Career Center mit breitem, bedarfsgerechtem Angebot; zahlreiche Exkursionen, Betriebsbesichtigungen, Messebesuche; Hochschule Albstadt-Sigmaringen als familiengerechte Hochschule zertifiziert; schöner, naturnaher Campus mit kurzen Wegen, Schlossblick und Entspannungsliegen; günstige Wohnraumsituation
  • Weitere Informationen zur Forschung
    https://www.hs-albsig.de/forschung/
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
(BT)= Biotechnologie (CI)= Chemieingenieurwesen / Angewandte Chemie (IntDisz)= Interdisziplinäres Studienangebot (IntDisz)= wegen starker Interdisziplinarität nicht zugeordnet
Datenstand 2019; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren