1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Chemie
  5. TU Bergakademie Freiberg
  6. Fakultät für Chemie und Physik
Ranking wählen
Chemie, Fachbereich

Fakultät für Chemie und Physik an der TU Bergakademie Freiberg


Chemische Institute

  • Leipziger Straße 29
  • 09596 Freiberg
  • Telefon: +49 3731 39-2333
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Studierende insgesamt 240
Anzahl Masterstudierende 38

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 10/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D Median 6,7; Quelle: Gesellschaft Deutscher Chemiker

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Unterstützung im Studium Zu wenige Antworten (<15)
Vermittlung fachwissenschaftlicher Kompetenzen
Vermittlung methodischer Kompetenzen
Vermittlung fachübergreifender Kompetenzen
Studienorganisation Zu wenige Antworten (<15)
Laborpraktika Zu wenige Antworten (<15)
Allgemeine Studiensituation Zu wenige Antworten (<15)
Fragebogenrücklauf weniger als 15 Antworten

Studiengänge mit Detailinfos

Lehramt-Studium

Anzahl Lehramtstudierende 0
Lehramtstudiengänge keine
Lehrerbildungszentrum der Hochschule -
Informationen im Monitor Lehrerbildung -

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Chemie
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    im Studium erfolgt eine breite Ausbildung in allen Teilgebieten der Chemie, inkl. Analytischer und Technischer Chemie als Hauptfächer im Diplom, damit wird Grundlage für Einsatz in vielen Berufsfeldern geschaffen, Profil der Uni berücksichtigt, Einbindung in Forschergruppen der Fakultät erfolgt frühzeitig und studienbegleitend, in Komplexprüfungen werden Studieninhalte mehrerer Module abgeprüft, in der Prüfungsvorbereitung wird Wissen vertieft und komplexe Sachverhalte in Teilprobleme zerlegt, Selbsteinschätzung und Kontrolle des Wissensstands werden durch Prüfungsvorleistungen ermögl.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    viertägiges Schülerkolleg für ca. 80 Schüler der Klassenstufen 11 und 12 mit Experimentalvorlesung, Gesprächsmöglichkeiten und Praktika in Anorganischer, Organischer, Physikalischer, Analytischer und Technischer Chemie, Angebote für 14-tägige Schülerpraktika für Schüler der Klasse 11, Durchführung von eintägigen Veranstaltungen für Chemiekurse der Klassenstufen 11/12
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    zentrale Kennenlernveranstaltungen mit Vorstellungen verschiedener Serviceeinrichtungen, Erstiwoche mit studiengangsbezogenen Einführungsveranstaltungen - organisiert vom Fachschaftsrat, Kennenlernabend mit Professoren der Fakultät, Erstellung eines Erstsemester-Infoheftes vom Fachschaftsrat, 14-tägige Einführungsphase mit Vorkursen, Infobörse mit Vorstellung von Serviceeinrichtungen
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Vorsemester, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Begleitete Selbstreflexion des Kompetenzerwerbs/Lernfortschritts (Portfolio, Logbuch), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Beratungsgespräche, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Frühwarnsysteme mit Beratung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Promotionsprogramme mit Chile und Belgien
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Förderung im Rahmen des Graduiertenkolleg (Biohydrometallurisches Zentrum für strategische Elemente) und des Projektes "Junge Frauen an die Spitze" und "Lehrpraxis im Transfer - plus", Angebote durch Graduierten und Forschungsakademie, z.B. Absolvieren der strukturierten Doktorandenausbildung möglich, Angebot von Krügerkolloquien (renommierte Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Gesellschaft und Politik nehmen zu aktuellen Themen Stellung und berichten von ihrer Arbeit), Betreuung und Coaching/Workshops durch Career Center der TU Bergakademie Freiberg und dem Gründernetzwerk SAXEED
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Gründerfakultät, Institut für Technische Chemie sehr aktiv in Ausgründungen im Bereich Chemischer Technik (produzierendes Gewerbe), bundesweit bekannt für reges Ausgründen, 2 laufende Ausgründungsprojekte (PARFORCE und RMF), davon erfolgte die Unternehmensgründung von PARFORCE im Nov. 2017, umfangreiche Unterstützung der Fakultät (Organisation, Verwaltung, Flächen), Institut gibt Wissen bezüglich Ausgründungen universitätsintern und in der studentischen Ausbildung weiter (z.B. im internationalen Masterstudiengang SINReM), Ausgründungen sind sämtlich drittmittelfinanziert
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung dauerhaft gesundheitlich Beeinträchtigter
    im Fachbereich studieren momentan vier gesundheitlich beeinträchtigten Studierende (Seh- und Hörbehinderung), die entsprechenden Anforderungen werden individuell gelöst, Unterstützung erhält die Fakultät von der Beratungsstelle des Studentenwerks
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung von Diversity
    Enge Zusammenarbeit mit dem Internationalen Zentrum der Universität, Unterstützung ausländischer Studenten durch Mentoren und Tandem-Programme, Möglichkeit zur Unterbringung von insbesondere russischen und chilenischen Dokroranden im "Lomonossow-Haus" und im "Chile-Haus-Freiberg"
  • Weitere Informationen zur Studieneingangsphase
    http://tu-freiberg.de/studium/studienanfaenger/studienbeginn-ws
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren