1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. BWL
  5. Uni Düsseldorf
  6. Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Ranking wählen
BWL, Fachbereich

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät an der Uni Düsseldorf


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Studierende insgesamt 1.500 *
Anzahl Masterstudierende 400
Anteil Lehre durch Praktiker 2,8 % *
Anteil Lehre durch Praktiker, Master 2,8 % *

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 9/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 89,5 % *
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master 52,4 % *

Internationale Ausrichtung

Genutzte Auslandsplätze 3,0 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor 0,0 %
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master 0,0 %
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung 21,0 %

Forschung

Veröffentlichungen pro Professor Publikationspunkte pro Professor im Bereich 2,4 bis 5,1
Forschungsgelder pro Wissenschaftler 16,2 T€
Promotionen pro Professor 1,0
Forschungsreputation 2,9 %

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,3
Unterstützung im Studium 2,1
Lehrangebot 2,4
Studienorganisation 2,0
Prüfungen 2,5
Wissenschaftsbezug 2,3
Angebote zur Berufsorientierung 2,3
Unterstützung für Auslandsstudium 2,3
Räume 2,2
Bibliotheksausstattung 1,8
IT-Infrastruktur 2,1
Allgemeine Studiensituation 2,1

Studierenden-Urteile für konsekutive Master-Studiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,3
Unterstützung im Studium 2,4
Lehrangebot 2,4
Studienorganisation 2,0 *
Übergang zum Masterstudium 2,1 *
Wissenschaftsbezug 2,2
Unterstützung für Auslandsstudium 2,5
Allgemeine Studiensituation 2,4

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach BWL
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Generalistisches Studienprogramm mit Möglichkeit zur Schwerpunktsetzung (z.B. Entrepreneurial Management, Accounting & Digital Data Science, Personal und Organisation, Finanzdienstleistung, Betriebswirtschaftliche Steuerlehre sowie Steuerrecht; ausgezeichnete Studienqualität durch die intensive persönliche Betreuung der Studierenden sowie den Einsatz aktiver Lern- und Lehrmethoden; Fallstudienwettbewerbe, Durchführung eigener empirischer Projekte); Vermittlung berufsqualifizierender Schlüsselkompetenzen; Module aus anderen Fakultäten (Kunst- und Kulturmanagement, Wirtschaftspyschologie) belegbar.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Studieren vor dem Abitur; Duales Orientierungspraktikum; Psychologischer Workshop; Studienwahl-Workshop zur Studien- und Berufswahl; Begleitung eines Studierenden; Woche der Studienorientierung; Boy's & Girl's Day.
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Tutorien zu: effektives Lernen, Auslandsaufenthalt, Stundenplan. Bibliotheksnutzung; E-Learning Angebote; "Ersti-Guide".
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Tutorien zu: effektives Lernen, Auslandsaufenthalt, Stundenplan. Bibliotheksnutzung; E-Learning Angebote; "Ersti-Guide"., Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Beratungsgespräche, Beratungsangebote, die im Stundenplan vorgegeben sind, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Viele Wahlmodule werden auch in englischer Sprache gehalten. Weiterhin bietet unsere Universität eine Reihe von Sprachkursen an – vom Einsteiger - bis hin zum Profiniveau. Und für alle, die ein oder auch mehrere Semester im Ausland verbringen möchten, gibt es zahlreiche Austauschprogramme mit Partnerhochschulen in der ganzen Welt. Hierbei werden Tutorien zur Vorbereitung des Auslandsaufenthalts angeboten und eine vereinfachte Anrechnung von im Ausland erbrachter Studienleistungen gewährleistet. Des Weiteren werden regelmäßig internationale Gastdozent(inn)en eingeladen.
  • Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt
    Trinity College Dublin, Irland; Université de Rennes 1, Frankreich; Kozminski University, Warschau, Polen; Göteborgs Universitet, Schweden; Linköpings Universitet, Schweden; Universidad de Alicante, Spanien; Istanbul Üniversitesi, Türkei; Beijing Foreign Studies University, China; Kookmin University Seoul, Korea; University of California, David, USA.
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Optimale Lern-/Lehratmosphäre im Oeconomicum - ein großartiger Neubau mit einer hochmodernen Infrastruktur (z.B. Video-/Beameranlagen, Monitorsysteme, Dokumentenkameras) und separaten Gruppen-/Seminarräumen, Lern-/Sitzgelegenheiten für Studierende in allen Etagen; zahlreiche Laptops für den Studienbetrieb; Nutzung von diversen Datenbanken, SPSS, Eviews für die Erstellung von Studien- und Abschlussarbeiten.
  • Besonderheiten in der Forschung
    Das Forschungsprofil ist durch interdisziplinäre, theoretisch und quantitativ- sowie qualitativ-empirisch ausgerichtete Forschung in verschiedenen Bereichen gekennzeichnet. Die BWL forscht gemeinsam in einer Graduiertenschule zur Wettbewerbsfähigkeit junger Unternehmen. Andere u.a. BMBF-geförderte Forschungsprojekte betreffen u.a. Digitalisierung, Corporate Social Responsibility und Nachhaltigkeit, Stressprävention und Verbraucherschutz.
  • Sonstige Besonderheiten
    Vielfältige Austauschprogramme für Auslandssemester durch Kooperationsvereinbarungen mit ausländischen Universitäten, z.B. in Frankreich, Irland, Italien, Japan, den Niederlanden, Schweden, Spanien und den USA; junge, dynamische Fakultät; hervorragende Lernbedingungen in einer der besten Bibliotheken Deutschlands; Anrechnung von Studienleistung gem. § 13b WPO auf das Wirtschaftsprüferexamen möglich.
  • Weitere Informationen zur Forschung
    http://www.wiwi.hhu.de/forschung.html
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2020; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren