1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Wirtschaftsingenieurwesen
  5. HS Zittau/Görlitz, Zittau
  6. Fakultät Wirtschaftswissenschaften und Wirtschaftsingenieurwesen
NEU
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
Wirtschaftsingenieurwesen, Fachbereich

Fakultät Wirtschaftswissenschaften und Wirtschaftsingenieurwesen


  • Theodor-Körner-Allee 16
  • 02763 Zittau
  • Telefon: +49 3583 61-1632
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Studierende insgesamt 240
Anteil Lehre durch Praktiker 11,0 %

Duales Studium

Dual Studierende

Unterstützung am Studienanfang

Punktzahl Angebote vor Studienbeginn 4/8 Punkten
Punktzahl Angebote zum Studieneinstieg 12/14 Punkten
Punktzahl Angebote im ersten Studienjahr 7/11 Punkten
Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit B/StEx/D 91,7 %
Abschlüsse in angemessener Zeit Master

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor 6/11 Punkten
Internationale Ausrichtung Master

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis Bachelor 4/10 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis Master
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis - Bachelor
Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis - Master
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung 31,0 %

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,2
Unterstützung im Studium 2,2
Lehrangebot 2,6
Studienorganisation 1,6
Prüfungen 2,2
Angebote zur Berufsorientierung 2,3
Praxisbezug 2,2
Unterstützung für Auslandsstudium 2,7
Räume 1,9 *
Bibliotheksausstattung 1,9
IT-Infrastruktur 1,7
Ausstattung Praktikumslabore 1,6
Allgemeine Studiensituation 1,8

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Wirtschaftsingenieurwesen
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Wahlmöglichkeiten für Studienrichtungen; Einsatz von Unternehmensplanspielen; Praxissemester über 20 Wochen; Diplomsemester mit Diplomandenkolloquium; Exkursionen im Rahmen der Lehre; Fakultatives Angebot "Wissenschaftliches Arbeiten".
  • Unterstützung am Studienanfang: Angebote vor Studienbeginn
    Obligatorisches self assessment, Informationsveranstaltungen für Schüler (Tag der offenen Tür, Lernlabore, Elternabende...), Schnupperstudium, Mitarbeit von Schülern an Projekten, Brückenkurse, Vorkurse, Vorsemester, Studienvorbereitung
  • Unterstützung am Studienanfang: Angebote zum Studieneinstieg
    Einführungstage, -woche, Rallye zur Information/Orientierung, Hilfe bei der Vernetzung der Studierenden, Semestereinführung durch die Fakultät, Semestereinführung durch die Fachschaft, Leitfaden/Plattform: wo finde ich welche Information, Angebote für studienrelevante Kompetenzen (Schreibwerkstatt, Selbstorganisation), Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Pflichtberatungsgespräche, Hilfe bei der Studienverlaufsplanungfreiwillige Sprechstunden, Führung durch Studiengangsverantwortlichen
  • Unterstützung am Studienanfang: Angebote im ersten Studienjahr
    Studieneingangskoordinator, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studentische Mentoren, Kolloquien, semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (Zwischentests, individuelle Korrekturen / Besprechungen), interdisziplinärer Studieneinstieg (z.B. MINT-Eingangsjahr mit späterer Spezialisierung auf ein Fach, studium generale u.ä.), Prüfungsbelege, Praktikumsarbeit in Laboren mit Testat
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Kooperation mit dem IHI Zittau; Wissenschaftliche Einrichtung der TU Dresden; Praxissemester im Ausland und Auslandsstudiensemester kann in Studienablauf eingebunden werden; Übernahme von Absolvent(inn)en des internationalen Studienkollegs in das Wirtschaftsingenieurwesen; Hochschulprojekt "Vielfalt als Stärke".
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Labor Bauphysik; Labor Heizungstechnik; Labor Baustofftechnik / Baustoffdiagnostik; Labor Vermessung / GIS; Planspiellabor; CAD-Pool; PC-Pool Wirtschaftsinformatik; Arbeitsstudienlabor; umfangreiche Softwareausstattung (Baubetrieb, CAD; Bauphysik; Planspiel; SAP u.a.).
  • Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung
    Beteiligung an einer hochschulweiten interdisziplinären Nachwuchsforschergruppe. Einbindung der Studierenden in internationale Tagungen ( z.B. Zittauer Energieseminar).
  • Forschungsthemen in der Lehre
    Geothermie: Wärmepumpen zum Heizen und Kühlen; Regionale Energiemärkte; Elektromobilität; Hybride Gebäudeenergieversorgung (Kleinwindkraftanlagen, PV); Netzangepasste Standardlastprofile; Energieeffizienz in Unternehmen.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Einbindung des wiss. Nachwuchses in Forschungsthemen als studentische Hilfskräfte während des Studiums. Integration von Absolventen als wiss. Mitarbeiter in Nachwuchsforschergruppen, Drittmittelprojekte oder Hochschulprojekte in Abhängigkeit der Finanzierungsmöglichkeiten. Aktive Beteiligung von HSL der Fakultät an (hochschulübergreifenden) Graduiertenkollegs. Die Immatrikulation als Promotionsstudent an der HS ist möglich, 2 Promotionsstudenten sind im Fach Wirtschaftsingenieurwesen derzeit immatrikuliert.
  • Förderung von Promotionsverfahren
    Langjährige und kontinuierliche Arbeit mit Promovenden in kooperativen Verfahren, dabei schwerpunktmäßig Zusammenarbeit mit der TU Dresden und dem IHI Zittau als wiss. Einrichtung der TU DD. Derzeit laufen an der Fakultät 2 Verfahren im Bereich Betriebswirtschaft und 2 Verfahren im Bereich Wirtschaftsingenieurwesen. Absicherung des Promovenden über Einwerbung von Promotionsstipendien und/oder Einbindung in Nachwuchsforschergruppen / Drittmittelprojekte soweit möglich.
  • Website mit weiteren Informationen zur Forschung
    https://f-w.hszg.de/forschung
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Gründerakademie an der HS unterstützt und begleitet Gründungen aktiv. Zusammenarbeit mit jungen Unternehmen der Region im Rahmen von Studienarbeiten.
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung dauerhaft gesundheitlich Beeinträchtigter
    Wir sind eine sehr kleine Hochschule. Dadurch ist die Förderung der gesundheitlich beeinträchtigten Studenten besonders gut möglich. Viele Jahre war ein Professor des Fachbereichs der Behindertenbeauftragte der Hochschule. Dies hat die Mitarbeiter geprägt. Hochschulprojekt "Vielfalt als Stärke"; Behindertengerechter Zugang zu Lehrveranstaltungen überwiegend gegeben, im Bedarfsfall Absicherung durch entsprechende Raumplanung.
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung von Diversity
    Hochschulprojekt "Vielfalt als Stärke".
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren