1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Chemie
  5. TU Clausthal
  6. Fakultät für Natur- und Materialwissenschaften
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
Chemie, Fachbereich

Fakultät für Natur- und Materialwissenschaften


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Studierende insgesamt 230
Anzahl Masterstudierende 49

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 10/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D Median 7,9; Quelle: Gesellschaft Deutscher Chemiker

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Unterstützung im Studium 1,6
Vermittlung fachwissenschaftlicher Kompetenzen 10/10 Punkten
Vermittlung methodischer Kompetenzen 10/10 Punkten
Vermittlung fachübergreifender Kompetenzen 8/10 Punkten
Studienorganisation 1,4
Laborpraktika Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Allgemeine Studiensituation 2,0
Fragebogenrücklauf In die Urteile sind die Antworten von 18 Studenten eingeflossen, dies sind 21,7 % der Befragten.

Studiengänge mit Detailinfos

Lehramt-Studium

Anzahl Lehramtstudierende 0
Lehramtstudiengänge keine
Lehrerbildungszentrum der Hochschule -
Informationen im Monitor Lehrerbildung -

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Chemie
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Die Besonderheit des Fachs Chemie in der Lehre liegt in der individuellen Betreuung der Studierenden in allen Phasen des Studiums, in dem frühen Heranführen an die aktuelle Forschung bereits im Bachelorstudium und in den vielfältigen Möglichkeiten eines Auslandsaufenthaltes im Rahmen des Chemiestudiums auf der Basis von Kooperationsabkommen mit europäischen und außer-europäischen Universitäten. Speziell das Masterstudium ist auf eine anwendungsbezogene Forschung ausgerichtet, die Praktika auch in fachverwandten Ingenieurwissenschaften oder der Industrie erlaubt.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Schülerinfotage: individuelle Programme nahezu aller Institute der TU Clausthal; Schülerseminar: 2-tägig, mit Praktika, Vorträgen und Exkursion Schülerlabore: 1 bis 5-tägige Laborprogramm für Schülergruppen in der Anorganischen oder Organischen Chemie; Sommerkolleg: Einblick in den Studienalltag der MINT-Fächer. Erwerb von Vorleistungen möglich; Internationaler Chemieworkshop mit Schülern aus D, F, GB, Pl, N, SK, IN
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Seminar zu Studienorientierung und Studiumsorganisation: Von Studierenden und erfahrenen Studenten gestaltetes Seminar zur Besprechung und Bearbeitung von Fragen und Problemen des Studienalltags. Möglichkeit, Referenten aus dem Fachbereich, der Hochschuldidaktik oder Studienberatung hinzuzuziehen.
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Vorsemester, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Begleitete Selbstreflexion des Kompetenzerwerbs/Lernfortschritts (Portfolio, Logbuch), Fachübergreifendes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Fachbezogener Eignungstest, Beratungsgespräche, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Erstsemester-Tutorien, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studentische Mentoren, Tandems, Buddies.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Mehr als ein Drittel der Studierenden der Technischen Universität Clausthal kommt aus dem Ausland und auch das Fach Chemie ist stark internationalisiert. Durch zahlreiche Kooperationsabkommen mit ausländischen Universitäten besteht die Möglichkeit, Praktika, Projektarbeiten oder andere Lehrveranstaltungen im Ausland zu absolvieren. Als Vorbereitung werden Vorlesungen und Seminare bereits im Bachelorstudium auf Englisch angeboten. Bachelorarbeiten, Masterarbeiten, Projektarbeiten oder Vertiefungspraktika können als Teil internationaler Forschungsprojekte ausgegeben werden.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Das fachlich breit aufgestellte Chemiestudium ermöglicht es den Absolventen eine Promotionen im Bereich Chemie, Chemieingenieurswesen, Materialwissenschaften und Energie- und Materialphysik und angrenzenden Gebieten durchzuführen. Unterstützt wird die Promotion durch folgende Einrichtungen; Graduiertenakademie zu fach- und fakultätsübergreifenden Förderung die Qualität von Promotionen. Überfachliches Qualifikationsangebot (Karriere- und Kompetententwicklung); Promotionskolleg "Oberflächentechnik und -funktionalisierung“; Promotionskolleg „ Materialien und Prozesse"
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung von Diversity
    Aufgrund des hohen Ausländeranteils an der TU Clausthal sind viele Lehrende vom Assistenten bis zum Lehrstuhlinhaber aus dem Ausland, was sich sehr positiv auf die Förderung unserer ausländischen Studierenden auswirkt. Dies ist ein Teil des Betreuungsprogramms unserer Studierenden. Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit, jede Form von Lehre in englischer Sprache anzubieten (Dozenten) bzw. einzufordern (Studierende).
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren