1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Chemie
  5. TU Kaiserslautern
  6. Fachbereich Chemie
Ranking wählen
Chemie, Fachbereich

Fachbereich Chemie an der TU Kaiserslautern


  • Erwin-Schrödinger-Straße 52-54
  • 67663 Kaiserslautern
  • Telefon: +49 631 205-2754
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
Bemerkung
Dieser Fachbereich ist auch im internationalen Ranking U-Multirank enthalten.

Allgemeines

Studierende insgesamt 550

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 10/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 79,5 %

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Unterstützung im Studium 2,1
Vermittlung fachwissenschaftlicher Kompetenzen 10/10 Punkten
Vermittlung methodischer Kompetenzen 8/10 Punkten
Vermittlung fachübergreifender Kompetenzen 7/10 Punkten
Studienorganisation 1,7
Laborpraktika 1,9
Allgemeine Studiensituation 2,1
Fragebogenrücklauf In die Urteile sind die Antworten von 35 Studierenden eingeflossen, dies sind 29,7 % der Befragten.

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Chemie
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Breites Fächerspektrum; Pflichtveranstaltungen u.a. in Biochemie, Toxikologie, Technischer Chemie und Theoretischer Chemie; Intensive Betreuung (Kleingruppen) in den chemischen Praktika; hoher Praxisbezug.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Studieninfotag, Tag der offenen Tür
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Vorkurs Mathematik Einführungsveranstaltungen der Fachschaft Chemie (Vorstellung der Professor*innen und Ansprechpartner*innen, des Studienablaufs, usw.) Mentoring-Programm
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Vorkurs Mathematik Einführungsveranstaltungen der Fachschaft Chemie (Vorstellung der Professor*innen und Ansprechpartner*innen, des Studienablaufs, usw.) Mentoring-Programm, Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Vorsemester, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Interdisziplinärer Studieneinstieg (z.B. Orientierungssemester/-studium, MINT-Eingangsjahr mit späterer Spezialisierung auf ein Fach, studium generale, u.ä.), Beratungsgespräche, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Begleitendes individuelles Coaching, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studieneingangskoordinator / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Regelmäßige Infoveranstaltungen bzgl. Auslandsstudium.
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Bereich Lebensmittelchemie: Laserscanning-Mikroskop, Durchflusszytometer, moderne instrumentelle Analytik, bspw. HPLC-MS/ MS; Bereich Chemie: Festkörper-NMR Spektroskopie, Mösbauer Spektroskopie, CID ESI-MS Spektroskopie; Fachdidaktik: Demonstrationspraktikum Chemieklassenzimmer; Ähnlicher Aufbau eines modernen Chemiesaals.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    TU Nachwuchsring - Zentrales, fachübergreifendes Netzwerk zur Unterstützung, Förderung, Vernetzung, fachliche und überfachliche Weiterqualifizierung des wissenschaftlichen Nachwuchses.
  • Sonstige Besonderheiten
    Fachvorträge über GDCh-Kolloquium
  • GDCh-Ortsgruppe und JungChemikerForum
    GDCh-Ortsgruppe; J
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren