1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Chemie
  5. Uni Münster
  6. Fachbereich 12 - Chemie und Pharmazie
NEU
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
Chemie, Fachbereich

Fachbereich 12 - Chemie und Pharmazie


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Studierende insgesamt 1.400
Anzahl Masterstudierende 313

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 9/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit B/StEx/D Median 6,0; Quelle: Gesellschaft Deutscher Chemiker

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Unterstützung im Studium 1,9
Vermittlung fachwissenschaftlicher Kompetenzen 10/10 Punkten
Vermittlung methodischer Kompetenzen 9/10 Punkten
Vermittlung fachübergreifender Kompetenzen 5/10 Punkten
Studienorganisation 1,7
Laborpraktika 2,0
Allgemeine Studiensituation 2,4
Fragebogenrücklauf In die Urteile sind die Antworten von 28 Studenten eingeflossen, dies sind 10,0 % der Befragten.

Lehramt-Studium

Anzahl Lehramtstudierende 470
Lehramtstudiengänge Lehramt Chemie: (B.A., Zwei-Fach-Bachelor); Haupt-, Real-, Sekundar- und Gesamtschule (B.A./M.Ed.); Berufskolleg (B.A./M.Ed.); Gymnasium/Gesamtschule (M.Ed.)
Lehrerbildungszentrum der Hochschule Link
Informationen im Monitor Lehrerbildung Link

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich Lebensmittelchemie (BSc, MSc)
schon gewusst?
Über das Fach Chemie
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Nach einer breiten grundlagenorientierten Lehre im BSc Chemie spezialisieren sich die Studierenden im forschungsorientierten MSc Chemie individuell. Dabei fließen nahezu alle Themen der aktuellen chemischen Forschung in den MSc Chemie ein, da der Fachbereich einer der größten chemischen Fachbereiche in Deutschland ist. Durch Kooperationen mit der Pharmazie und den Fachbereichen Biologie, Physik und Medizin sind auch interdisziplinäre Abschlussarbeiten möglich. Neben den rein chemischen Studiengängen werden auch der MSc Wirtschaftschemie sowie der BSc und MSc Lebensmittelchemie angeboten.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Hochschultag, LK-Praktika (Biochemie, Analytik), Möglichkeiten für ein Schülerpraktikum, Einzel- und Gruppenberatungen, Mitwirkung bei der Internationalen Chemieolympiade und Chemie - die stimmt, Informationsbroschüren, Homepage
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Orientierungswoche durch die Fachschaft, Broschüre zum Studieneinstieg in die Chemie, Mentorenprogramm mit studentischen Mentoren
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Fachbezogenes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Beratungsgespräche, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Erstsemester-Tutorien, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator.
  • Weitere Informationen zur Studieneingangsphase
    http://www.uni-muenster.de/Chemie/schulportal/index.html
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Auslandsaufenthalte sind im MSc Chemie empfohlen und sind mit dem Studienverlauf gut zu vereinbaren. Durch verschiedene koordinierte Verfahren (Kooperation mit Chinesischen Universitäten; Münster-Toronto) haben auch Promotionsstudierende die Möglichkeit ein längeres Forschungsprojekt auch im Ausland durchzuführen. Die Arbeitsgruppen setzen sich aus deutschen und internationalen Forscherinnen und Forschern zusammen.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Es besteht ein strukturierten Promotionsprogramm. Zusätzlich können Promovierende durch Graduiertenkollegs (Graduate School of Chemistry, IRTG Toronto 2027 und (IRTG/SFB858) an Austauschprogrammen mit international renommierten Hochschulen teilnehmen und Stipendien für die Dauer der Promotion erhalten. Das Stipendienprogramm Erstklassig! unterstützt herausragende Postdocs, Habilitandinnen, Habilitierte sowie Juniorprofessorinnen der WWU auf Ihrem Weg zur Professur. Erfolgreiche Drittmitteleinwerbungen von Nachwuchsgruppenleitern werden mit einem Bonus des Fachbereichs bezuschusst.
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung dauerhaft gesundheitlich Beeinträchtigter
    Aktive Unterstützung bei der Studienplanung von gesundheitlich beeinträchtigten Studierenden.
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung von Diversity
    Durch die Verstärkung der Schülerarbeit (z.B. Workshops im Rahmen der Internationalen Chemieolympiade, LK-Praktika, Girls Day) haben insbesondere auch Schülerinnen die Möglichkeit mit Studentinnen und Mitarbeiterinnen in Kontakt zu kommen und die späteren vielfältigen Berufsmöglichkeiten für Chemikerinnen zu diskutieren. Weiterhin konnte auch bei den Professuren eine Erhöhung des Frauenanteils erreicht werden. Ebenso ist die Internationalität bei den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern stark ausgeprägt.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren