1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. BWL
  5. RWTH Aachen
  6. Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
Ranking wählen
BWL, Fachbereich

Fakultät für Wirtschaftswissenschaften an der RWTH Aachen


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Studierende insgesamt 2.010 *
Anteil Lehre durch Praktiker 10,5 % *

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 12/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 78,5 % *
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master 54,4 % *

Internationale Ausrichtung

Genutzte Auslandsplätze 3,0 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor 27,6 %
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master 27,5 %
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung 20,0 %

Forschung

Veröffentlichungen pro Professor Publikationspunkte pro Professor im Bereich 2,4 bis 5,1
Forschungsgelder pro Wissenschaftler 60,1 T€
Promotionen pro Professor 1,5
Forschungsreputation 13,8 %

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,3
Unterstützung im Studium 2,2
Lehrangebot 2,3
Studienorganisation 1,6
Prüfungen 2,2
Wissenschaftsbezug 2,1
Angebote zur Berufsorientierung 2,6
Unterstützung für Auslandsstudium 1,9
Räume 2,1
Bibliotheksausstattung 2,1
IT-Infrastruktur 2,0
Allgemeine Studiensituation 2,1

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach BWL
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Die Lehrinhalte sind primär quantitativ und forschungsorientiert, die Vertiefungsrichtungen in den Masterstudiengängen orientieren sich an den vier Forschungsfeldern der Fakultät. Das umfangreiche E-Learning-Angebot unterstützt kontinuierliches Lernen und die individuelle Analyse des Lernfortschritts. Praxisnahe Teamarbeit und Mobilitätsfenster mit mehr als 60 Partneruniversitäten weltweit. Studentische Lehrveranstaltungsbewertung zur didaktischen Bewertung der Dozierenden. Viele Veranstaltungen thematisieren die sozialen Konsequenzen wirtschaftlichen Handelns.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Verpflichtendes Self-Assessment vor Studienbeginn/Einschreibung: Bewerber erfahren, welche Inhalte und Anforderungen in einem wirtschaftswissenschaftlichen Studienfeld erwartet werden. Um zu klären, ob ein Studium generell das Richtige ist und welche Studienfächer zu den eigenen Interessen und Stärken passen, wird ferner ein Orientierungs-Self-Assessment angeboten.
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Ausführliches Programm in der Erstsemesterwoche mit Informationsveranstaltung zu fachlichen und studiengangsspezifischen Themen. Besuch des Experimentallabors der Fakultät, Stadtralley der Fachschaften. Prüfungsrechtliche Infoveranstaltung; Professorales Mentorenprogramm zur Betreuung der Erstsemester; Mentoring-Programm aus der Exzellenz.
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    Bonding Firmenkontaktmesse; Automotive Day; die "Nacht der Unternehmen".
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Ausführliches Programm in der Erstsemesterwoche mit Informationsveranstaltung zu fachlichen und studiengangsspezifischen Themen., Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Begleitete Selbstreflexion des Kompetenzerwerbs/Lernfortschritts (Portfolio, Logbuch), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Fachübergreifendes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Fachbezogener Eignungstest, Beratungsgespräche, Beratungsangebote, die im Stundenplan vorgegeben sind, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Frühwarnsysteme mit Beratung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Attraktives Studienangebot im Ausland mit mehr als 60 Partneruniversitäten weltweit. Betreuung der Studierenden durch das Exchange Office der Fakultät. Mobilitätsfenster im Bachelor BWL begünstigt das Sammeln internationaler Erfahrungen. Das Praktikumsbüro unterstützt Studierende im Falle eines geplanten Auslandspraktikums. Zahlreiche englischsprachige Veranstaltungen. Die RWTH Business School bietet drei ihrer weiterbildenden Studiengänge komplett in englischer Sprache an. Stete Einbindung internationaler Gastdozent(inn)en in allen Studiengängen. Studienreisen bspw. nach Thailand und China.
  • Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt
    Tsinghua University Beijing, China; University of Science and Technology Trondheim, Norwegen; Maastricht University School of Business and Economics, Niederlande; Kozminski University, Polen; Audencia Nantes School of Management, Frankreich; University of Antwerp, Belgien; ESC Rennes School of Business, Frankreich; Norwegian School of Economics Bergen, Norwegen; Corvinus University of Budapest, Ungarn; Université du Québec à Montréal, Kanada.
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Übungs- & Prüfungsplattform DYNEXITE erstellt individuelle Lern- und Prüfungsmaterialen und fördert kleinschrittige Zwischenprüfungen & kontinuierliches Lernen. Online-Unternehmenssimulation. Videoaufzeichnungen vieler Veranstaltungen (Flipped Classroom, MOOCs auf edX). Das Laboratorium für experimentelle Wirtschaftsforschung ermöglicht Hörsaalexperimente. EIKON wird für Zugriff auf aktuelle Wirtschaftsdaten kostenfrei angeboten. Ein Computer-, Lern- und Veranstaltungsraum unterstützt die quantitative Orientierung der Lehre, Softwarekurse, Einsatz STATA und "SAP-Boardroom".
  • Besonderheiten in der Forschung
    Die Forschungsprofilbildung erfolgt auf der interdisziplinären Schnittstelle zwischen Wirtschaftswissenschaften sowie Ingenieur- und Naturwissenschaften. Diese thematische Ausrichtung nutzt die besonderen Möglichkeiten, die eine technische Universität bietet. Aus den resultierenden vier Forschungsfeldern (Research Areas) strukturieren sich die Vertiefungsrichtungen der Masterstudiengänge. In allen Studiengängen konzentrieren sich die Lehrinhalte auch auf die kritische Diskussion aktueller Forschungsergebnisse und betonen – wo immer sinnvoll – mathematisch-analytische Forschungsansätze.
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Das Transfer- und Gründerzentrum unterstützt Studierende und Doktoranden bei der Verwirklichung ihrer Gründungsidee. Jährlich werden ca. 30-40 Gründungen begleitet. Gründern wird ein persönlicher Mentor zur Seite gestellt, ferner werden regelmäßig Gründertrainings angeboten. Auszeichnung im Hochschulwettbewerb EXIST Gründerkultur – Die Gründerhochschule. Großes gründungsorientiertes Lehrangebot theoretischer, praxisorientierter (Einsatz von Fallstudien, Übungen) und internationaler (mit mehrtägigem Auslandsaufenthalt) Art, insbesondere durch den Lehrstuhl für Innovation und Entrepreneurship.
  • Sonstige Besonderheiten
    Die Fakultät wurde 2016 durch die international renommierte Agentur Association to Advance Collegiate Schools of Business (AACSB) re-akkreditiert. Bei der Begehung wurde besonderes Augenmerk auf die Innovationsfähigkeit der Fakultät, die Außenwirkung der Lehr- und Forschungsaktivitäten sowie das Engagement in Forschung und Lehre gelegt. Gewürdigt wurde auch der Verhaltenskodex der Fakultät für die Lehre, welcher in 2011 gemeinsam durch die Lehrenden und Studierendenvertreter entworfen und unterzeichnet wurde. Ferner war die RWTH 2019 erneut im Exzellenzwettbewerb erfolgreich.
  • Weitere Informationen zur Forschung
    http://www.wiwi.rwth-aachen.de/go/id/pqd
  • Informationen zu Zulassungsbeschränkungen
    https://www.rwth-aachen.de/cms/root/Studium/Vor-dem-Studium/Bewerbung-um-einen-Studienplatz/~dqnc/Numerus-Clausus/
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2020; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren