1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Maschinenbau, Material- / Werkstoff- und Prozessingenieurwesen
  5. Uni BW Hamburg
  6. Fakultät für Maschinenbau
Ranking wählen
Maschinenbau, Material- / Werkstoff- und Prozessingenieurwesen, Fachbereich

Fakultät für Maschinenbau an der Uni BW Hamburg


  • Holstenhofweg 85
  • 22043 Hamburg
  • Telefon: +49 40 6541-2358
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Anteil Lehre durch Praktiker keine Angaben
Anteil Lehre durch Praktiker, Master 9,0 %

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 9/14 Punkten

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor keine Angaben
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master keine Angaben

Forschung

Forschungsgelder pro Wissenschaftler 79,5 T€
Promotionen pro Professor 1,0

Maschinenbau

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Maschinenbau, Material- / Werkstoff- und Prozessingenieurwesen
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Sehr gutes Betreuungsverhältnis Studierende/Professoren von ca. 15 (Stand 2015); fachliche und überfachliche Angebote zur Steigerung der Erfolgsquote: Online-Vorkurs Mathematik, professorales Mentoring (Gruppengröße 4-6), Propädeutika (Gruppengröße 8-12), Studienkompetenzen; Maschinenbau-Studierende wohnen auf dem Campus: kurze Wege zu den Laboren, effizientes Studium gerade bei der Anfertigung von Abschlussarbeiten; in die Lehre integriertes E-Learning-Portal ILIAS; Kleingruppenkonzept: Gruppengrößen bei Rechenübungen ca. < 20; Vertiefungslabore ca. 3-10.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Informationsnachmittage in kleinen Gruppen von 5 bis 15 interessierten Schülerinnen und Schülern
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Mentoring durch Studierende höherer Semester sowie durch Professoren; Propädeutika; Vorkurs in Mathematik; Informationstage in den Offziersschulen der Heeresgattungen
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Mentoring durch Studierende höherer Semester sowie durch Professoren; Propädeutika; Vorkurs in Mathematik; Informationstage in den Offziersschulen der Heeresgattungen, Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Beratungsgespräche, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Die Fakultät unterhält wenige, dafür aber intensive Kontakte zu anerkannten ausländischen Universitäten (Australien, USA, Frankreich, Brasilien, Polen, Norwegen), wodurch ein Austausch sinnvoll in das Studium integriert werden kann. Die jeweiligen Auslandsaufenthalte werden individuell geplant und gestaltet, um so nahtlos in das Intensivstudium integriert werden zu können.
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Die Fakultät Maschinenbau verfügt über eine besonders gute technische Ausstattung in den Laboratorien, um allen Studierenden zeitgleich eine praxisnahe Ausbildung zu ermöglichen. Da die Studierenden im Intensivstudium zeitgleich ihre Abschlussarbeiten innerhalb bestimmter Zeitfenster anfertigen müssen, ist bei den Versuchseinrichtungen eine sehr hohe Verfügbarkeit und vor allem eine technisch hochwertige Ausstattung notwendig und vorhanden. Da in den gleichen Laboratorien auch die Forschungsarbeiten durchgeführt werden, sind die Studierenden häufig direkt in diese Arbeiten eingebunden.
  • Besonderheiten in der Forschung
    In der Fakultät Maschinenbau wird sowohl Grundlagenforschung, die häufig öffentlich finanziert wird, als auch industriell geförderte Drittmittelforschung betrieben. Das Zusammenspiel beider Bereiche sowie die vielfältigen Kontakte der Professuren zu großen und führenden Industrieunternehmen ermöglichen eine Vielzahl von grundlagen- und anwendungsorientierten Forschungsaktivitäten. Gerade durch die Drittmittelaktivitäten wird es Studierenden ermöglicht, in Zusammenarbeit mit Industrieunternehmen erste Erfahrungen zu sammeln, die für das spätere Berufsleben von besonderer Bedeutung sind.
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Im Rahmen des Projektes dtec.bw werden Unternehmensgründungen unterstützt.
  • Weitere Informationen zur Forschung
    https://www.hsu-hh.de/mb/forschung
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
(MBau)= Maschinenbau (IntDisz)= wegen starker Interdisziplinarität nicht zugeordnet
Datenstand 2022; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren