1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Germanistik
  5. RWTH Aachen
  6. Fakultät 7 - Philosophische Fakultät
Ranking wählen
Germanistik, Fachbereich

Fakultät 7 - Philosophische Fakultät an der RWTH Aachen


Inst. für Germanistische und Allgemeine Literaturwissenschaft

  • Kármánstraße 17-19
  • 52062 Aachen
  • Telefon: +49 241 809-6091
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Lehre in Kernbereichen
Anzahl der Lehrenden 20
Studierende insgesamt 1.380
Anzahl Masterstudierende keine Angaben

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 9/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 65,6 % *
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master im Beobachtungszeitraum noch keine Abschlüsse

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,2 *
Unterstützung im Studium 2,6
Lehrangebot 2,5 *
Studienorganisation 2,1
Prüfungen 2,3
Digitale Lehrelemente 2,5 *
Vermittlung von Fremdsprachenkenntnissen 1,7
Wissenschaftsbezug 2,2 *
Räume Fallzahl kleiner 15
Bibliotheksausstattung Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
IT-Infrastruktur 2,1
Allgemeine Studiensituation 2,6

Lehramt-Studium

Anzahl Lehramtstudierende 580
Lehramtstudiengänge Abschlüsse: Zwei-Fach-Bachelor, Master of Education; Lehramtstypen: Lehrämter für die Sekundarstufe II [allgemeinbildende Fächer] oder für das Gymnasium, Lehrämter für die Sekundarstufe II [berufliche Fächer] oder für die beruflichen Schulen
Lehrerbildungszentrum der Hochschule Link
Informationen im Monitor Lehrerbildung Link

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Germanistik
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Neben dem interdiziplinären B.A. Studiengang 'Philosophie, Literatur- und Sprachwissenschaft' und dem M.A. 'Germanistische und Allgemeine Literaturwissenschaft', bietet das Institut auch Lehramtstudiengänge im Fach Deutsch an Gymnasien und Gesamtschulen oder Berufkollegs an. Ein nationales Alleinstellungsmerkmal ist das Lehr- und Forschungsgebiet Europäisch-jüdische Literatur- und Kulturgeschichte, das eingerichtet wurde, um der für die deutschsprachigen Literaturen konstitutiven Bedeutung jüdischer Autorinnen und Autoren die ihr angemessene Stelle zu schaffen.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Zwei unterschiedliche Infotage für angehende Abiturient*innen und jüngere Schul-Jahrgänge mit Beratungsständen, Broschüren, Beispielvorlesungen.
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Die Einführungdmodule werden durch Tutorien begelietet, die von Studierenden geleitet werden. Neben den Orientierungsangeboten der Fachschaft bieten die regelmäßig durchgeführten 'Aachener Lesenächte' Möglichkieten des sozialen Austauschs jenseits des Lehrbetriebs.
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Die Einführungdmodule werden durch Tutorien begelietet, die von Studierenden geleitet werden. Neben den Orientierungsangeboten der Fachschaft bieten die regelmäßig durchgeführten 'Aachener Lesenächte' Möglichkieten des sozialen Austauschs jenseits des Lehrbetriebs., Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Fachübergreifendes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Fachbezogenes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Beratungsgespräche, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Studieneingangskoordinator / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Das Institut unterhält Erasmus-Partnerschaften mit Instituten in Gent, Graz, Opava, Paris, Reims und Udine.
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Digitaler Zugang zu den üblichen Fachdatenbanken über das Hochschulnetz. Neuere Forschungsliteratur wird in großem Umfang digital lizensiert.
  • Besonderheiten in der Forschung
    Forschungsschwerpunkte des Instituts liegen unter anderem im Bereich der deutschsprachig-jüdischen Literatur von der Aufklärung bis zur Gegenwart, der Beziehung von Literatur und Wissensformen, der mediävistischen Editionsphilologie und der systematischen Leseförderung. Zur Zeit entstehen Habilitationsschriften zu den Ding- und Materialkulturen des Fin-de-Siécle, zur Mediologie der Olfaktion in der deutschen und französischen Literatur (1750-1914), zur narrativen Poetologie des Beispiels in der Aufklärung und zu neuen Methoden der Analyse mittelalterlicher deutscher Kleintextsamlungen.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Die Philosophische Fakultät hat ein Nachwuchsförderprogramm, im Rahmen dessen bis zu drei Tagungsreisen pro Qualifikationsphase auf Antrag gefördert werden. Für Doktorand*innen werden Weiterbildungen durch das Center for Doctoral Studies angeboten, für Postdocs durch das Centre for Professional Leadership. Weiterbildungen im Bereich Hochschullehre bietet das Centre for Excellence in Academic Teaching, das neben einem Zertifikatprogramm zur Weiterbildung auch Vernetzungsmöglichkeiten unter den Lehrenden schafft.
  • Weitere Informationen zur Forschung
    https://www.germlit.rwth-aachen.de/cms/germlit/~lzhg/Forschung/
  • Informationen zu Zulassungsbeschränkungen
    https://www.rwth-aachen.de/cms/root/Studium/Vor-dem-Studium/Studiengaenge/Liste-Aktuelle-Studiengaenge/Studiengangbeschreibung/~bhtw/Philosophie-Literatur-und-Sprachwissen/
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2022; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren