1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Wirtschaftsingenieurwesen
  5. TU Chemnitz
  6. Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
NEU
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
Wirtschaftsingenieurwesen, Fachbereich

Fakultät für Wirtschaftswissenschaften


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Studierende insgesamt 360
Anzahl Masterstudierende 149
Anteil Lehre durch Praktiker 2,0 %

Duales Studium

Dual Studierende

Unterstützung am Studienanfang

Punktzahl Angebote vor Studienbeginn 3/8 Punkten
Punktzahl Angebote zum Studieneinstieg 9/14 Punkten
Punktzahl Angebote im ersten Studienjahr 2/11 Punkten
Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit B/StEx/D 70,0 %
Abschlüsse in angemessener Zeit Master 34,3 %

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor 2/11 Punkten
Internationale Ausrichtung Master 3/11 Punkten

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis Bachelor 3/10 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis Master 2/10 Punkten
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis - Bachelor
Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis - Master
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende Zu wenige Antworten (<15)
Unterstützung im Studium Zu wenige Antworten (<15)
Lehrangebot Zu wenige Antworten (<15)
Studienorganisation Zu wenige Antworten (<15)
Prüfungen Zu wenige Antworten (<15)
Wissenschaftsbezug Zu wenige Antworten (<15)
Angebote zur Berufsorientierung Zu wenige Antworten (<15)
Unterstützung für Auslandsstudium Zu wenige Antworten (<15)
Räume Zu wenige Antworten (<15)
Bibliotheksausstattung Zu wenige Antworten (<15)
IT-Infrastruktur Zu wenige Antworten (<15)
Ausstattung Praktikumslabore Zu wenige Antworten (<15)
Allgemeine Studiensituation Zu wenige Antworten (<15)

Studierenden-Urteile für konsekutive Master-Studiengänge

Betreuung durch Lehrende Zu wenige Antworten (<15)
Unterstützung im Studium Zu wenige Antworten (<15)
Lehrangebot Zu wenige Antworten (<15)
Studienorganisation Zu wenige Antworten (<15)
Prüfungen Zu wenige Antworten (<15)
Übergang zum Masterstudium Zu wenige Antworten (<15)
Wissenschaftsbezug Zu wenige Antworten (<15)
Angebote zur Berufsorientierung Zu wenige Antworten (<15)
Unterstützung für Auslandsstudium Zu wenige Antworten (<15)
Räume Zu wenige Antworten (<15)
Bibliotheksausstattung Zu wenige Antworten (<15)
IT-Infrastruktur Zu wenige Antworten (<15)
Allgemeine Studiensituation Zu wenige Antworten (<15)

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Wirtschaftsingenieurwesen
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Ausgewogene wirtschafts- und ingenieurwissenschaftliche Ausbildung, Vermittlung von Soft Skills, Studienrichtungen Maschinenbau und Elektrotechnik, interdisziplinäre Berufsfelder inklusive Seminar und Fallstudie/Projektarbeit (B), 9-wöchiges Fachpraktikum (B), 4-wöchiges technisches Grundpraktikum (B), theorie- oder praxisbezogene Abschlussarbeit, Berufsbefähigung, Fortsetzung Studium in konsekutiven (u.a. Wirtschaftsingenieurwesen) und nicht-konsekutiven Masterstudiengängen.
  • Unterstützung am Studienanfang: Angebote vor Studienbeginn
    Informationsveranstaltungen für Schüler (Tag der offenen Tür, Lernlabore, Elternabende...), Schnupperstudium, Mitarbeit von Schülern an Projekten, Brückenkurse, Vorkurse, Vorsemester, Studienvorbereitung
  • Unterstützung am Studienanfang: Angebote zum Studieneinstieg
    Einführungstage, -woche, Rallye zur Information/Orientierung, Hilfe bei der Vernetzung der Studierenden, Semestereinführung durch die Fakultät, Semestereinführung durch die Fachschaft, Leitfaden/Plattform: wo finde ich welche Information, Angebote für studienrelevante Kompetenzen (Schreibwerkstatt, Selbstorganisation), Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Räumlich vorhandenes fachliches Lernzentrum, Hilfe bei der Studienverlaufsplanung
  • Unterstützung am Studienanfang: Angebote im ersten Studienjahr
    Studentische Mentoren, interdisziplinärer Studieneinstieg (z.B. MINT-Eingangsjahr mit späterer Spezialisierung auf ein Fach, studium generale u.ä.)
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Kooperationsverträge mit 70 Partneruniversitäten, davon 61 Erasmus+; 250 Austauschplätze (davon 205 Plätze Erasmus+) für Studierende der Fakultät inklusive Studiengänge Wirtschaftsingenieurwesen (Stand Nov. 2016); Beratung durch Internationales Büro der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften; englischsprachige Lehrangebote insbesondere im Masterstudiengang; American-African-European (AAE) Summer and Winter Schools.
  • Häufigste Partnerhochschulen für Studierendenaustausch
    Aalborg University, Dänemark; Tampere University of Technology, Finnland; Université Paris Ouest Nanterre La Défense, Frankreich; Università degli Studi di Verona, Italien; Universidad Rey Juan Carlos of Madrid, Spanien; Universidade Luterana do Brasil, Brasilien; Xiamen University, China;, Instituto Tecnologico Y De Estudios Superiores De Monterrey, Mexiko
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Partizipation an (technischer) Ausstattung der Fakultäten Maschinenbau: z.B. Labor für integrierte Produktentwicklung, Projekthaus METEOR, Experimentier- und Digitalfabrik, sowie Elektrotechnik und Informationstechnik: z.B. Computerarbeitsplätze mit FEM-Software zur Entwicklung elektromagnetischer Energiewandler, Laborhalle u.a. mit Transformatoren, Gleichstrommaschinen, Motorenprüfständen; Lehrlizenzen für verschiedene Softwaretools, z.B. für Stoffstromanalysen.
  • Besonderheiten in der Forschung
    Beteiligung an CLUSTER OF EXCELLENCE "MERGE Technologies for Multifunctional Lightweight Structures" (Bundesexzellenzcluster), DFG SFB 692 Hochfeste aluminiumbasierte Leichtbauwerkstoffe für Sicherheitsbauteile, DFG SFB Transregio 96 Thermo-energetische Gestaltung von Werkzeugmaschinen sowie verschiedenen Nachwuchsforschergruppen und weiteren Forschungsprojekten in Zusammenarbeit mit den Fachbereichen Maschinenbau und Elektrotechnik/Informationstechnik.
  • Forschungsthemen in der Lehre
    PriMa3D: Herstellung von 3D-gedruckten Komponenten für Elektromotoren, Thermoenergetische Gestaltung von Werkzeugmaschinen, FMstar: Facility Management mit Hilfe Semantischer Technologien und Augmented Reality, S-PAC: Wachstumskern Sächsisches Photovoltaik-Automatisierungscluster, DFG SFB Transregio 96 Thermo-energetische Gestaltung von Werkzeugmaschinen, TP Thermo-energetische Motoroptimierung, MERGE: Ermittlung des Lebenszykluserfolges von Windkraftanlagen; Life Cycle Engineering im Automobilbau, DFG SFB 692: Ökobilanzierung von Recyclingaktivitäten, Wissens- und Technologietransfer.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Angebote des Zentrums für wissenschaftlichen Nachwuchs der TU Chemnitz: Überfachliche Weiterbildungsangebote für Nachwuchswissenschaftler(innen); Bereitstellung von Informationen rund um das Thema Promotion/Habilitation; Beratung in fachübergreifenden Angelegenheiten der Promotions- und Postdoc-Phase; Vernetzung zum fachübergreif. Austausch; Unterstützung bei der beruflichen Zielfindung/Karriereplanung. "Women in Science & Engineering" (Veranstaltung der Projekte MERGE, SFB692, TRR 39 PT-PIESA, TRR 96 Transregio zum projektübergreif. Austausch); Doktorandenseminare der Professuren.
  • Förderung von Promotionsverfahren
    Promotionsverfahren werden u.a. über Graduiertenstudien (Graduiertenstudium an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, Graduiertenschule „Human Factors: Information, Assistenz, Automation“), Doktorandenseminare der Professuren sowie Veranstaltungen von Forschungsprojekten (MERGE, DFG SFB 692) und des Zentrums für wissenschaftlichen Nachwuchs gefördert.
  • Website mit weiteren Informationen zur Forschung
    www.tu-chemnitz.de/wirtschaft/fakultaet/forschung.php
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Wahlobligatorische Lehrangebote der Juniorprofessur Entrepreneurship in Gründung und Nachfolge (Stiftungsprofessur der Sparkasse Chemnitz), Partnerschaft mit dem Gründernetzwerk SAXEED
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung dauerhaft gesundheitlich Beeinträchtigter
    Beratung für Studierende mit körperlicher und psychischer Behinderung sowie chronischer Krankheit durch die Zentrale Studienberatung: Information zum Studienaufbau und -ablauf, Studienorganisation, Bauliche Voraussetzungen: Barrierefreiheit, Hilfe bei der Erstellung des Stundenplans, Kommunikation mit anderen Einrichtungen zur Verlegung von Veranstaltungen bei Barrieren, Nachteilsausgleiche, Unterstützungsleistungen aufzeigen, Finanzierung, Netzwerkaufbau: Herstellen von Kontakten zu weiteren Stellen.
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung von Diversity
    Der Hochschulentwicklungsplan der TU Chemnitz benennt als ein zentrales Handlungsfeld für die zukünftige Entwicklung und Ausrichtung der TU Chemnitz die Anreicherung von akademischem Leben durch Vielfalt von Menschen und Ideen (Diversity). Dieses Handlungsfeld wird in verschiedenen Bereichen unterstützt und umgesetzt: Gleichstellung und Chancengleichheit (z.B. Informationstag Girls' Day), Internationalisierung, familiengerechte Hochschule, Beauftragte und Vertretungen, Initiativen und Interessengruppen (z.B. Club der Kulturen, TU Big Band), Studieren und Arbeiten mit Behinderung.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren