1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Chemie
  5. FU Berlin
  6. Fachbereich Biologie, Chemie, Pharmazie
Ranking wählen
Chemie, Fachbereich

Fachbereich Biologie, Chemie, Pharmazie an der FU Berlin


Institut für Chemie und Biochemie

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Studierende insgesamt 1.100

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 10/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 72,2 %

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Unterstützung im Studium 2,4
Vermittlung fachwissenschaftlicher Kompetenzen 9/10 Punkten
Vermittlung methodischer Kompetenzen 6/10 Punkten
Vermittlung fachübergreifender Kompetenzen 5/10 Punkten
Studienorganisation 1,8
Laborpraktika 2,5
Allgemeine Studiensituation 2,5
Fragebogenrücklauf In die Urteile sind die Antworten von 22 Studierenden eingeflossen, dies sind 15,5 % der Befragten.

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich Chemie für das Lehramt (B.Sc.)
schon gewusst?
Über das Fach Chemie
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Die Chemie und Biochemie an der FU Berlin zeichnet sich durch starke Vernetzung in der Berliner Forschungslandschaft aus. Am Fachbereich gibt es viele wissenschaftliche Zusammenarbeiten mit anderen Fachbereichen (Verbundprojekte). Mit mehreren außeruniversitären Forschungseinrichtungen bestehen Kooperationen. Obwohl diese Vernetzung auf den internationalen Masterstudiengang ausgerichtet ist, ergeben sich auch positive Wirkungen auf den Bachelorstudiengang. Bereits zu Beginn des Studiums erfahren die Studierenden, dass chemische Forschung international und interdisziplinär ist.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    inFU:tage (http://www.fu-berlin.de/sites/studienberatung/studienberatung/infutage/), NatLab (http://www.bcp.fu-berlin.de/natlab/), Sommeruni (http://www.fuberlin. de/sites/sommeruni/)
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Erstsemesterinformationstage, Brückenkurs Mathematik, Mentoringprogramm
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    http://www.bcp.fu-berlin.de/studium-lehre/verwaltung/mentoring/
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Erstsemesterinformationstage, Brückenkurs Mathematik, Mentoringprogramm, Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Interdisziplinärer Studieneinstieg (z.B. Orientierungssemester/-studium, MINT-Eingangsjahr mit späterer Spezialisierung auf ein Fach, studium generale, u.ä.), Fachübergreifendes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Fachbezogenes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Beratungsgespräche, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Durch den internationalen Masterstudiengang und vielfältigen Forschungskollaborationen weltweit, stehen für die Studierenden besonders im Masterstudiengang vielfältige Möglichkeiten für Auslandsaufenthalte während des Studiums zur Verfügung, die voll angerechnet werden. Die FU Berlin unterstützt diese Maßnahmen organisatorisch und finanziell.
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Am Fachbereich Biologie, Chemie, Pharmazie unter Federführung des Instituts für Chemie und Biochemie entsteht ein Gerätezentrum, in dem moderne Messmethoden allen Arbeitsgruppen und damit auch den Studierenden bei ihren Forschungsarbeiten zur Verfügung stehen. So werden sie schon während des Masterstudiums und im Idealfall auch schon während der Bachelorarbeit an neueste wissenschaftliche Messmethoden praktisch herangeführt.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Durch den hohen Anteil von individuellen Forschungspraktika in den Arbeitsgruppen in den Masterstudiengängen des Fachbereichs wird der wissenschaftliche Nachwuchs an die aktuelle Forschung herangeführt und arbeitet an aktuellen Forschungsprojekten mit. Durch die Anerkennung von Forschungspraktika, die an anderen Institutionen der Berliner Forschungslandschaft oder bei Auslandsaufenthalten durchgeführt wurden, können die Studierenden selbst ihren Schwerpunkt wählen. Kurse in wissenschaftlichen Präsentieren bereiten schon Masterstudierende auf eine wissenschaftliche Karriere vor.
  • GDCh-Ortsgruppe und JungChemikerForum
    JungChemikerForum
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2021; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren