1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Chemie
  5. Uni Ulm
  6. Fakultät für Naturwissenschaften
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
Chemie, Fachbereich

Fakultät für Naturwissenschaften


Fachbereich Chemie

  • Albert-Einstein-Allee 11
  • 89081 Ulm
  • Telefon: +49 731 502-2326
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Studierende insgesamt 640
Anzahl Masterstudierende 156

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 11/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D Median 6,5; Quelle: Gesellschaft Deutscher Chemiker

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Unterstützung im Studium Zu wenige Antworten (<15)
Vermittlung fachwissenschaftlicher Kompetenzen
Vermittlung methodischer Kompetenzen
Vermittlung fachübergreifender Kompetenzen
Studienorganisation Zu wenige Antworten (<15)
Laborpraktika Zu wenige Antworten (<15)
Allgemeine Studiensituation Zu wenige Antworten (<15)
Fragebogenrücklauf weniger als 15 Antworten

Lehramt-Studium

Anzahl Lehramtstudierende 130
Lehramtstudiengänge Lehramt Chemie: (B.Sc./M.Ed.)
Lehrerbildungszentrum der Hochschule Link
Informationen im Monitor Lehrerbildung Link

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Chemie
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Umfangreiche Wahlmöglichkeiten bereits im Bachelorstudium; zunehmende Integration von E-Learning-Angeboten in die Lehre; umfassendes Beratungsangebot durch starke Vernetzung der Fachstudienberatung mit zahlreichen anderen beratenden Stellen; sehr gute Zusammenarbeit zwischen Studierenden und Lehrenden z.B. in der Gremienarbeit; sehr engagierte und kompetente Fachschaft; individuelle Studienverlaufsplanung und -verlaufsmonitoring mit dem Fachberater möglich.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Fachberatung jederzeit auf Anfrage; Regelmäßige Teilnahme an Studienmessen regional und überregional; 2x Fachspezifische Informationsveranstaltung (Sommersemester)
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Universitäts-Trainingscamp; Erstsemestereinführung; Fachspezifische Facheinführung zum Studienbeginn; Informationsveranstaltung zur Studien- und Prüfungsordnung; Onlineangebote im Rahmen von Lehrveranstaltungen; Kursangebote weiterer Universitätseinrichtungen (nicht durch Fachbereich Chemie koordiniert)
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Vorsemester, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Geregelte Variierung der Studiendauer gemäß individueller Bedürfnisse (z.B. Bachelor+, 6+ und 7-/8-Semesteroption), Interdisziplinärer Studieneinstieg (z.B. Orientierungssemester/-studium, MINT-Eingangsjahr mit späterer Spezialisierung auf ein Fach, studium generale, u.ä.), Fachübergreifendes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Beratungsgespräche, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Frühwarnsysteme mit Beratung, Erstsemester-Tutorien, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator.
  • Weitere Informationen zur Studieneingangsphase
    https://www.uni-ulm.de/nawi/chemie/studium-und-lehre/studienanfaenger/
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Englischsprachiger Masterstudiengang Chemistry; teilweise werden Wahlmodule auch im Bachelorstudiengang in englischer Sprache angeboten; sämtliche Abschlussarbeiten (auch Bachelor) können in englischer Sprache angefertigt werden, ebenso forschungsorientierte Praktika in den Arbeitskreisen; regelmäßige Teilnahme an internationalen Messen; diverse Kooperationen mit ausländischen Hochschulen im Rahmen von Studierendenmobilität (z.B. Erasmus+); Förderung von Auslandsaufenthalten und kompetente Fachberatung bzgl. Anerkennungen.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Bereits im Bachelorstudium werden in fortgeschrittenen Lehrveranstaltungen Bezüge zur Forschung der Institute für Nachwuchswissenschaftler aufgezeigt und auf Masterlehrveranstaltungen und forschungsorientierte Praktika verwiesen. Kommunikation von Seminaren und vergleichbaren Maßnahmen der Hochschuldidaktik zur Förderung von Schlüsselqualifikationen (soft skills). Vollständige Integration des experimentellen Studienanteils im Masterstudium in die Forschungsthemen der Arbeitskreise. Regelmäßige Durchführung von wissenschaftlichen Kolloquien. Evtl. individuelle Angebote durch Professoren.
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung dauerhaft gesundheitlich Beeinträchtigter
    Individuelle Nachteilsausgleichsförderung wird gewährleistet in Kooperation mit den beratenden Einrichtungen der Universität.
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung von Diversity
    Gegenwärtig keine spezifischen Maßnahmen vorhanden. Der Fachbereich unterstützt und befürwortet die universitätsweiten Maßnahmen zur Förderung von Diversity durch die entsprechenden Einrichtungen der Universität.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren