1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Wirtschaftsingenieurwesen
  5. HS RheinMain/Rüsselsheim
  6. Fachbereich Ingenieurwissenschaften
Ranking wählen
Wirtschaftsingenieurwesen, Fachbereich

Fachbereich Ingenieurwissenschaften an der HS RheinMain/Rüsselsheim


Studiengangsleitung IWI

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Studierende insgesamt 420 *
Anteil Lehre durch Praktiker Keine Angabe

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang es liegen keine Daten vor

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 42,5 % *
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master 81,8 % *

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor 4/13 Punkten
Internationale Ausrichtung, Master
Genutzte Auslandsplätze keine Angabe

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis, Bachelor
Kontakt zur Berufspraxis, Master
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor keine Angabe
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master keine Angabe
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung Keine Angabe

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,0
Unterstützung im Studium 2,3
Lehrangebot 1,8
Studienorganisation 1,5
Prüfungen 2,2
Angebote zur Berufsorientierung Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Praxisbezug Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Unterstützung für Auslandsstudium Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Räume 1,9
Bibliotheksausstattung Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
IT-Infrastruktur 1,8
Ausstattung Praktikumslabore 1,5
Allgemeine Studiensituation 1,9

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Wirtschaftsingenieurwesen
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Der Studiengang zeichnet sich durch eine an den Anforderungen der Praxis orientierte Qualifizierung an der Schnittstelle von Technik und Wirtschaft in international agierenden Unternehmen aus. Durch das obligatorische Auslandspraktikum sowie die zahlreichen gemeinsamen Projekte mit Praxisbezug in der Lehre werden die Studierenden optimal auf ihre zukünftigen Tätigkeitsinhalte vorbereitet.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Pflichtpraktikum im Ausland im 7. Semester, 2 Fremdsprachen, obligatorischer Erwerb interkultureller Kompetenzen.
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Der Standort Rüsselsheim der Hochschule RheinMain weist zahlreiche Labore auf neuestem Stand auf, die in der Lehre und Forschung genutzt werden.
  • Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung
    Im Rahmen der ForschungsCampus "Nachhaltige Individualiserte Mobilität" FC3 werden sozialwissenschaftliche und dabei insbesondere ökonomische Problemstellungen der Mobilität und Energie von Morgen in Zusammenarbeit mit den Hochschulen Darmstadt und Frankfurt erforscht.
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Im Rahmen der Masterausbildung gibt es obligatorische Kurse zum Entrepreneurship. Diese Veranstaltung liefert Anreize zur Gründung und die dann durch den entsprechenden Dozierenden betreut werden. Allein im letzten Jahr wurden 3 Unternehmen gegründet.
  • Weitere Informationen zur Forschung
    http://www.hs-rm.de/de/forschung/forschungsprofil/#forschungsschwerpunkte-der-fachbereiche-1520
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2020; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren