1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Mechatronik
  5. Uni Bayreuth
  6. Fakultät für Ingenieurwissenschaften
Ranking wählen
Mechatronik, Fachbereich

Fakultät für Ingenieurwissenschaften an der Uni Bayreuth


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
Bemerkung
Die Daten für Mechatronik wurden unsprünglich in der Fächergruppe Maschinenbau, Material- / Werkstoff- und Prozessingenieurwesen erhoben, diese Fächergruppe stellt auch die Vergleichsgruppe für die Ermittlung der Ranggruppen dar.

Allgemeines

Studierende insgesamt 60
Anzahl Masterstudierende 60
Anteil Lehre durch Praktiker 2,0 %

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 7/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D kein entsprechender Bachelorstudiengang
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master 59,4 %

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor kein entsprechender Bachelorstudiengang
Internationale Ausrichtung, Master 3/9 Punkten
Genutzte Auslandsplätze 0,0 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis, Bachelor kein entsprechender Bachelorstudiengang
Kontakt zur Berufspraxis, Master keine Angaben
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor 71,7 %
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master 82,9 %
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung 20,0 %

Forschung

Forschungsgelder pro Wissenschaftler 120,9 T€ *
Promotionen pro Professor 1,4 *

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende
Unterstützung im Studium
Lehrangebot
Studienorganisation
Prüfungen
Wissenschaftsbezug
Angebote zur Berufsorientierung
Unterstützung für Auslandsstudium
Räume
IT-Infrastruktur
Ausstattung Praktikumslabore
Allgemeine Studiensituation

Studiengänge mit Detailinfos

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Mechatronik
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Einbindung aktueller ingenieurwissenschaftlicher Fragestellungen in den Vorlesungsstoff; persönlicher Kontakt zwischen DozentInnen und Studierenden; umfangreiches Angebot an zusätzlichen Übungen und Tutorien; optimale Lernbedingungen durch kleine Übungsgruppen (mit Lernräumen für Studierende zur weiteren Verbesserung der Studienbedingungen).
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Studieninformationstage; Projekte der Begabtenförderung; Schüler- bzw. Schnupperstudium
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Angebote des EduCare-Programmes (Einführungsveranstaltungen, Selbstorganisation im Studium, wissenschaftliches Schreiben, Prüfungsvorbereitung und Überwinden von Prüfungsangst) und "Ersti-Wochenenden" der Fachschaft.
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    Karriereforum; Seminare mit Industrie-VertreterInnen
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Beratungsgespräche, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs).
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Es gibt zahlreiche internationale Kooperationen und Partnerhochschulen, die die Möglichkeit eines Aufenthaltes für Studierende der Ingenieurwissenschaften im Ausland fördern. Jeder Lehrstuhl pflegt enge Kontakte mit mehreren internationalen Forschungseinrichtungen durch Wissenschaftstransfer und gegenseitige Forschungsaufenthalte, beispielsweise an Partneruniversitäten. Stellvertretend werden hier die Université de Montréal, die Universidad Politécnica de Madrid und die Graduate School of Engineering der Chiba University genannt.
  • Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt
    Universidade Federal de Sao Carlos, Sao Carlos, Brasilien; Universidad Politecnica de Madrid, Madrid, Spanien; University of Shanghai for Science and Technology, Shanghai, China; Swinburne University of Technology, Melbourne, Australien; City University of Hongkong, Hongkong, China; Universidad de los Andes, Bogota, Kolumbien; Pontificia Universidad Javeriana, Bogota, Kolumbien
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Die besonders umfangreiche Ausstattung für Lehre, Praktika und Forschung wird ständig aktualisiert und erweitert. Im Juli 2013 wurde ein neues Gebäude mit modernsten Seminarräumen und Hörsälen in Betrieb genommen, ein weiteres befindet sich aktuell im Bau (geplante Einweihung in 2019).
  • Besonderheiten in der Forschung
    Forschungsschwerpunkte sind neue Materialien, Energie- und Umwelttechnik, Automobiltechnik und Batterien mit der Gründung des BayreutherBatteriezentrum.
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Die Universität gilt bereits als "Gründer-Uni", da Gründungsinitiativen zentral gefördert werden. Seit 2014 gibt es dafür eigens eine Anlaufstelle, die Stabsabteilung für Entrepreneurship & Innovation. Sie unterstützt Gründer und Gründerinnen an der Universität Bayreuth unter anderem mit Veranstaltungs- und Lehrangeboten sowie mit Beratung und Coaching. Projekte können auf Markttauglichkeit und auf technische und rechtliche Realisierbarkeit überprüft und gefördert werden. Seit dem Sommersemester 2018 können Studierende Urlaubssemester für die Gründung eines Unternehmens beantragen.
  • Sonstige Besonderheiten
    Die Fakultät ist Mitglied des Fakultätentags Maschinenbau und Verfahrenstechnik, des Studientags und des Fakultätentags MatWerk sowie des Praktikantentages; in den vergangenen Jahren wurden jeweils die hohen Standards der entsprechenden Kontrollgremien erfüllt.
  • Weitere Informationen zur Forschung
    http://www.ing.uni-bayreuth.de/de/fakultaet/lehrstuehle/index.html
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2019; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren