1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Wirtschaftsingenieurwesen
  5. HS Bremen
  6. Fakultät Wirtschaftswissenschaften
Ranking wählen
Wirtschaftsingenieurwesen, Fachbereich

Fakultät Wirtschaftswissenschaften an der HS Bremen


  • Werderstraße 73
  • 28199 Bremen
  • Telefon: +49 421 5905-4100
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
Bemerkung
Weiteres Studienangebot im Fach Wirtschaftsingenieurwesen an dieser Hochschule an der Fakultät Natur und Technik.

Allgemeines

Studierende insgesamt 220 *
Anteil Lehre durch Praktiker 45,2 %

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 11/12 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 66,2 % *
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master keine Angaben

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor 8/13 Punkten
Internationale Ausrichtung, Master
Genutzte Auslandsplätze 7,0 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis, Bachelor 10/12 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis, Master
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor 97,1 %
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master keine Angabe
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung 40,0 %

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,7
Unterstützung im Studium Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Lehrangebot Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Studienorganisation 1,8
Prüfungen 2,1
Angebote zur Berufsorientierung Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Praxisbezug Fallzahl kleiner 15
Unterstützung für Auslandsstudium Fallzahl kleiner 15
Räume Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Bibliotheksausstattung 1,8
IT-Infrastruktur Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Ausstattung Praktikumslabore Fallzahl kleiner 15
Allgemeine Studiensituation Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Wirtschaftsingenieurwesen
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Das ausgewogene, deutsch- und englischsprachige Modulangebot der ersten vier Semester in technischen, wirtschaftlichen und interkulturellen Fachgebieten gewährleistet eine ideale Grundlage für den in das Studium integrierten Auslandsaufenthalt. Dieser insgesamt einjährige, als Pflichtteil gestaltete Auslandsaufenthalt setzt sich aus einem Studiensemester an einer ausländischen Hochschule sowie einem Auslandspraktikum zusammen und stellt ein besonderes Merkmal des Studiengangs dar, das den Absolvent(inn)en einen erheblichen Wettbewerbsvorteil auf dem Arbeitsmarkt bietet.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Jährlicher Studienführer in Printform und als Download; eintägiger Studienorientierungsworkshop; Studieninfotag; Rent-a-Student Programm; Infomesse; Schulmessen: http://www.hs-bremen.de/internet/de/studium/angebot/beratungen/
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Erstsemester Informationsblatt; O-Woche; Buddyprogramm; Informationsveranstaltung Modulanmeldung/ Prüfung & technischer Infrastruktur; Infoveranstaltungen Fremdsprachen; Erstsemesterbegrüßung. http://www.hs-bremen.de/internet/de/studium/orientierung/
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    Teilnahme an Berufsinformationsmessen; Beratung durch das Career Service; Speed Dating mit Unternehmensvertretern; Barcamp. http://www.hs-bremen.de/internet/de/einrichtungen/career/unternehmen/
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Erstsemester Informationsblatt; O-Woche; Buddyprogramm; Informationsveranstaltung Modulanmeldung/ Prüfung & technischer Infrastr, Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Begleitete Selbstreflexion des Kompetenzerwerbs/Lernfortschritts (Portfolio, Logbuch), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Fachbezogenes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Fachbezogener Eignungstest, Beratungsgespräche, Beratungsangebote, die im Stundenplan vorgegeben sind, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Viele Module werden in englischer Sprache unterrichtet und/oder haben einen inhaltlich speziell internationalen Bezug. An den englischsprachig unterrichteten Fachmodulen an der HSB nehmen Gaststudierende ausländischer Partnerhochschulen teil und erarbeiten mit den deutschen Studierenden Falllösungen. Durch einen einjährigen Auslandsaufenthalt, für den die Studierenden durch interkulturelle Trainer im Rahmen des Studienplans vorbereitet werden, steht den Absolvent(inn)en die ganze Welt offen. Der Auslandsaufenthalt beinhaltet ein Studien- und ein Praxissemester im Ausland.
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Die Studierenden können für Lehre und Eigenarbeit 100 PCs einschließlich umfangreicher Peripherie in 5 PC-Räumen nutzen. Alle Arbeitsplätze sind in das Campusnetz eingebunden und bieten Internetzugang. Zudem steht ein flächendeckendes WLAN auf dem Campus zur Verfügung. Alle Veranstaltungsräume verfügen über festinstallierte Beamer. Es bestehen umfangreiche elektronische Bibliotheksressourcen. Studierenden und Hochschullehrern werden mehr als 20.000 elektronische Volltextzeitschriften und 5.000 E-Books im Campusnetz zur Verfügung gestellt; auch ein Zugriff von zu Hause ist möglich.
  • Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung
    Der Studiengang ist mit den Forschungsaktivitäten an der Fakultät verzahnt. In mehreren Instituten arbeiten Professor(inn)en und weitere Wissenschaftler(innen) im Bereich ökonomisch-sozialwissenschaftlicher Forschung. Hierüber werden regelmäßige Inputs für die Lehre gegeben; umgekehrt bieten sich Möglichkeiten für die Einbindung von Studierenden in laufende Forschungsprojekte.
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Über BRIDGE, die Bremer Hochschul-Initiative zur Förderung von Unternehmerischem Denken, Gründung und Entrepreneurship, wird ein gründungsbezogenes Kursprogramm angeboten. In jedem Semester wird Interessierten in über 20 Veranstaltungen die Möglichkeit geboten, ihre Gründungskompetenz auf- bzw. auszubauen. Durch das Bremer Programm für Unternehmensgründungen durch Hochschulabsolvent(inn)en und Young Professionals (BRUT) werden Studierende kurz vor Studienabschluss, Alumni, Promovierte, Habilitierte, Wissenschaftliche Mitarbeiter(innen) sowie Young Professionals gefördert.
  • Weitere Informationen zur Forschung
    http://www.hs-bremen.de/internet/de/einrichtungen/fakultaeten/f1/forschung/
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2020; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren