1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Wirtschaftsingenieurwesen
  5. HS Magdeburg-Stendal/Magd.
  6. Fachbereich Ingenieurwissenschaften und Industriedesign
NEU
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
Wirtschaftsingenieurwesen, Fachbereich

Fachbereich Ingenieurwissenschaften und Industriedesign


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Studierende insgesamt 330
Anteil Lehre durch Praktiker 18,0 %

Duales Studium

Dual Studierende

Unterstützung am Studienanfang

Punktzahl Angebote vor Studienbeginn 3/8 Punkten
Punktzahl Angebote zum Studieneinstieg 8/14 Punkten
Punktzahl Angebote im ersten Studienjahr 3/11 Punkten
Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit B/StEx/D 75,5 %
Abschlüsse in angemessener Zeit Master

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor 2/11 Punkten
Internationale Ausrichtung Master

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis Bachelor 5/10 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis Master
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis - Bachelor 57,5 %
Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis - Master
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung 45,0 %

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende Zu wenige Antworten (<15)
Unterstützung im Studium Zu wenige Antworten (<15)
Lehrangebot Zu wenige Antworten (<15)
Studienorganisation Zu wenige Antworten (<15)
Prüfungen Zu wenige Antworten (<15)
Angebote zur Berufsorientierung Zu wenige Antworten (<15)
Praxisbezug Zu wenige Antworten (<15)
Unterstützung für Auslandsstudium Zu wenige Antworten (<15)
Räume Zu wenige Antworten (<15)
Bibliotheksausstattung Zu wenige Antworten (<15)
IT-Infrastruktur Zu wenige Antworten (<15)
Ausstattung Praktikumslabore Zu wenige Antworten (<15)
Allgemeine Studiensituation Zu wenige Antworten (<15)

Studiengänge mit Detailinfos

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Wirtschaftsingenieurwesen
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Die Lehre ist auf die Herausforderungen des globalen Wirtschaftsraumes ausgerichtet, entspricht dabei aber auch gleichzeitig den Anforderungen kleinerer und mittelständischer Unternehmen (technisch-wirtschaftliche Querschnittsaufgaben in Personalunion); breites Grundlagenwissen wird vermittelt (4-semestriges Grundstudium); eine mögliche Vertiefungsrichtung Maschinenbau und Elektrotechnik; durch den engen Praxisbezug der Lehre werden die Studierenden auf die Sozialisierung und Arbeit im künftigen berieblichen bzw. wissenschaftlichen Umfeld vorbereitet und zu lebenslangem Lernen befähigt.
  • Unterstützung am Studienanfang: Angebote vor Studienbeginn
    Informationsveranstaltungen für Schüler (Tag der offenen Tür, Lernlabore, Elternabende...), Schnupperstudium, Mitarbeit von Schülern an Projekten, Brückenkurse, Vorkurse, Vorsemester, Studienvorbereitung
  • Unterstützung am Studienanfang: Angebote zum Studieneinstieg
    Einführungstage, -woche, Rallye zur Information/Orientierung, Semestereinführung durch die Fakultät, Semestereinführung durch die Fachschaft, Leitfaden/Plattform: wo finde ich welche Information, Angebote für studienrelevante Kompetenzen (Schreibwerkstatt, Selbstorganisation), Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Hilfe bei der Studienverlaufsplanung
  • Unterstützung am Studienanfang: Angebote im ersten Studienjahr
    Studieneingangskoordinator, Studentische Mentoren, Begleitprogramme / Transferwochen für ausländische Studierende
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Der Fachbereich arbeitet aktiv im Erasmusprogramm mit. Durch die Konsortialführung der Hochschule mit der German-Jordanien-University (Amman, Jordanien) sowie der Mitgliedschaft im Konsortium der deutschen Hochschule Hefei (DHH) kommen die meisten ausländischen Studierenden ausserhalb der EU aus Jordanien und China.
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Wesentliche Besonderheit hinsichtlich der technischen Ausstattung des FB stellt die Fokussierung auf "moderne Produktionstechnologien" dar. Aus diesem Schwerpunkt haben sich drei Industrielabore herausgebildet: Innovative Fertigungsverfahren, Werkstoffwissenschaften, Funktionsoptimierter Leichtbau. Der Fachbereich legt einen großen Wert auf anwendungsorientierte Forschung v.a. mit den Firmen (KMUs) der Region. Beispiele sind die "Finish-Bearbeitung" und das Reibschweißen. Hier kann mit modernsten Maschinen im Labor "Innovative Fertigungsverfahren" Forschung betrieben werden.
  • Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung
    Befähigung, vielfältige Aufgaben in anwendungs- und auch forschungsbezogenen Tätigkeitsfeldern zu bearbeiten; Forschungsinhalte sind als Einheit von Forschung und Lehre sowie dem Technologietransfer im ingenieurtechnischen Bereich mit vorzugsweise regionalem Bezug zu sehen. Sie werden durch die in der Lehre beteiligten Institute Maschinenbau, Elektrotechnik und Technische Betriebswirtschaft sowohl in technischen Problemfeldern als auch in wirtschaftlichen Querschnittsbereichen besetzt (u.a. Qualitäts-/Logistikmanagement, Marktforschung, sowie zahlreiche technische Anwendungsfelder).
  • Forschungsthemen in der Lehre
    Optimierung der Produktionsprozesse und Planung des Betriebsablaufs, Zuverlässigkeits- und Risikoanalysen, Projektmanagement im Rahmen der Lieferzyklen, Steuerung der Produktentwicklungsprozesse, technische und ökonomische Analyse energiewirtschaftlicher Fragestellungen, Entwicklung und Einführung innovativer Methoden des "Quality Management".
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Einbindung aktueller und innovativer Forschungsergebnisse in die Lehre, um Studierende zu orientieren und zu motivieren; Einbeziehung von Studierenden in Forschungsprojekte; Durchführung überregionaler Kolloquien und Tagungen.
  • Förderung von Promotionsverfahren
    Kooperative Promotionen u.a. mit der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg.
  • Website mit weiteren Informationen zur Forschung
    www.hs-magdeburg.de/hochschule/fachbereiche/iwid/institut-fuer-maschinenbau/forschung.html
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Seit dem Sommersemester 2016 steht den Studierenden, Absolvent(inn)en und Forschenden an der Hochschule Magdeburg-Stendal ein neuer Service zur Verfügung: Das Projekt Gründer- und Transferförderung (kurz: „gründet”) bündelt alle Existenzgründungs- und Transferinitiativen und ist damit die zentrale Anlaufstelle für Gründungsinteressierte und Forschende der Bildungseinrichtung.
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung dauerhaft gesundheitlich Beeinträchtigter
    Die Hochschule hat eine Stelle für Familiengerechtigkeit, Chancengleichheit und Diversity Management, die in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich für die Studierenden mit einer gesundheitlichen Beeinträchtigung ein spezielles Studienprogramm erstellen kann. Dazu kann der betroffene Studierende einen "KomPass" beantragen.
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung von Diversity
    Der Anteil internationaler Studierender soll weiter ausgebaut werden durch eine intensive Zusammenarbeit mit dem "International Office" der Hochschule. Weiterhin ist der Fachbereich bestrebt, vor allem in den technischen Bereichen den Frauenanteil zu erhöhen.
  • Sonstige Besonderheiten
    Es wird besonderer Wert auf die Verzahnung von theoretisch, erlerntem Stoffinhalt mit der Praxis gelegt. Dazu werden in einer Vielzahl von Praktika die theoretischen Kenntnisse vertieft. Ebenfalls ist der Fachbereich bestrebt, eng mit regionalen Mittelständlern zu kooperieren, um einerseits den Studierenden den Einblick in die Praxis zu ermöglichen und andererseits die Betriebe mit potenziellem Fachkräftenachwuchs zu unterstützen.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren