1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. VWL
  5. Uni Bonn
  6. Rechts- und Staatswissenschaftliche Fakultät
Ranking wählen
VWL, Fachbereich

Rechts- und Staatswissenschaftliche Fakultät an der Uni Bonn


Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Studierende insgesamt 1.500 *
Anteil Lehre durch Praktiker 15,0 % *

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 12/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 73,9 % *
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master 55,1 % *

Internationale Ausrichtung

Genutzte Auslandsplätze 1,0 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor 5,0 %
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master 5,4 %
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung 10,0 %

Forschung

Veröffentlichungen pro Professor Publikationspunkte pro Professor im Bereich 1,1 bis 1,7
Forschungsgelder pro Wissenschaftler 45,7 T€
Promotionen pro Professor 0,4
Forschungsreputation 78,4 %

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,2 *
Unterstützung im Studium 2,2 *
Lehrangebot 2,2
Studienorganisation 1,5 *
Prüfungen 2,1
Wissenschaftsbezug 2,1
Angebote zur Berufsorientierung 2,8
Unterstützung für Auslandsstudium 2,4 *
Räume 2,8
Bibliotheksausstattung 1,6
IT-Infrastruktur 2,2 *
Allgemeine Studiensituation 2,0

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften (B.A. Zwei-Fach); Wirtschaftswissenschaften (B.A. Teil-Fach); Promotionsprogramm (Ph.D.) mit integriertem Master in Economic Research
schon gewusst?
Über das Fach VWL
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Das VWL-Studium bietet eine fundierte Grundlagen- und modernste Methodenausbildung. Im 3. Studienjahr kann man die Module individuell wählen oder sich auf folgende Schwerpunkte konzentrieren: Wirtschaft & Politik, Wirtschaft & Finanzen, Wirtschaft & Daten, Wirtschaft & Unternehmensführung oder Wirtschaft & Strategische Entscheidung. Stark ist Bonn in der Mikroökonomie und Angewandten Mikroökonomie, insbesondere in Spieltheorie (Nobelpreis) und der empirischen Wirtschaftsforschung, bietet aber auch die Auseinandersetzung mit aktuellen Themen wie Umweltökonomie, Nachhaltigkeit und Finanzkrisen.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Workshop Wirtschaft – Wochen der Studienorientierung /von Schulen buchbar. Bonner Hochschultage – Informationsstand/Informationsvortrag/Probevorlesung; Messe Einstieg Köln – Stand; Langer Abend der Studienberatung Uni Bonn–Fachstudienberatung am Stand; Flyer: B. Sc. Volkswirtschaftslehre; Schülerstudium: Vorlesungen und Prüfungen neben der Schule; Schnupperstudium.
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Mathevorkurs; Einführungswoche durch die Fachschaft; Stadtralley; Einführungsveranstaltung; Mentoren; offene Sprechstunde zur Fachstudienberatung; Betreuung durch das Studienmanagement; Erstsemester-Referat (Fachschaft); Ersti-Welcome der Universität; Workshops: Lernstrategien, Zeitmanagement, Prüfungen (ZSB); Beratung bei Problemen, Zweifeln ( ZSB/Studienmanagement).
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    Fakultätskarrieretag; ZEIT CAMPUS im Gespräch.
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Mathevorkurs; Einführungswoche durch die Fachschaft; Stadtralley; Einführungsveranstaltung; Mentoren; offene Sprechstunde zur Fa, Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Vorsemester, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Geregelte Variierung der Studiendauer gemäß individueller Bedürfnisse (z.B. Bachelor+, 6+ und 7-/8-Semesteroption), Fachbezogenes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Fachübergreifendes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Fachbezogener Eignungstest, Beratungsgespräche, Frühwarnsysteme mit Beratung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Der Fachbereich gehört europaweit zu den führenden Instituten in der ökonomischen Forschung. Er ist – wie international üblich – in Departments organisiert, die die Wissenschafts- und Lehrbereiche umfassen. Er bietet einen an internationalen Standards orientierten englischsprachigen Masterstudiengang an. Der wissenschaftliche Nachwuchs wird durch eine an internationalen Maßstäben orientierte Doktorandenausbildung gefördert, und die promovierten Nachwuchswissenschaftler(innen) werden zu einer auf Veröffentlichungen in internationalen Fachzeitschriften fokussierten Forschungstätigkeit ermuntert.
  • Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt
    Katholieke Universiteit Leuven, Belgien; Tilburg University, Niederlande; Université de Toulouse, Frankreich; ENSAE ParisTech, Frankreich; Universita degli Studi di Siena, Italien; Universitá degli Studi di Padova, Italien; Universität Wien, Österreich; Univerzita Karlova v Praze, Tschechien; Tel Aviv University, Israel; The Hebrew University of Jerusalem, Israel; Universidade do Minho, Portugal.
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Attraktives Lern-, Lehr- und Forschungsumfeld mit einer umfassend ausgestattetem Fachbibliothek mit Zugang zu diversen Datenbanken und führenden Fachzeitschriften. Die Lehre wird unterstützt durch eine elektronische Lehrplattform für digitale Unterrichtsmaterialien und Kommunikation mit den Dozent(inn)en. Studierende erhalten im Unterricht, für Hausarbeiten und Abschlussarbeiten Zugang zu webbasierten Software-Lizenzen). Der Umgang mit aktueller Software (STATA, R, Python, LaTeX) erfolgt in den Lehrveranstaltungen und zusätzlichen Kursen. Moderne Hörsaalausstattung mit Displays und WLAN.
  • Besonderheiten in der Forschung
    Stark in der Verbundforschung (2 Exzellenzcluster, 1 SFB, 1 GRK) und Individualforschung (derzeit 4 ERC Grants); Auflösung der Lehrstühle und Reorganisation von Forschung und Lehre in Instituten; Verbindung von Wirtschaftstheorie mit dem Ausbau der empirischen Wirtschaftsforschung und stärkerer Policy-Orientierung; Starke regionale Forschungspartner: MPI für Gemeinschaftsgüter, Briq und IZA, Unis Mannheim (SFB) und Köln (Cluster); Für die experimentelle Forschung ist das Laboratorium für experimentelle Wirtschaftsforschung (BonnEconLab) eine wichtige Forschungsinfrastruktur.
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    An der Universität Bonn gibt es als Serviceeinheit für Studierende das Career Center, das Studierende bei der Gründung von Unternehmen berät. Neben einer Erstberatung, gibt es den "Gründerstammtisch" der Universität, das Netzwerk für Unternehmensgründer, einen Ansprechpartner für Förderprogramme, sowie zahlreiche Partner wie die der Digitale Hob Region Bonn AG und der Verein NUK Neues Unternehmertum Rheinland e.V. Es bestehen enge Kontakte zur Wirtschaftsförderung der Stadt Bonn.
  • Sonstige Besonderheiten
    Der Fachbereich hat zusammen mit der Universität zu Köln das deutschlandweit einzige Exzellenzcluster für Ökonomie gewonnen. Weithin bekannt ist das Bonner Labor für experimentelle Wirtschaftsforschung. Die Studiengänge unterliegen einem umfassenden Qualitätsmanagement und sind alle akkreditiert. Es gibt eine intensive Zusammenarbeit mit den Studierenden in den Gremien und eine aktive Fachschaft VWL, die viele zusätzliche Veranstaltungen für Studierende organisiert.
  • Weitere Informationen zur Forschung
    https://www.econ.uni-bonn.de/de/forschung
  • Weitere Informationen zur Studieneingangsphase
    https://www.econ.uni-bonn.de/de/studium/bachelorVWL
  • Informationen zu Zulassungsbeschränkungen
    https://www.econ.uni-bonn.de/de/studium/bachelorVWL/voraussetzungen
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2020; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren